Granada: Weltkulturerbe mit orientalischem Flair

ab 1458,- €

Teilnehmer
10 - 24
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Granada, andalusisches Juwel mit orientalischem Flair, hat mit der beeindruckenden Festungsanlage Alhambra und dem Viertel Albaicín gleich zwei Weltkulturerbestätten aufzuweisen. Zudem liegt es landschaftlich reizvoll zu Füßen der Sierra Nevada. Dies lädt zu großartigen Wanderungen ein. Lass dich von der Vielfalt Granadas überraschen!

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Málaga und zurück
  • Alle Transfers in Spanien laut Programm ab/bis Flughafen (teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7x Frühstücksbüfett, 5x auswärtiges Abendessen
  • Auswärtiges Silvestermenü mit Flamenco
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Alhambra (inkl. Führung), Kathedrale von Granada, Capilla Real
  • Immer für dich da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Alexandra Ade
Unsere Unterbringung erfolgt im Drei-Sterne-Hotel Anacapri, welches zentral an der Plaza Nueva liegt. Die 49 Zimmer verfügen über TV, Mietsafe, Klimaanlage/Heizung, WLAN und Föhn. Frühstück in Büfettform und Abendessen in auswärtigen Lokalen.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Bienvenidos!
    Flug nach Málaga und Transfer nach Granada. Je nach Ankunftszeit unternehmen wir einen ersten Erkundungsspaziergang rund um die Plaza Nueva. (A)
  • 2. Tag: Oberhalb der Alhambra
    Wir wandern vom Hotel aus in ein Naherholungsgebiet oberhalb der Alhambra mit Aussicht auf die höchsten 3.000er der Sierra Nevada. (GZ: 4 Std., +/- 300 m). (F, A)
  • 3. Tag: Domviertel & die Unterstadt
    Ein Rundgang durch das Domviertel bringt uns die quirlige Unterstadt näher. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit für einen Einkaufsbummel. (F, A)
  • 4. Tag: Faszinierende Alhambra
    Wie eine rote Perle thront die Alhambra auf dem Sabika-Hügel über der Unterstadt. Wir steigen auf und begeben uns bei einer Führung auf Spurensuche. (F, A)
  • 5. Tag: Schlucht & Bergdorf-Idylle
    Heute fahren wir ins nahe gelegene Bergdorf Monachil. Wir begeben uns über eine gut gesicherte Hängebrücke in eine schmale Schlucht hinein. Dort geht es auf der Flussmauer unter Felsüberhängen durch den Canyon. Der Rückweg führt über breite Wanderwege zurück ins Dorf (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m). (F)
  • 6. Tag: Ins neue Jahr
    Zunächst bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. Ein Besuch der Teestuben im Albaicín oder sich doch lieber im Hamam verwöhnen lassen? Die Entscheidung liegt ganz bei dir. Abends sehen wir nach einem schmackhaften Menü Flamenco live. Den Jahreswechsel erleben wir bei Sekt und Trauben auf dem Rathausplatz. (F, A)
  • 7. Tag: Albaicín & Sacromonte
    Wir wandern oberhalb der maurisch geprägten Altstadt und genießen immer wieder Ausblicke auf die Alhambra. Auf dem Rückweg geht es durch das von Aussteigern bewohnte Höhlenviertel (GZ: 3 Std., +/- 150 m). (F, A)
  • 8. Tag: Hasta luego!
    Fahrt zum Flughafen Málaga und Heimflug. (F)

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • Kulturanteil
    Besuche historischer Orte und kultureller Attraktionen wechseln sich ab mit Erlebnissen in der Natur.
  • So wohnen wir
    Unsere Unterbringung erfolgt im Drei-Sterne-Hotel Anacapri, welches zentral an der Plaza Nueva liegt. Die 49 Zimmer verfügen über TV, Mietsafe, Klimaanlage/Heizung, WLAN und Föhn. Frühstück in Büfettform und Abendessen in auswärtigen Lokalen.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit