Griechenland: Die Inseln Andros & Tinos erkunden

ab 535,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die Kykladen sind wahrscheinlich die bekannteste Inselgruppe in Griechenland. Diese Reise führt Sie zu den Inseln Andros und Tinos. Auf Andros gibt es ein beeindruckendes Netzwerk an Wanderwegen, teilweise wunderschön gepflastert. Es gibt dort lange Sandstrände und grüne Wiesen und Täler. Bei Ankunft auf Tinos sticht die beeindruckende Festung Exoburgo ins Auge. Sie können zusätzlich einen Aufenthalt in Athen buchen oder aber einen Naxos-Santorini Wanderurlaub gleich im Anschluss nach Tinos.

  • Transfer vom Flughafen nach Rafina bei Anreise
  • 7 Nächte in ausgewählten Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Falatados nach Chora
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial
  • GPS-Daten verfügbar
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Digitale Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Sie werden durch unseren Taxichauffeur am Flughafen von Athen abgeholt und zum Hafen nach Rafina gebracht, und setzen am späten Nachmittag über nach Andros. Die Überfahrt dauert ca. 2 Stunden. Nach Ihrer Ankunft im Hafen von Gavrio, fahren Sie mit dem öffentlichen Bus in ca. 1 Stunde nach Chora, der Hauptstadt der Insel Andros. Ihre Unterkunft befindet sich in der Umgebung von Nimborio. Wenn Sie nach 14:30 Uhr am Flughafen von Athen ankommen, dann empfehlen wir eine zusätzliche Übernachtung in Athen oder Rafina, bevor das Reisearrangement beginnt. In diesem Fall, setzen Sie morgens schon mit der Fähre über nach Andros.
  • Tag 2
    Am Morgen habe Sie genügend Zeit, um Chora mit seinen beeindruckenden Herrenhäusern und Museen kennen zu lernen. Auf Andros haben immer viele Reeder gelebt, die wunderschöne Häuser gebaut haben und der Insel Museen gestiftet haben. Am Nachmittag nehmen Sie ein Taxi in das nahe gelegene Apikia, einem Dorf am Rande eines weiten üppigen Tals. Der Abstieg führt über alte ummauerte Saumpfade durch das Tal. Sie kommen an den Überresten vom Bitsis Turm vorbei. Durch Olivenhaine kommen Sie an den Strand von Gialia. Nach einem erfrischenden Bad im Meer, geht es gemächlich nach oben und Sie überqueren ein Kap, um wenig später wieder bergab in Richtung Ihrer Unterkunft zu laufen an den Strand von Nimborio.
  • Tag 3
    Von Andros Chora steigen Sie über einen schönen Saumpfad nach oben entlang hohen Zypressen und durch Olivenhaine. Die Mauern links und rechts vom Pfad sind aus Schiefergestein auf traditionelle, ja fast kunstvolle Art, angelegt. Sie kommen durch die Dörfer Lamira und Mesaria mit den beeindruckenden Kirchen und natürlichen Quellen. Es folgt ein entspannter Abstieg zu einer venezianischen Brücke über ein Flussbett. Etwas höher hinauf, erscheint das Kloster Panachrantos im Blickfeld. Ein stetiger Anstieg führt Sie zum Kloster, dass am Nordhang vom Berg Gerakonas liegt. Die wunderschöne Aussicht über die Insel und der freundliche Empfang im Kloster belohnen den Aufstieg. Nach diesem Besuch geht es bergab durch das üppige Tal des Livadia Flusses zurück nach Chora.
  • Tag 4
    Der größte Teil der heutigen Etappe führt über Kalderimia (gepflasterte Saumpfade) und unbefestigte Wege. Während der gesamten Wanderung genießen Sie einen herrlichen Blick über das Meer, Ormos Korthiou und Andros Chora. Die Wanderung beginnt in Ormos Korthiou. Von dort geht es berghoch über einen intakten alten Kalderimi entlang von Obstplantagen und vorbei an dem Dörfchen Kochilos. Nach Kochilos kommen die Ruinen der alten Festung Paleokastro in Sicht. Der letzte Abschnitt nach oben, ist ein Abstecher (optional), der sich aber aufgrund des 360-Grad-Blicks auf Süd-Andros auf jeden Fall lohnt. Durch die beeindruckende Dipotama-Schlucht gelangen Sie in das Dorf Sineti, dort gibt es kleine Café und ein Heimatmuseum. Nach Sineti erfolgt ein letzter Aufstieg, bevor Sie nach unten zum Sandstrand von Paraporti auf der Ostseite von Andros Chora laufen. Sie laufen durch Andros Chora, um den Strand von Nimborio zu erreichen.
  • Tag 5
    Am Morgen nehmen Sie den öffentlichen Bus nach Gavrio und setzen mit der Fähre über nach Tinos. Ein Taxi bringt Sie nach Falatados ins Inselinnere. Am Nachmittag können Sie eine Rundwanderung in Falatados machen. Über einen Kalderimi wandern Sie nach Myrsini und gehen dann bergab zum (trockenen) Flussbett vom Livada Fluss. Sie können von hier aus über einen anderen Kalderimi zurück nach Falatados laufen und noch Ihre freie Zeit genießen oder Sie können zum Livada Strand wandern und dann den gleichen Weg zurückgehen. Es lohnt sich auf jeden Fall durch die kleinen Gassen in Falatados zu spazieren und dieses hübsche Dorf auf eigene Faust zu entdecken.
  • Tag 6
    Die heutige lange Wanderung führt Sie rund um den beeindruckenden Exobourgo Berg und entlang der schönsten Dörfer von Tinos. Auf dem Gipfel befindet sich die venezianische Festung „Exoburgo“. Sie wandern durch Täler und Terrassenfelder, durch Dörfer mit schmalen Gassen und an zahlreichen Kirchen und Klöstern vorbei. In dem weitläufigen Tal zwischen Loutra und Kambos befinden sich auch die, für die Insel Tinos so typischen „Taubenschläge“ – oder besser gesagt „Taubenpaläste“.
  • Tag 7
    Diese letzte Wanderung auf Tinos bietet Ihnen herrliche Aussichten auf Tinos Stadt und die Südküste. Sie laufen über Felder in Richtung Exobourgo und dann weiter südwärts, bergab über alte Maultierpfade. Sie kommen an ein paar Ruinen von alten Windmühlen vorbei und laufen über einen Kalderimi runter nach Tinos Stadt. Die Wanderung dauert nur 3 Stunden, so bleibt genügend Zeit, um die Stadt zu besichtigen und vor allem die große Panagia Kirche oder aber Sie laufen zu einem der nahegelegenen Sandstrände.
  • Tag 8
    Individuelle Heimreise. Sie fahren zurück nach Piräus und können hier einen Transfer nach Athen zusätzlich buchen.

Zusatzinformationen