Florenz - Rom: Der Duft des grünen Herzens

ab 949,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Wahrscheinlich kennen Sie den Spruch: Viele Wege führen Nach Rom! Das ist die Wahrheit, Rom war schon immer ein Sehnsuchtsort für Reisende. Ein besonders interessanter Weg führt Sie auf dem Fahrrad von Florenz nach Rom. Auf den Radwegen erleben Sie den grünen Duft im Herzen Italiens. Sie werden begleitet von üppiger Flora und Fauna. Sie erleben das Land wo die Zitronen blühen. Das Aroma liegt quasi überall in der Luft. Sie hören und sehen die zahlreichen Singvögel. Auf dem Rad gleiten Sie durch die idyllische Landschaft wie in einem Film. Abseits der großen Autostraßen präsentiert sich Italien in einem völlig anderen Licht. Manchmal entsteht das Gefühl, als ob die Zeit stehen geblieben ist. Beeindruckende Schluchten, wilde Flüsse und friedliche Schafherden werden Ihnen begegnen.Der Radweg von Florenz nach Rom beinhaltet auch jede Menge Kultur. In Florenz warten die berühmten Uffizien mit Gemälden und Meisterwerken. In der Hauptstadt der Toscana erinnert noch viel an den Gründer Julius Cäsar. Danach radeln Sie durch das hügelige Tal di Chiana, erblicken den Trasimeno See und erreichen bald Perugia, die Hauptstadt von Umbrien. Die enge Altstadt präsentiert sich mit Palästen, Kirchen und Festung. Bald überqueren Sie den Tiber und erreichen Assisi mit dem Franziskaner Kloster. Über Terni mit beeindruckenden Wasserfällen geht es weiter nach Narni und die Sabiner Berge bis nach Rom. In der ewigen Stadt erwarten Sie Collosseum, Spanische Treppe, Petersdom, Trevi Brunnen, Sixtinische Kapelle und andere Sehenswürdigkeiten aus Antike und Mittelalter.

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR mit Strecken- und Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Bahnfahrten Florenz – Arezzo inkl. Rad und Poggio Mirteto exkl. Rad (Radabgabe in Poggio Mirteto)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Gepäcktransfer
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Informationsgespräch und Radausgabe. Die Hauptstadt der Toskana lädt zu einem Spaziergang ein.
  • Tag 2
    In der Früh Fahrt mit der Bahn bis nach Arezzo. Besichtigung der wunderbaren Kirchen und Paläste dieser Antiquitäten- und Goldstadt. Mit dem Rad auf herrlichen Wegen durch die breite Ebene der Val di Chiana, ständig begleitet von Hügel- und Bergsilhouetten der südlichen Toskana. An Cortona vorbei bis an den Trasimeno See, dem Schlachtfeld Hannibals gegen die Römer. Ausblick auf den Trasimener See. Nächtigung in Passignano.
  • Tag 3
    Direkt am See entlang nach Torricella, durch weite Felder, sanfte Hügellandschaften und idyllische Orte nach Perugia. Schlendern Sie durch eine der schönsten Einkaufsstraßen Italiens zum Dom S. Lorenzo, Palazzo dei Priori, dem Arco Etrusco... Lassen Sie sich von der Hauptstadt Umbriens in ihren Bann ziehen!
  • Tag 4
    Über den Tiber sind es nur wenige Radkilometer bis in die Geburtsstadt des hl. Franziskus nach Assisi. Bevor Sie jedoch diese mystische Stadt erklimmen, machen Sie einen Abstecher zu einer der schönsten Wallfahrtskirchen Umbriens: S. M. degli Angeli! In Assisi werden Sie u. a. in die farbige Welt der mittelalterlichen Fresken von Giotto eintauchen.
  • Tag 5
    Am Fuße des gewaltigen Monte Subasio in die noch zur Gänze erhaltene mittelalterliche Stadt Spello. Durch das Valle Umbra gelangen wir bis nach Spoleto. Städte wie Montefalco, Trevi und Campello ragen von den umliegenden Hügeln. Von dem über 80 m hohen Aquädukt genießen Sie Schwindelerregende Ausblicke in die Tessino-Schlucht, den Monte Luco und die Rocca Albornoz (päpstliche Burg).
  • Tag 6
    Eingebettet zwischen den Bergen, begleitet von einer wunderbaren Landschaft, geht’s nach Terni und weiter nach Narni. Eine Belohnung fällig? Terni ist bekannt für seine hervorragenden Konditoreien und die kreativste Küche der Region! Narni mit seinen mittelalterlichen Gassen versetzt in längst vergangene Zeiten zurück.
  • Tag 7
    Mitten im grünen Herzen Umbriens geht es vorbei an mächtigen Bergwelten nach Calvi, dem letzten größeren Städtchen dieser Region. Noch sollten die Ruhe und Abgeschiedenheit der Sabiner Berge genossen werden, bevor Sie mit dem Zug in die pulsierende Großstadt Rom eintauchen.
  • Tag 8

Zusatzinformationen