Fotoreise Marokko - Reich des Lichts und der Farben

ab 1925,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
6 - 12
Reisetage
11

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Neben der Entdeckung der attraktivsten Orte Südmarokkos liegt der Schwerpunkt der Reise auf der Erkundung durch die Kameralinse. Unser "globaler Nomade" Dejan Patic mit seinem Gespür für fremde Kulturen sowie seinem fotografischen Feingefühl führt uns auch jenseits der klassischen Touristenpfade. Allein Marrakesch bietet unzählige Fotomotive - der Aufenthalt in der Stadt ist ein erstes Highlight, bevor wir uns in ruhigeren landschaftlichen Gefilden beim Knipsen austoben ...

  • Flug mit Iberia, Royal Air Maroc oder TAP Portugal in der Economyclass nach Marrakesch und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • 10 Riad-Übernachtungen (traditionelles Gasthaus mit Charme, zentral gelegen und dennoch gut abgeschottet vom quirligen Leben der Altstadt, auf dem Standard moderner Herbergen) in Doppelzimmern mit eigenem Bad oder Dusche/WC
  • 9 x Frühstück, 10 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Dejan Patic

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 1. Tag: Auf nach Marrakesch
    Flug nach Marrakesch. Ankunft und Transfer ins Hotel. 4 Riad-Übernachtungen in Marrakesch. 10 km. (A)
  • 2. Tag: Erste Begegnung mit dem Orient
    Den Morgen nutzen wir um uns etwas besser kennenzulernen und bereiten im Riad unsere Fotoausrüstung für die kommenden Tage vor. Am späten Vormittag unternehmen wir einen ersten Foto-Rundgang durch die Medina. Anschließend besuchen wir das "Maison de la Photographie". Dieses private Museum für historische, marokkanische Fotografie besteht aus 3.500 faszinierenden marokkanischen Zeugnissen aus der Zeit zwischen 1870 und 1950. Einführung in verschiedene Fototechniken und allgemeine Qualitätsmerkmale der Fotografie. (F, A)
  • 3. Tag: Künstlerroute und Nachtfotografie
    Wir besuchen den berühmtesten Garten der Stadt, Le Jardin Majorelle. Am Nachmittag bleibt Zeit zum individuellen Fotografieren, z. B. auf eigene Faust bei einem Rundgang. Später am Abend bekommen wir eine Einführung in das Thema Nachtfotografie. (F, A)
  • 4. Tag: Die Welt der Berber im Hohen Atlas
    Fahrt ins Ourika-Tal im Hohen Atlas. Nach Fotoübungen am Ourika-Fluss besuchen wir das "Ecomusee Berber", ein kleines ethnologisches Museum, das uns einen tieferen Einblick in die Welt der Berber ermöglicht. Hier haben wir den ganzen Nachmittag die Chance, einen jungen Berber in landestypischer Kleidung, in kleinen Gruppen zu portraitieren und dabei das erworbene theoretische Wissen über Portrait-Fotografie in die Praxis umzusetzen. 120 km. (F, A)
  • 5. - 6. Tag: Begegnung mit dem Atlantik
    Transfer nach Essaouria. Unterwegs Besuch einer Kooperative auf dem Lande, wo Frauen wertvolle Öle aus der Frucht des Arganien-Baumes herstellen. Hier beschäftigen wir uns mit der sensiblen Herangehensweise an das Fotografieren von Menschen in Alltagssituationen. Der 6. Tag steht uns in der wunderschönen Hafenstadt Essaouira zur freien Verfügung. 2 Riad-Übernachtungen in Essaouira. 150 km. (2 x F, 2 x A)
  • 7. Tag: Berglandschaft des Hohen Atlas
    Über den 2.197 m hohen Bergpass Tizi-n-Tischka gelangen wir in die Welt der Berge und überqueren den hohen Atlas in Nord-Süd-Richtung. Unser Ziel ist die berühmteste Kasbah des Landes, Ait Benhaddou (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier experimentieren wir mit dem Nachmittagslicht und den langen Schatten, um die Landschaft von den historischen Bauten abzusetzen. 3 Riad-Übernachtungen in Ait Benhaddou. 350 km. (F, A)
  • 8. Tag: Ait Benhaddou
    Das Licht am frühen Morgen, bevor die Touristenbusse aus Ouarzazate ankommen, eignet sich ideal für eine ungestörte Erkundung der Kasbah auf eigene Faust. Anschließend treffen wir uns zu einer Bildbesprechung in unserem Riad. Nach dem Abendessen widmen wir uns der Nachtfotografie in Ait Benhaddou. (F, A)
  • 9. Tag: Ouarzazate & Oase Fint
    Heute steht der Ausflug in die Filmstudios von Ouarzazate auf dem Programm. Anschließend fahren wir zur strahlend grünen Oase Fint, die pittoresk in einer Schlucht, umgeben von ockerfarbenen Felsen gelegen ist. 100 km. (F, A)
  • 10. Tag: Zurück nach Marrakesch
    Auf dem Weg zurück nach Marrakesch gewinnen wir weitere Eindrücke vom ursprünglichen Berberleben in Dörfern wie Assfalou, Tamedakte oder Teluet. Das Thema dieser Fahrt ist Landschaftsfotografie und wir halten unterwegs für zahlreiche Fotostopps. Riad-Übernachtung in Marrakesch. 180 km. (F, A)
  • 11. Tag: Heimreise
    Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag. 10 km.

Zusatzinformationen

  • Kulturanteil
    Der Schwerpunkt dieser Reisen liegt auf den Naturerlebnissen, kombiniert mit den kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit