Faszinierndes Puglia: Sassi, Trullo und Salento

ab 775,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Radreise im Faszinierenden Puglia. Erleben Sie die Region in Süditalien, der "Stiefelabsatz", ein wichtiges Anbaugebiet für Oliven und Wein mit ausgedehnten Sandstränden an der langen Küste. Kulturell hat Apulien viel zu bieten, wie die malerischen "Trulli" rund um Alberolbello und viele sehenswerte Städte, wie z. B. Trani, Bari, das Barockjuwel Lecce, Gallipoli, und viele mehr.

  • Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Straßenmappe mit Informationsmaterial (wohin zum Essen, Was zu sehen, usw.)
  • GPS
  • Radmiete (Hybrid Rad), Fahrradhelme, Wasserflasche, 1 Fahrradtasche und Reparaturset sind im Radmiete enthalten
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
  • Radmiete (Hybrid Rad), Fahrradhelme, 1 Fahrradtasche und Reparaturset sind im Radmiete enthalten

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Individuelle Anreise nach MATERA. Aufgrund Ihrer Ankunftszeit können Sie die Stadt besichtigen. Wenn man von Matera spricht, muss man einfach die Sassi (übereinander liegende Wohnhöhlen) erwähnen, die diese Stadt auf der ganzen Welt berühmt gemacht haben. Die Sassi, die von verschlungenen Straßen und breiten Treppen verbunden sind, gehören seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

  • Tag 2

    MATERA - ALBEROBELLO 76 km / +650m (Sehen Sie Höhenprofil). Übergabe der Fahrräder und des Kartenmaterials, Briefing der Tour. An Ihrem ersten Radeltag fahren Sie durch den südlichen Teil Murgias. Zwischenstopp in Gioia del Colle, Heimat des Mozzarellas. Etappenziel ist heute ALBEROBELLO, die "Hauptstadt der Trulli“ (einzigartige Gebäudekonstruktion mit den eigenartigen Kegeldächern), die 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde.

  • Tag 3

    Heute radeln Sie durch das Itria Tal. Die Naturliebhaber werden nicht enttäuscht sein: Flache Hügel bestimmen das Landschaftsbild, auf denen sich zahlreiche Weinterrassen mit niedrigen Rebstöcken erstrecken. Das Gebiet ist bewachsen mit uralten Olivenbäumen und vielen Obst- und Mandelbäumen, die üppige Früchte tragen. Auf Ihrem Weg passieren Sie die weißen Dörfer Locorotondo, Martina Franca und Cisternino. Genießen Sie hier ein leckeres Fleischgericht und ein gutes rotes Ortswein. Dann radeln Sie nach OSTUNI, die "weiße Stadt". Nutzen Sie den Abend zwischen den Gassen der Altstadt zu bummeln. Vergessen Sie nicht die Kathedrale zu besichtigen.

  • Tag 4

    Heute verlassen Sie Ostuni, um mit dem Zug nach LECCE zu fahren (rund 70km, in Eigenregie, Kosten ca. 6,00 Euro pro Person; kostenlos für Fahrräder auf dem Regionalzug; Fahrplan). Wenn Sie in Lecce ankommen, können Sie nach Gallipoli mit dem Rad fahren. Sie befinden sich im Land des Barocks, wie Sie bei einem Besuch von Galatina und Galatone und ihren schönen Kirchen feststellen können.

  • Tag 5

    Heute radeln Sie weiter an der ionischen Küste Richtung Ugento und Torre San Giovanni. Auf Ihrem Weg passieren Sie eine der schönsten Ortschaften in Italien: Specchia. Dann fahren Sie mit Ihrem Fahrrad in den südlichste Punkt des Salentos: SANTA MARIA DI LEUCA. Die kleine Stadt beeindruckt mit seinen Farben und der unglaublichen Ruhe, die seine Kirche umgibt. Diese, erst nur ein Sanktuarium, heute Basilika, gibt dem Ort auch seinen Namen
    und ist auch als Santa Maria De finibus terrae (Santa Maria am Ende der Welt) bekannt, nach einem alten Glaube, der sie als das Ende aller hervorgeragten Ländern betrachtete.

  • Tag 6

     Heute fahren Sie Richtung Norden an der Adriaküste entlang. Auf Ihrem Weg liegen Tricase Porto und Castro Marina. Nach einer genussreiche Mittagspause erreichen Sie endlich OTRANTO, der östlicher Punkt Italiens. Verlieren Sie nicht die Gelegenheit, ein Abendessen mit Fisch zu genießen und einen Spaziergang durch die Altstadt mit ihren zahlreichen Souvenirladen zu machen. Vergessen Sie nicht, die imposante Kathedrale und das große aragonische Schloss zu besichtigen. 

  • Tag 7

     Entlang der Alimini-Seen mit ihrer einzigartigen südländischen Vegetation erreichen Sie den Badeort Torre dell'Orso. Hier erwartet Sie traumhafter Strand und türkisblaues, kristallklares Wasser wie aus dem Bilderbuch! Auf Ihrem Weg nach LECCE haben Sie die Möglichkeit zur historische Festung ACAYA zu radeln.

  • Tag 8

    Individuelle Heim- oder Weiterreise. 

Zusatzinformationen