Flusskreuzfahrt Niederlande – Belgien

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
7

Veranstalter: Studiosus Reisen

Eine Reise auf den verschlungenen Flussläufen und Kanälen Hollands und Belgiens ist sowieso reinste Erholung – auf der eleganten neuen Lady Diletta vollendeter Genuss. Gemächlich gleiten wir auf Wasserstraßen durch grüne Idyllen zu Traditionsstädten der Kunst und Kultur – die Grachtenstadt Amsterdam, das Architektur-Mekka Rotterdam, die Diamantenstadt Antwerpen. Kleine Mittelalterperlen wie Dortrecht oder Nijmegen erkunden wir ebenso auf Ausflügen.

  • Schiffsreise und 6 Übernachtungen mit Vollpension auf der Lady Diletta in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Zweibettkabine mit Bad oder Dusche und WC
  • Alle Schleusen- und Hafengebühren
  • Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt lt. Reiseverlauf
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleiter

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Leinen los!
    Individuelle Anreise nach Düsseldorf. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie ab 15 Uhr zur Einschiffung auf der Lady Diletta. Um 16.30 Uhr heißt es: Leinen los! Wir gleiten auf dem Rhein Richtung Amsterdam. Sechs Übernachtungen an Bord der Lady Diletta.
  • Goedemorgen, Amsterdam!
    Unser Stadtspaziergang führt vorbei an Grachten, in denen sich Giebelhäuser spiegeln, über den Dam-Platz in die Nieuwe Kerk. Highlight für Kunstfreunde: das Rijksmuseum, wo sich das Who's who der alten Meister tummelt und wir auf Zeitreise ins Goldene Zeitalter gehen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gehört der Tag bis zum Ablegen des Schiffes Ihnen. Ein Streifzug durchs Szeneviertel Jordaan, ein Besuch bei van Goghs Sonnenblumen im Museum oder Kaffeepause im Vondel-Park – wie es Ihnen gefällt!
  • Rotterdam - Spielwiese der Architekten
    Vormittags legen wir in Dordrecht, der Stadt der drei Flüsse, an. Im Simon van Gijin Museum tauchen wir in die Welt der mittelalterlichen Patrizier ein, und auch die Grote Kerk am Hafen sowie das Augustinerkloster Het Hof zeugen vom einstigen Reichtum der Stadt. Während des Mittagessens an Bord lassen wir uns nach Rotterdam treiben, das nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieg als Spielwiese der Stararchitekten wiederauferstand. Auf Citytour geht’s über die Erasmusbrücke, in den alten Hafen, der ein neues Gesicht bekam, und zur futuristischen Markthalle – außen Hingucker, innen Gourmetparadies. Dann: Auf nach Flandern!
  • Antwerpen - im Zeichen von Rubens
    In Antwerpen stehen die Bürgerhäuser am Marktplatz für uns Spalier, in der mächtigen Liebfrauenkathedrale entdecken wir Schmuckstücke der Gotik und in der St. Jacobskirche stehen wir am Grab von Peter Paul Rubens. Im Rubenshaus, dem einstigen Stadtpalast des Künstlers, begegnet uns der Star der flämischen Barockmalerei von seiner menschlichen Seite. Dann machen wir es uns wieder an Bord unserer "Lady" gemütlich, die auf der Oosterschelde durch wild-schöne Landschaften gleitet.
  • Über Land nach Zeeland
    Von Veere aus rollt unser Bus in die Provinz Zeeland – vom hübschen Middelburg immer an der Küste entlang über Westkappele zum Deltapark Neeltje Jans, wo wir die weltweit größte Sturmflutanlage sehen. In der Mittelalterperle Zierikzee stärken wir uns mittags, bevor wir beim Stadtrundgang Tore und Türme bestaunen. Bestimmt bleibt noch Zeit für einen Strandspaziergang in Westerschouwen, dann nimmt uns Lady Diletta in Bruinisse wieder auf.
  • Altehrwürdiges Nijmegen
    Vom Hafen Nijmegens geht’s per Bus nach Arnhem. In der Eusebiuskirche mischen sich Mittelalter und Moderne, und im Freiluftmuseum spazieren wir durchs Bauernleben von Anno dazumal. Zurück in Nijmegen eine Mittagsstärkung an Bord, dann lockt die älteste Stadt der Niederlande – Traumkulisse fürs junge Studentenleben – zum Stadtspaziergang.
  • Auf Wiedersehen!
    Nach dem Frühstück Ausschiffung in Düsseldorf und individuelle Heimreise.

Zusatzinformationen

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit