Von Barcelona nach Valencia - durch's wilde Hinterland auf Vias Verdes

ab 1135,- €

Teilnehmer
6 - 16
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Spanien hat eine Vielzahl von ausgebauten Radwegen auf ehemaligen Eisenbahnstrecken zu bieten. Eine der faszinierendsten Strecken führt vom Süden Kataloniens durch die wilde Bergwelt der Ports del Beceite nach Alcañiz in Aragon und später ab Teruel durch die Hochebene hinunter in die fruchtbare Ebene am Mittelmeer bei Valencia. Diese Radreise folgt einigen der schönsten Abschnitte auf meist gut befestigtem Untergrund und bietet als Höhepunkt unterwegs einen Zwischenstop im alten, maurisch geprägten Städtchen Albarracin - einer der hübschesten historischen Ortschaften der iberischen Halbinsel.

  • 7 Nächte in Mittelklassehotels, Hostales und Casas Rurales
  • 7x Frühstück
  • Reiseleiter (deutsch-englisch-spachig)
  • Alle beschriebenen Transfers von Tag 2-6
  • 6 geführte Radtouren von 25-102 km
  • Eintritt unterirdische Stadt von Alcañiz
  • Radmiete (27-Gang-Trekking-Rad) und 1 Gepäcktasche von Tag 2 – 7
  • Begleitfahrzeug mit zusätzlichem Fahrer an den Tagen 3-7
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Ankunft Barcelona und erste Übernachtung hier im Hotel. Am frühen Abend  um 18:30 Treffen mit dem Reiseleiter im Hotel und Einführung zur Reise.

  • Tag 2

     Am Vormittag gemeinsame Radtour in Barcelona, die mit Panoramausblicken unterhalb des Tibidabo startet. Dann geht es durch die Innenstadt bis zum alten Fischerviertel Barceloneta und den Stränden, wo die Tour am Olympischen Hafen endet. Nach dem Mittagessen Fahrt mit der Eisenbahn nach Tortosa.

  • Tag 3

    Wir starten auf den Rädern nahe der Altstadt Tortosas, erreichen bald den Ebro, dem wir ein Stück folgen und durchqueren Pinienwälder, enge Schluchten in den Ports de Beceite und Mandelhaine.  Am Nachmittag erreichen wir Horta de Sant Joan, wo Picasso in seiner Jugend einige Sommer verbracht hat - eine große Inspiration für seine Bilder. Übernachtung hier.

  • Tag 4

    Radtour Horta San Joan - Alcaniz. Wir folgen weiter der Via Verde mit dem spektakulären Gebirgspanorma der Ports de Beceite zu unserer Linken.  Wir erreichen Alcaniz, wo ein Besuch der "unteridischen Stadt" den Tag abrundet. Danach Transfer ins maurisch geprägte Albarracin - einer der schönsten historischen Ortschaften Spaniens.

  • Tag 5

    Am Morgen kleine Rundwanderung entlang der Maurischen Stadtmauern, bevor es auf die Räder geht und wir durch die spektakulärn Berglandschaft der Pinares de Rodeno radelnd und später Teruel erreichen. Nach einer kurzen Besichtigung der Altstadt mit ihren hübschen, vom Mudejarstil geprägten Kirchen, geht es mit Bus oder Taxen zurrück nach Albarracin

  • Tag 6

    Transfer nach Teruel, wo wir unsere Radtour auf der Via Verde (Ojos Negros II) starten, die uns durch die Hochebene bis nach Albentosa führt.

  • Tag 7

    Längere Radtour auf der Via Verde de Ojos Negros - mit wenig Steigungen und viel bergab!. Der Duft von Orangenplantagen begleitet uns im letzten Teilstück heute, bis wir die Strände des Mittelmeers bei Sagunto erreichen.   

  • Tag 8

    Unsere Reise endet nach dem Frühstück.

Zusatzinformationen