El Caminito del Rey – Schluchten, Felsen & Abenteuer

ab 1415,- €

Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Im bergigen Hinterland der Costa del Sol erschufen die Wassermassen des Río Guadalhorce im Laufe der Jahrhunderte den eindrucksvollen Canyon Desfiladero de los Gaitanes. Noch faszinierender ist der Caminito del Rey, ein Meisterwerk, dessen Eröffnung sogar der damalige König beiwohnte. Eine Tagestour über den Königspfad, der vor seiner Restaurierung als gefährlichster Klettersteig der Welt galt, darf nicht fehlen. Wir unternehmen schöne Panoramawanderungen und erleben die Felsenstadt Ronda. Lerne Andalusien aus einer anderen Perspektive kennen!

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Málaga und zurück
  • Alle Transfers in Spanien laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen teilweise in auswärtigen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Caminito del Rey und Wolfspark Antequera
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Flug mit Lufthansa oder Iberia in der Economyclass nach Málaga und zurück
Die ersten vier Übernachtungen erfolgen im Drei-Sterne-Hotel Posada del Conde bei Ardales, nur wenige Gehminuten vom nördlichen Eingang des Caminito del Rey entfernt. Das im andalusischen Stil erbaute Haus verfügt über 25 geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit TV, Föhn und WLAN, die Ausblicke auf die Sierra de Huma bieten. Für drei weitere Nächte sind wir im ruhig gelegenen Drei-Sterne-Landhotel Almazara außerhalb von Nerja untergebracht. Die 21 traditionell eingerichteten Zimmer sind mit Klimaanlage/Heizung, Föhn, Sat-TV, Mietsafe und WLAN ausgestattet. Darüber hinaus bietet die Anlage einen Außenpool, einen kostenpflichtigen Jacuzzi sowie eine Außenterrasse mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Bienvenidos
    Flug nach Málaga und Transfer (ca. 1 Std.) zu unserer Unterkunft, die idyllisch zwischen zwei türkisblauen Stauseen liegt.
  • 2. Tag: Auf nach Ronda!
    Per Bus geht es nach Ronda, wo wir eine Rundwanderung in der zerklüfteten Tajo-Schlucht unternehmen (GZ: 3 Std., +/- 300 m). Am Nachmittag haben wir Zeit, um die Altstadt mit einer der traditionsreichsten Stierkampfarenen Spaniens und der weltbekannten Brücke Puente Nuevo auf eigene Faust zu besichtigen.
  • 3. Tag: Karstfelsen & Wolfsrudel
    Heute erwartet uns ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt: Zu Fuß erkunden wir das Naturschutzgebiet Torcal (GZ: 3 Std., + 100 m, - 350 m), welches mit seinen bizarren Kalksteinformationen schon in einigen Filmen als Kulisse diente. Am Nachmittag gehen wir bei einer geführten Tour durch den Wolfspark von Antequera mit den faszinierenden Raubtieren auf Tuchfühlung.
  • 4. Tag: Auf königlichen Pfaden
    Anfang des 20. Jahrhunderts als Transportweg für den Eisenbahnbau genutzt, dann aber zunehmend dem Verfall überlassen, erstrahlt der Caminito del Rey nach einer Restaurierung wieder in altem Glanz. Auf unserem Streifzug über den Königspfad (GZ: 3 Std., + 100 m, - 250 m) durchqueren wir die Schlucht in schwindelerregender Höhe – spektakuläre Ausblicke inklusive!
  • 5. Tag: Panoramen bei Marbella
    Wir verlassen heute das Gebiet des Caminito del Rey und fahren mit dem Bus Richtung Küste (ca. 1 Std.). Von der Berghütte Juanar wandern wir in der beeindruckenden Sierra Blanca bis vor die Tore von Marbella (GZ: 4 Std., + 300 m, - 750 m). Unterwegs gibt es immer wieder großartige Aussichten auf das Mittelmeer und die Stadt. Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel bei Nerja.
  • 6. Tag: Freizeit
    Wie wäre es mit einem Tag am Strand? Oder lieber eine Besichtigung der nahegelegenen Tropfsteinhöhle?
  • 7. Tag: Rund um Frigiliana
    Per Linienbus geht es in das nahegelegene weiße Dorf Frigiliana am Rande der Sierra de Almijara. Wir wandern rund um das sehenswerte Dorf und lassen den Tag bei einer fakultativen Kaffeepause auf der Plaza ausklingen (GZ: 4 Std., +/- 500 m). Ein gelungener Abschluss einer abwechslungsreichen Woche!
  • 8. Tag: Adiós, Andalucía!
    Transfer zum Flughafen von Málaga und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Die ersten vier Übernachtungen erfolgen im Drei-Sterne-Hotel Posada del Conde bei Ardales, nur wenige Gehminuten vom nördlichen Eingang des Caminito del Rey entfernt. Das im andalusischen Stil erbaute Haus verfügt über 25 geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit TV, Föhn und WLAN, die Ausblicke auf die Sierra de Huma bieten. Für drei weitere Nächte sind wir im ruhig gelegenen Drei-Sterne-Landhotel Almazara außerhalb von Nerja untergebracht. Die 21 traditionell eingerichteten Zimmer sind mit Klimaanlage/Heizung, Föhn, Sat-TV, Mietsafe und WLAN ausgestattet. Darüber hinaus bietet die Anlage einen Außenpool, einen kostenpflichtigen Jacuzzi sowie eine Außenterrasse mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.
  • Flüge
    • München
    • Hamburg
    • Berlin Tegel
    • Köln
    • Köln
    • Dresden
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Frankfurt
    • Berlin Tegel
    • Hannover
    • Zürich
    • Hamburg
    • Leipzig
    • Leipzig
    • Stuttgart
    • Stuttgart
    • Wien
    • Wien
    • Zürich
    • Hannover
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit