Ennstal Panoramaweg

ab 625,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Ennstal Panoramaweg - mit Gepäckstransfer! - Vom Gletscher bis zum Erlebnisbad - alle Attraktionen mit der Schladming-Dachstein Sommercard inklusive! - Sanftes Naturerlebnis oder Gipfeleroberung – zahlreiche individuelle Gestaltungsmöglichkeiten Das saftig-grüne Ennstal besticht durch abwechslungsreiche Landschaften in denen Wasser, egal in welcher Form, eine große Rolle spielt. Seien es der vergletscherte Dachstein, wild-romantische Klammen und Quellen, rauschende Bäche oder die rund 300 Bergseen, das klare, frische Wasser prägt die Umgebung und sorgt für ein belebendes Wandererlebnis.

  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Übergabe der Reiseunterlagen in der Unterkunft. Nächtigung in Schladming-Rohrmoos
  • Tag 2
    Als Einstieg empfehlen wir den Duisitzkarsee, ein echter Geheimtipp: Der Wanderbus bringt Sie zum Eschachboden. Dort können Sie wählen, ob Sie den längeren Forstweg oder den steileren Waldsteig zum Duisitzkarsee nehmen möchten. Beim See laden Hütten zum Einkehren ein. Die Wanderung führt entlang eines Steiges weiter zur Neualm. Von dort treten Sie den Rückweg zum Eschachboden an. Rückfahrt mit dem Wanderbus. Nächtigung in Schladming-Rohrmoos
  • Tag 3
    Die Wanderung nach Ramsau beginnt am Fuße des Hochwurzen, durch eine romantische Klamm gelangt man nach Preunegg. Im Gleiming überquert man die Enns und folgt dem Weg auf das Ramsauer Plateau. Nächtigung in Ramsau am Dachstein
  • Tag 4
    Mit dem kostenfreien Wanderbus fahren Sie zur Türlwand, die Talstation der Dachstein Gletscher- Seilbahn. Die imposante Seilbahnfahrt endet auf 2700m. Unternehmen Sie eine kleine Wanderung auf dem Gletschereis und spüren sie den Nervenkitzel der Dachstein-Hängebrücke und der „Treppe ins Nichts“. Nächtigung in Ramsau am Dachstein
  • Tag 5
    Wir verlassen Ramsau über die Südseite auf dem Philosophenweg. Die Sattelberghütte lädt zu einer ersten Rast ein, am Erlebnisberg gibt es vor allem für Kinder vieles zu entdecken. Weiter geht es vorbei am wunderschönen Bauerndorf Birnberg, beim Sportzentrum über die Enns nach Haus. Nächtigung in Haus.
  • Tag 6
    Über Weissenbach leicht ansteigend zum Sonnberg mit Kneippanlage für müde Wanderfüße. An der Südflanke des Aichberg führt der Weg mit wunderbarer Panoramasicht ins Gröbminger Becken. Über die Ortschaft Weyern führt das letzte Wegstück ins Ortzentrum von Gröbming. Nächtigung in Gröbming
  • Tag 7
    Aus dem Zentrum von Gröbming zur Friedensglocke, wunderbare Aussichtspunkte und zum Abenteuerpark Gröbming (wenn Sie den Nervenkitzel suchen, bietet sich hier die Zipline Stoderzinken an, zahlbar vor Ort) Nächtigung in Gröbming
  • Tag 8

Zusatzinformationen