Ecuador Trekking - die Route der Vulkane

ab 1125,- €

Teilnehmer
2 - 16
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Entdecken Sie die unglaubliche Welt der einzigartigen Landschaften, unberührten Kommunen, ursprünglichen Kulturen und beeindruckenden Vulkane auf Ihrer Wanderung durch die ecuadorianischen Anden. Diese und weitere Highlights treffen auf der berühmten Route der Vulkane in Ecuadors Hochland aufeinander. Dieses Trekking Abenteuer durch die schmalen Pfade der lokalen Bergbevölkerung trägt sie tief bis ins Herz der Kultur und Lebensart in den Anden.

  • Transport: Privater und komfortabler Transfer
  • Unterbringung basierend auf Doppelbelegung: 3- oder 4 Sterne Hotel in Quito, 3- oder 4 Sterne Eco-Hotel in Isinlivi, Hostel in Chugchilan und Quilotoa, 5 Sterne Anden Lodge in Chimborazo, 3- oder 4 Sterne Hotel in Baños
  • Verpflegung: 7 mal Frühstück, 5 Mittagessen und 2 Abendessen
  • Aktivitäten: Trekking in Isinlivi, dreitägiges Trekking zu Chugchilan und Quilotoa, Hiking zu den Gletschern des höchsten Vulkans in Ecuador Chimborazo, Vicuña Beobachtung (dem Lama oder Alpaca ähnlichem Kamel), Trekking durch den Llanganates Nationalpark
  • Ausrüstung: Wanderstöcke Gästeführer: Zertifizierter Adventure Journeys Experte, englischsprachiger Tourführer und lokale Gästeführer
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 2x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Kennenlernen des AJ Gästeführers und der Gruppe um 18 Uhr Willkommen in Quito! Der größten, am besten erhaltenen Kolonialstadt Amerikas – 1978 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Die Stadt gilt als kulturelle Hauptstadt Südamerikas und befindet sich auf der Äquatorlinie im Tal zu Fuße des Vulkans Pichincha. Abhängig von der Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, Quitos Altstadt und die umliegende Gegend zu erkunden. Adventure Journeys organisiert Ihnen gerne einen Tagesausflug (bitte im Voraus anfragen). Um 18 Uhr erwartet Sie Ihr Gästeführer in der Hotellobby zu einer Inforunde. Bei dieser Gelegenheit werden die Details zur Reise und Ihre Fragen bezüglich der Ausflüge besprochen. Dieser erste Tag dient zur Information und Akklimatisation.
  • Tag 2

    Wir starten die Wanderung unter den Klimabedingungen der Sierra um die Lagune Limpiopungo (3800m) am Ausläufer des Vulkans Rumiñahui.
    Von hier aus haben wir den besten Blick auf den Cotopaxi, den höchsten aktiven Vulkan der Welt. Außerdem besteht die Wahrscheinlichkeit, Wildpferde, Stiere und verschiedene Vogelarten zu beobachten. Anschließend fahren wir nach Isinlivi, wo wir übernachten werden.

  • Tag 3

    Die anmutigen Berglandschaften der Anden begleiten uns heute auf dem Weg entlang der Toachi Schlucht 13.5km lang. Erfahren Sie eindrucksvolle Ausblicke auf pittoreske Dörfer und die einheimische Bevölkerung beim Nachgehen der Feldarbeit. Wir werden bis zur Schlucht des Toachi Flusses herabwandern und von dort aus wieder auf die Hauptstraße ansteigen, um nach Chugchilán zu fahren. Dieses kleine Dorf befindet sich mitten in der Quilotoaschleife. Hier beziehen wir unsere Unterkunft und verbringen den Nachmittag mit dem Erkunden des Dorfes. Nutzen Sie hierbei die einzigartige Möglichkeit, etwas kulturelle Erfahrung mit der lokalen Bevölkerung zu gewinnen.

