Griechenland individuell - Olymp, der Sitz der Götter

ab 170,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
4

Veranstalter: ASI Reisen

Bekannt ist er vor allem als Sitz der griechischen Götter, jedoch gibt es wesentlich mehr, das Ihnen in Erinnerungen bleibt, nachdem Sie sich eigenständig an den Aufstieg auf den höchsten Berg des Landes wagen. Machen Sie sich bereit, um auf einer dreitägigen Trekkingreise in Zentralgriechenland die Spitze des Olymps zu erklimmen. Sie verbringen eine Nacht in Litochoro, dem kleinen Dorf am Fuße des Bergmassivs, welches vor allem von Gipfelstürmern aufgesucht wird. Genießen Sie die außergewöhnliche Natur sowie eine eindrucksvolle Aussicht, während Sie sich Schritt für Schritt Ihrem ersten Zwischenziel nähern. In der Berghütte Spilios Agapithos legen Sie eine Schlafpause ein, bevor Sie schließlich den Gipfel des Olymps auf knapp 3000 Metern Höhe erreichen. Sollten Sie vor Ihrer Abreise noch genügend Zeit haben, gönnen Sie sich im Anschluss einige Tage Entspannung am griechischen Meer. So können Sie nach Ihrem Abenteuer in den Höhen Griechenlands in Ruhe Sonne und Kraft am Wasser tanken.

  • 1 Nacht im Gästehaus Xenonas Papanikolaou, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht auf der Berghütte Spilios Agapithos, Mehrbettzimmer mit Etagendusche und WC
  • 1 Nacht im Hotel Mediterranean Princess****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten zu den Wanderungen
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 3x Frühstück, 1x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Tag 1
    Individuelle Anreise nach Litochoro. Ein pittoreskes Städtchen am Fuße des Olymps. Von hier aus starten die meisten Wanderer, um den Gipfel zu erklimmen. Wenn Sie Zeit haben, erkunden Sie Litochoro und treffen Ihre letzten Vorbereitungen für die morgige Wanderung.
  • Tag 2
    Heute wandern Sie auf den Mount Olympos. Mit dem Taxi werden Sie nach Prionia gebracht und wandern dann hoch zur Berghütte A von Spilios Agapithos, wo Sie auch übernachten. Sie folgen dem europäischen Fernwanderweg E4. Am Anfang geht es fast immer bergauf durch die Enipeas-Schlucht mit einigen steilen Abstiegen zwischendurch. Der kristallklare Fluss Enipeas versorgt das Dorf Litochoro mit Trinkwasser. Holzbrücken ermöglichen Ihnen, den Fluss leicht zu überqueren. Manchmal geht man dicht am Wasser entlang und teilweise hoch über dem Fluss. Sie erhaschen einen ersten Blick auf den Gipfel des Olymps. Auf eigenen Wunsch können Sie steil nach oben durch alpines Gelände und den Skala Gipfel (2866m) erklimmen.
  • Tag 3
    Wandern Sie entlang der Zonaria Wanderroute zur Mousson Hochebene. Hier befinden sich die beiden Berghütten Kakkalos und Apostolides zwischen kleineren Gipfeln. Von der Mousson Hochebene geht es zum Giosos Pass; danach steigen Sie zum kleinen Kamm "Lemos" ("Hals") hinab. Weiter unten geht es auf schattigen Wegen mit tollen Aussichten zur Petrostrougka-Berghütte. Dann steigen Sie weiter nach Osten ab, bis Sie Gortsia erreichen. Von hier aus fahren Sie mit einem Taxi nach Litochoro. Die Wanderwege sind meist leicht begehbar, manchmal mit losen Steinen und Geröll. Je nach dem was Sie gebucht haben, werden Sie von Litochoro zu Ihrem Hotel an die Küste gebracht oder Sie übernachten nochmals in Litochoro, wenn das Hotel an der Küste ausgebucht ist.
  • Tag 4
    Nach dem Frühstück treten Sie Ihre individuelle Heimreise an.

Zusatzinformationen