El Patagón

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Diese Mietwagenrundreise erkundet den südlichsten Zipfel des Kontinents – vom beliebten Nationalpark Torres del Paine geht es bis nach Feuerland. Bei den Aufenthalten auf Estancias, den traditionellen Schaffarmen dieser Region, können Sie die Herausforderungen des Lebens in dieser rauen und zugleich beeindruckenden Region kennenlernen.

  • 6 Nächte in ausgewählten Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6 Tage Mietwagen Europcar inkl. CDW mit 200 USD Selbstbeteiligung, unbegrenzte km, Airport Service Charge
  • Mietwagenkategorie F2 (JEEP NISSAN XTRAIL AUTOMATIK) oder ähnlich
  • programmiertes GPS
  • 5x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1
    Nach der Übernahme des Mietwagens am Flughafen von Punta Arenas führt die Fahrt aus der Stadt heraus zur Estancia Rio de los Ciervos.
  • Tag 2
    Nach dem Frühstück geht es durch die Pampa nach Norden zum weltberühmten Nationalpark Torres del Paine. Auf dem Weg kann man Ñandus, Kondore und Guanacos beobachten. Schon von weitem sind die markanten namensgebenden Türme, die Torres del Paine, sichtbar. Die heutige Übernachtung findet in einer Unterkunft auf einer Schaffarm am Rande des Nationalparks statt.
  • Tag 3
    Der heutige Tag bietet sich zur Erkundung dieses legendären Nationalparks an. Es ist auch möglich, einen frequentierter Wanderweg von der Estancia Lazo in den Park zu nutzen.
  • Tag 4
    Über Puerto Natales geht es wieder durch die Pampa bis zur traditionellen patagonischen Estancia Rio Penitente. Hier kann man über die Schafzucht in Patagonien und die historische Entwicklung dieser südlichsten Region von Südamerika lernen. Die Übernachtung findet in der Posada der Estancia statt.
  • Tag 5
    Von Pazifikfjorden geht es heute an die Atlantikküste, auf die Insel Feuerland. Per Fähre wird die Magellanstraße bis nach Cerro Sombrero überquert. Feuerland besteht größtenteils aus Pampa, aber hier in der Nähe von Cerro Sombrero haben sich vor wenigen Jahren Königspinguine angesiedelt. Diese Kolonie ist eine absolute Sensation, da sie sich ansonsten ausschließlich in der Antarktis und auf den subantarktischen Inseln aufhalten.
  • Tag 6
    Nach dem Frühstück geht es zurück bis nach Punta Arenas. Die Stadt am Ende der Welt hat eine bewegte Geschichte hinter sich, welche man in diversen Museen, auf der Plaza de Armas, der Festung Bulnes und auf dem Friedhof erforschen kann.
  • Tag 7
    Die Reise endet nach dem Frühstück am Flughafen von Punta Arenas, wo der Mietwagen abgegeben und die Reise beendet wird.

Zusatzinformationen