  • Tag 4

    Pfaden, die von der Bergbevölkerung aufgelodert wurden und immernoch von den Einheimischen zu Transportzwecken oder um zwischen den Schluchten die benachbarten Kommunen zu erreichen genutzt werden.
    Auf diesem Wanderweg beobachtet man gewöhnlich den traditionellen Austausch von Waren, Tauschhandel wird heute noch betrieben. Wir werden uns in beeindruckende Schluchten herabwagen und von dort aus auf den Rand des Kraters klettern, wo sich uns spektakuläre Aussichten über den Quilotoa See bieten. Dieser majestätische Ort wird Ihnen den Atem rauben.
    Genießen Sie ein wundervolles Picknick und eine unvorstellbare Aussicht. Im Anschluss fahren wir zweieinhalb Stunden zu unserer Unterbringung in einer magischen Hacienda am Ausläufer des Vulkans Chimborazo.

  • Tag 5

    Auf dem Weg zu dem Vulkan Chimborazo, in 6310 m Höhe über dem Meeresspiegel, beobachten wir das frühmorgendliche Erwachen der Täler und Farmersdörfer. Auf dem gesamten Planeten ist der Gipfel des Chimborazo der höchste Punkt vom Mittelpunkt der Erde aus. An klaren Tagen beherrscht der Gipfel die Sicht mehrere Kilometer weit. Unser Ausflug in diesen Nationalpark beinhaltet eine kurze Wanderung von 0.9 km zum Beginn des Gletschers in 5000 m Höhe. Hierbei werden wir versuchen, einige der Tiere, die in dem vulkanischen Klima zu leben, zu beobachten. Unter anderem befinden sich der Condor, Karakara, Kolibris und die scheuen wilden Vicuñas hier zu Hause. Einst in Ecuador vom Aussterben bedroht, wilderte man sie erneut aus und inzwischen stehen sie unter Artenschutz. Verwandte finden sie unter den Alpacas und Lamas. Hier genießen Sie ein schmackhaftes Picknick bevor wir aufbrechen.

  • Tag 6

    6 Stunden Trekking im Nationalpark Llanganates, berühmt für seine einzigartige Landschaft und mysteriöse Geschichte. Legenden zufolge hat der Inka General Rumiñahui in der Bergkette von Tungurahua eine große Summe Gold versteckt. Sie beginnen die Wanderung in 3.200m über dem Meeresspiegel und steigen bis auf 3.600m. Bewundern Sie die Vielfältigkeit der abwechslungsreichen Vegetation in den verschieden Höhengraden. Sie erwarten verblüffende Ausblicke auf die Vulkane Tungurahua und Sangay (bei gutem Klima). Nach dieser besonders schönen Aktivität kehren wir zurück nach Baños, wo wir die letzten Nächte verbringen werden.
    Hier bietet sich die Gelegenheit, das anliegende Spa zu besuchen und den Tag bei einer luxuriösen Massage ausklingen zu lassen. In der Abenddämmerung können Sie die berühmten heißen Quellen und das blühende Nachtleben der Stadt Baños genießen.

  • Tag 7

    Der Ort Baños ist bekannt für seine spektakuläre Lage am Fuße des aktiven Vulkans Tungurahua und bietet exzellente Möglichkeiten für Outdoor Aktivitäten wie Reiten, Canyoning, Hiking, Mountainbike Touren, Klettern und Rafting.
    Da es eine der beliebtesten und wichtigsten touristischen Destinationen des Landes ist, verbringen hier viele ecuadorianische Familien aus den verschiedenen Regionen ihre freien Tage. Ein Blick auf den wunderbaren grünen Hang verrät Ihnen, warum. Überraschenderweise ist er erfreulich unberührt. An diesem Morgen beginnen wir mit der Route der Wasserfälle. Der erste Stopp ist der Schleier Wasserfall, von dem aus der Pastaza Fluss mit einer Seilbahn überquert wird. Im Anschluss steigen wir eine Stunde hinab zu dem Wasserfall Pailón del Diablo, der zweithöchste in Ecuador. Nach einem erlebnisreichen Tag im Nebelwald entspannen Sie auf der Rückfahrt nach Quito.

  • Tag 8

    Heute endet unsere gemeinsame Reise und Sie treten Ihre Heimreise an. Erinnerungen und Fotos begleiten Sie und werden nicht nur in Ihrem Herzen bleiben, sondern Sie hoffentlich bald wieder nach Ecuador führen um weitere Teile dieses abwechslungsreichen Landes kennen zu lernen. Wir wünschen Ihnen "buen viaje"!

Zusatzinformationen