Geliebtes Gotland: maritimes Naturparadies

ab 1998,- €

Teilnehmer
14 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Gotland, die Insel mit dem wohl besten Klima Schwedens, beherbergt mit Visby eine der schönsten mittelalterlichen Städte der Nordhalbkugel. Wir wohnen unweit von Visbys Altstadt und haben viel Zeit für die malerischen Gassen und die einzigartige Atmosphäre dieses Kleinods. Bei Wanderausflügen erkunden wir auch die äußerst unterschiedlichen Süd- und Nordteile der zweitgrößten Ostseeinsel. Lass dich von feinsandigen Stränden, dichten Wäldern, den eigenartigen Felsformationen sowie der entspannten Lebensart der Insulaner faszinieren!

  • Flug mit Scandinavian Airlines in der Economyclass nach Visby und zurück
  • Transfers in Schweden lt. Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Stadtführung in Visby
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Wir wohnen im Drei-Sterne-Hotel Scandic Visby. Unsere Unterkunft kann mit einem kostenfreien Fitnessraum, einem Wellnessbereich inkl. Sauna, einem Außenpool (geöffnet von Juni - September) und einem ganzjährig beheizten Außen-Whirlpool aufwarten. Für unser leibliches Wohl stehen uns zwei Restaurants und eine Bar zur Verfügung. Zimmer: Die 214 geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind auf insgesamt 3 Etagen verteilt. Alle Zimmer sind mit TV, WLAN, Föhn, Kosmetikspiegel und Kühlschrank ausgestattet. Verpflegung: Das Frühstück nehmen wir in Büfettform ein, die Abendessen werden als Drei-Gang-Menü serviert. Lage: Das Hotel befindet sich in fußläufiger Entfernung zum historischen Stadtkern von Visby, direkt gegenüber des Fährhafens. In den idyllischen Gassen der Altstadt gibt es zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Willkommen
    Ankunft und kurzer Transfer ins Hotel.
  • 2. Tag: Hansezeit
    Auf einer Stadtführung tauchen wir tief ein in die spannende Geschichte Visbys. Wir stoßen auf viele vertraute Namen, denn Visby war neben Lübeck lange Zeit das wichtigste Zentrum der deutschen Hanse. Nachmittags haben wir Zeit für einen ausgiebigen Rundgang um die über drei Kilometer lange, perfekt erhaltene Stadtmauer.
  • 3. Tag: Fischerdorf und Küstenfelsen
    Per Bus fahren wir ins nahegelegene Ireviken. Wir erklimmen ein Kliff, genießen die traumhafte Aussicht und wandern durch tiefen Wald in das kleine Fischerdörfchen Lickershamn. Hier können wir direkt am Meer einen Kaffee trinken, bevor wir auf einer zweiten kleinen Wanderung Gotlands größtem Rauk, einem von Wind und Meer geformten Küstenfelsen, einen Besuch abstatten (GZ: 3 Std., +/- 140 m).
  • 4. Tag: Der tiefe Süden
    Wir beginnen mit einer Panoramawanderung von der Aussichtsklippe Högklint nach Yngne. In Gnisvärd lassen wir uns an einer riesigen Schiffssetzung in die Bronzezeit entführen. Das Mittelalter umgibt uns in der Kirche von Fröjel. Eine zweite Wanderung führt uns mit perfektem Blick an die Südspitze der Insel (GZ insgesamt: 2 Std., kaum Höhenunterschiede). Auf dem Rückweg bauen wir noch einen Fotostopp an der Kirche von Öja ein.
  • 5. Tag: Freizeit
    In Visby könnten wir auch eine Woche durch die schmalen Gässchen streifen und würden Neues entdecken. Sehenswert ist außerdem Visbys Museum. Deine Reiseleitung bietet fakultativ eine Küstenwanderung an.
  • 6. Tag: Auf Schusters Rappen
    Ein Charterbus bringt uns nach Lummelunda. Wir wandern in ständiger Meeresnähe und mit wunderschönen Einkehrmöglichkeiten zurück nach Visby (GZ: ca. 5 Std., geringe Höhenunterschiede; die Wanderung entspricht aufgrund der Gehzeit der Kategorie 2 Stiefel).
  • 7. Tag: Fårö – Raukar & Karibikstrand
    Mit dem Bus geht es auf die Insel Fårö. Bei Langhammar wandern wir durch ein Labyrinth der bizarr geformten Raukar. In Helgumannen bestaunen wir das schönste Fischerdorf Fårös. Vom Café Lauter geht es zu Fuß zum "Hund". Wie das Haustier eines Riesen steht dieser eindrucksvolle Felsen mitten im Meer (GZ insgesamt: 2 Std., kaum Höhenunterschiede). Am Sudersand entscheidet das Wetter: Fühlen wir uns wie auf Sylt oder eher karibisch?
  • 8. Tag: Abschied nehmen
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden. Nur geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter. Unebene Pfade sind eher die Ausnahme. Gut für Wandereinsteiger geeignet.
  • So wohnen wir
    Hotel: Wir wohnen im Drei-Sterne-Hotel Scandic Visby. Unsere Unterkunft kann mit einem kostenfreien Fitnessraum, einem Wellnessbereich inkl. Sauna, einem Außenpool (geöffnet von Juni - September) und einem ganzjährig beheizten Außen-Whirlpool aufwarten. Für unser leibliches Wohl stehen uns zwei Restaurants und eine Bar zur Verfügung. Zimmer: Die 214 geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind auf insgesamt 3 Etagen verteilt. Alle Zimmer sind mit TV, WLAN, Föhn, Kosmetikspiegel und Kühlschrank ausgestattet. Verpflegung: Das Frühstück nehmen wir in Büfettform ein, die Abendessen werden als Drei-Gang-Menü serviert. Lage: Das Hotel befindet sich in fußläufiger Entfernung zum historischen Stadtkern von Visby, direkt gegenüber des Fährhafens. In den idyllischen Gassen der Altstadt gibt es zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit