Frankreich individuell - Die Emerald Küste

ab 695,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Nach Le-Mont-Saint-Michel auf ruhigen Wegen mit Meerblick. Entlang der Ranche zum malerischen Dinan und Piratennest Saint Malo. Mit dem Boot zur englischen Blumeninsel Jersey. Und für Liebhaber von Gourmet/Meeresfrüchten: frischer Fisch, Muscheln und salzige Austern.

  • Unterkunft für 7 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels und charmanten B&Bs
  • Gepäcktransfer
  • Detailliertes Infopaket, Routennotizen. Karten und GPX tracks
  • Reiseunterlagen in englischer Sprache
  • 24/7 englischsprachiger Telefonunterstützung
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Ankunft in Mont-Dol, einem blumenreichen Dorf an einer Granitwand klebend im ansonsten flachen Land an der bretonischen Küste. Sie können schöne Spaziergänge auf den Gipfel des Mont-Dol machen, von wo aus Sie bei klarem Wetter einen herrlichen Blick auf die Polder und das hügelige Landesinnere haben.
  • Tag 2
    Über eine schöne Route durch das hügelige Hinterland erreichen Sie über Dol-de-Bretagne die kleine Stadt Pontorson. Über eine klare Strecke radeln nach Le Mont-Saint-Michel ist sehr entspannend. Der uralte Wallfahrtsort mit einer beeindruckenden Abtei auf einem Felsen, der ins Meer ragt. Der letzte Teil ist mit dem Shuttle oder der Pferdebahn. Der 'Mont' ist sehr touristisch, aber sicherlich einen Besuch wert. Dann über die Digue de la Duchesse Anne durch eine flache Polderlandschaft zur Bucht bei Chapelle St. Anne. Schließlich führt Sie die Route über das Landesinnere zurück zum Ausgangspunkt.
  • Tag 3
    Eine wunderbare Tour entlang der Bucht von Saint-Michel mit schönem Meerblick entlang des Weges. Sie passieren das lebhafte Fischerdorf Cancale, das für seine Austern bekannt ist. Die Austernbänke können bei Ebbe besichtigt werden. In Restaurants können Sie die Meeresfrüchte genießen. Die bretonische Küste ist nicht für einen Aufenthalt am Strand geeignet, jedoch finden Sie auf der anderen Seite der Halbinsel, nach einem steilen Aufstieg einen wunderschönen goldenen Strand. Entlang der Küste auf einem ruhigen Weg radeln Sie zum lebhaften Hafen von Saint-Malo.
  • Tag 4
    Heute können Sie Ihre Zeit in der historischen Stadt Saint-Malo verbringen. Die ummauerte imposante Festung, die Häfen, die schönen Einkaufsstraßen und die Strände sorgen dafür, dass Sie überhaupt keinen langweiligen Moment haben. Sie haben auch die Möglichkeit, am frühen Morgen, mit der Fähre auf die britische Insel Jersey zu nehmen (ca. 1.15 Std.). Auf der Insel Jersey können Sie eine wunderbare Tour auf dem umfangreichen Streckensystem machen, mit manchmal einem steilen Anstieg. Am Ende des Nachmittags oder zu Beginn des Abends kehren Sie wieder nach Saint- Malo zurück. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, empfehlen wir Ihnen, eine zusätzliche Nacht in Saint-Malo zu buchen.
  • Tag 5
    Eine kleine Fähre bringt Sie von Saint-Malo ins modische Dinard. Von hier aus geht es geradeaus nach Süden auf einem klaren Weg, geradeaus wie ein Pfeil. Sie folgen einer ehemaligen Eisenbahn, die Sie abwechselnd durch Dörfer auf dem Land und ruhige Landschaft führt. Nach dieser 'Voie Verte' führen ruhige Wege durch grüne blühende Hügel des bretonischen Landesinneren zur Burg Taden. Ein Weg entlang der Rance führt Sie zum malerischen Hafen von Dinan, die Stadt liegt etwas höher und hat ein wunderbares historisches Zentrum. Sie sind nicht in der Stimmung für einen Radtour? In der Saison fährt täglich ein Boot von Dinard nach Port Dinan, Sie können Ihre Fahrräder mitnehmen.
  • Tag 6
    Die Stadt Dinan bietet viele Möglichkeiten, einen Tag dort zu verbringen. Es gibt viele Galerien, Geschäfte, Restaurants und Terrassen. Darüber hinaus können Sie auch eine Fahrt durch die grünen bretonischen Hügel, südlich von Dinan gehen. Unterwegs stellt man sich manchmal vor, in Südengland in Cornwall zu sein. Auffällig sind die massiven, schwarzgrauen Granithäuser, die im Sommer meist von herrlich blauen Hortensien umgeben sind. Einen großen Teil der Route folgen Sie dem Schleppweg entlang des Canal d'Ille und Rance, ein schöner und ruhiger Weg mit einigen Schleusen und Dörfern entlang des Weges. Es ist ziemlich einfach, die Route zu verkürzen.
  • Tag 7
    Sie starten entspannt auf der Strecke entlang der Rance. An einem Damm, wo der enorme Kontrast zwischen den Gezeiten bemerkenswert ist, muss man darauf gehen, um aus dem Tal herauszukommen. Durch hügeliges Ackerland geht es weiter in die alte, einst wohlhabende (Kathedrale) Stadt Dol-de-Bretagne. Hier können Sie den beeindruckenden Menhir du Champ- Dolent bewundern. Besuchen Sie auch die wunderschöne St. Samson Kathedrale, die einem der sieben bretonischen Heiligen gewidmet ist, und spazieren Sie durch die Grand Rue des Stuarts entlang mit prächtigen alten Häusern aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Von hier ist es nicht mehr weit nach Mont-Dol, wo Ihre Reise endet.
  • Tag 8
    Ende Ihrer Reise nach dem Frühstück.

Zusatzinformationen