Galápagos-Inseln

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
5
Aufenthaltstage Hotel
4

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Erkundung des Insel-Archipels

Auf Tuchfühlung mit den Riesenschildkröten gehen
Mit dem Fahrrad zu der Seelöwenkolonie "La Loberia" fahren
Direkt auf der Insel San Cristobal und Santa Cruz übernachten
Am weiß-sandigen Strand von Tortuga Bay die Sonne genießen
Kombinierbar mit: Ecuador - Zwischen Anden und Amazonas

Möchten Sie sich nach der Reise noch inmitten des Pazifiks auf den "verzauberten Inseln am Ende der Welt" erholen? Dann bietet sich unsere Galapagos-Verlängerung an, bei der Sie drei Inseln kennenlernen. Mit viel Zeit, Ruhe und Gemütlichkeit entdecken Sie diese Trauminseln und ihre Tier- und Pflanzenwelt. Seelöwen legen sich ungestört in Ihre Nähe, Leguane relaxen wie Sie am weißen Sandstrand und Riesenschildkröten kauen unbeeindruckt ihr Grünfutter während Sie von der Zutraulichkeit dieser Geschöpfe fasziniert sind.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Tag 1 Flug nach San Cristobal
    Vormittags Transfer vom Hotel in Quito zum Flughafen, Flug nach San Cristobal, die mit 558 qkm fünftgrößte und östlichste der Galapagos-Inseln, Transfer auf der Insel San Cristobal vom Flughafen zum Hotel, Check-In im Hotel. Besuch des Informationszentrums, um erste detaillierte Eindrücke von der Natur-, Entwicklungs- und Siedlungsgeschichte dieses vulkanischen Inselreiches inmitten des Pazifik zu bekommen. Kleine Radtour nach "La Loberia", einem weißen Sandstrand, an dem wir Seelöwen beobachten können.
  • Tag 2 San Cristobal
    Besuch des Inselhochlandes und Ausflug zum Puerto Chino Strand. Besuch der Schildkrötenaufzuchtstation in Puerto Colorado, Transfer zurück zum Hotel
  • Tag 3 San Cristobal - Santa Cruz
    Transfer zum Hafen und Bootsfahrt nach Santa Cruz, Check-In im Hotel in Puerto Ayora, Hafenstädtchen von Santa Cruz,. Der heutige Tag steht zur freien Verfügung, wer möchte wandert auf eigene Faust zur Tortuga Bay,
  • Tag 4 Santa Cruz - Ausflug zu benachbarten Insel
    Tagesausflug zu einer benachbarten Inseln, Fahrt zum Itabaca-Kanal, von dort aus Ausflug zu einer der Inseln (je nach Tagesangebot und Verfügbarkeit): Islas Plazas oder North Seymour, Santa Fe oder Bartolome, nachmittags zurück zum Hotel in Puerto Ayora.
  • Tag 5 Abflug und Weiterflug nach Deutschland
    Ende der Galapagos-Verlängerung, Transfer-Out vom Hotel zum Flughafen Baltra, Flug nach Guayaquil und Weiterflug in die Heimat.

Zusatzinformationen

  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Ecuador

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen dieser Ausweise:
    - Reisepass, noch min. 180 Tage bei Einreise gültig
    - Vorläufiger Reisepass, noch min. 180 Tage bei Einreise gültig
    - Kinderreisepass, noch min. 180 Tage bei Einreise gültig

    Seit dem 6. Februar 2017 ist die Vorlage einer Reisekrankenversicherung mit Gültigkeit für Ecuador für die gesamte Verweildauer per Gesetz vorgeschrieben. Bitte nehmen Sie die Versicherungspolice der ERGO in Ihren Reiseunterlagen mit.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte bis zu 90 Tagen wird kein Visum benötigt.


    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Ecuador

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Die Gelbfieber-Impfung wird allen Reisenden dringend empfohlen, die in ein ecuadorianisches Gelbfieber-Gebiet reisen (Amazonasgebiet (Orellana, Morona, Napo, Pastaza, Sucumbíos and Zamora) sowie Gebiete östlich der Anden). In Lagen unterhalb 1.500 m besteht ganzjährig ein geringes Risiko sich mit Malaria zu infizieren. Das Hochland, Quito, Guayaquil sowie die Galápagos-Inseln gelten als malariafrei. Malaria-Prophylaxe oder ein Stand-By Notfallmedikament können ggf. sinnvoll sein. Der Zika-Virus wird ebenfalls durch Mücken übertragen und stellt v.a. für ungeborene Kinder eine Gefahr dar. Wir empfehlen eine aktive Prophylaxe durch Mückenschutzmittel sowie helle Bekleidung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit