Griechenland - Poros & Hydra: Perlen im saronischen Golf

ab 580,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Während diesem Inselhopping lernen Sie zwei völlig unterschiedliche Inseln im Saronischen Golf kennen: Poros ist sehr grün und bewaldet, Hydra hingegen ist eine felsige Insel. Hydra ist bei den Wanderern sehr beliebt, da es auf dieser Insel keine Autos gibt. Ihre Reise beginnt mit einer Übernachtung im Zentrum von Athen. Sie können, wenn Sie möchten, den kulinarischen Spaziergang „Hike & Bite“ dazu buchen oder einen Stadtrundgang (ohne Abendessen) zu den kulturellen Highlights von Athen. Sie schlendern durch den wunderschönen Stadtpark und am Olympischen Stadion vorbei. Über die Fußgängerzone rundum die Akropolis sehen Sie den imposanten Parthenon Tempel, die römische und die griechische Agora. Dann geht es mit der Fähre nach Poros und Sie wandern zum beeindruckenden Poseidon Tempel. Die kleine Halbinsel, auf der sich Poros Stadt befindet, bietet viele Möglichkeiten: Kleine, enge Gassen, Tavernen oder Cafés direkt an der Promenade, wo Sie sich bei einem Ouzo entspannen können. Die letzte Etappe führt nach Hydra, eine autofreie Insel mit vielen Wanderwegen. Hydra ist ein Traum mit den wunderschönen Villen und enge Treppengässchen. Von Hydra fahren Sie in zwei Stunden mit dem Katamaran zurück nach Piräus und von dort weiter zum Flughafen.

  • 7 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Fähren und Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport auf Poros
  • Detaillierte Routenbeschreibungen und Kartenmaterial
  • GPS-Daten verfügbar
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Individuelle Ankunft am Flughafen von Athen. Es geht mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum von Athen. Sie können auch einen Flughafentransfer vorab buchen, wenn gewünscht.
  • Tag 2
    Abholung im Hotel und Transfer zum Hafen von Piräus. Mit der Fähre oder dem Schnellboot nach Poros. Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen schönen Spaziergang auf der Halbinsel von Poros Stadt. Sie entdecken winzige Gassen zwischen den bunten Häusern und können bis zu den Überresten einer alten Windmühle laufen. Von hier haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Meerenge von Galatas. Weiter geht es bis zu einem Grat und von dort auf einem teilweise gepflasterten Pfad bis zu einer Kirche und zurück in die Stadt.
  • Tag 3
    Die heutige Wanderung führt zunächst entlang der Küste nach Kyani Akti. Von dort wandern Sie bergauf durch bewaldete Gebiete und kleine Olivenhaine zu einer archäologischen Stätte, dem Tempel von Poseidon. Dann geht es weiter aufwärts über eine Feuerschneise, eine schöne Etappe! Über einen Waldweg erreichen Sie den höchsten Punkt für heute. Danach führt der Waldweg im Zickzack abwärts. Ein schöner Pfad bringt Sie durch lichte Wälder hinunter bis zur Küste bei Perlia, wo sich Ihr Hotel befindet.
  • Tag 4
    Mit dem Schnellboot von Poros nach Hydra (30 Min). Der Hauptort und sein Hafen gehören zu den schönsten von Griechenland. Neoklassische Herrenhäuser, kleine weiß getünchte Häuschen, schmale Treppengassen mit Kopfsteinpflaster, die sich steil nach oben schlängeln, hoch über dem hufeisenförmig angelegten Hafen. Zu Recht ist die ganze Insel unter Denkmalschutz gestellt. Am Nachmittag können Sie durch Hydra Stadt und in das dünn besiedelte Inselinnere schlendern.
  • Tag 5
    Die heutige Wanderung beginnt in Hydra Stadt und endet auf der Westseite der Insel beim Strand von Bisti und der kleinen Kirche von Ag. Georgios. Erst wandern Sie entlang der Nordküste durch die Dörfchen Kaminia, Vlychos, Plakes, dann an der Bucht von Palamidas vorbei. Ein Rundweg führt zurück nach Hydra.
  • Tag 6
    Auf der heutigen Rundwanderung erklimmen Sie den Gipfel vom Berg Eros, 588 m über dem Meeresspiegel. Ein breiter „Kalderimi“ windet sich von Hydra Stadt hoch zum Kloster von Profitis Elias, das 100 m unterhalb des Gipfels gelegen ist. Von hier führt ein Pfad hinauf auf die Bergkuppe, von wo sich herrliche Aussichten auf die umliegenden Inseln und den Peloponnes bieten. Der Rückweg nach Hydra erfolgt über eine andere Route, nach und nach bergab zur Siedlung von Episkopi und dann weiter nach Hydra.
  • Tag 7
    Heute geht es per Wassertaxi (wenn gewünscht) in die Bucht von Ledeza. Von dort steigen Sie hinauf zum Kloster von Zourvas, gelegen in einer kargen und felsigen Landschaft. Nun können Sie wählen, ob Sie auf direktem Wege durch bewaldete Gebiete nach Hydra zurück laufen möchten, oder ob sie bis zum Leuchtturm von Zourvas weiterwandern.
  • Tag 8
    Ihr Gepäck wird zum Hafen gebracht und Sie schlendern ein letztes Mal durch die malerischen Gässchen von Hydra zum Hafen. Sie fahren mit einem Schnellboot zurück nach Piräus. Wenn gewünscht, können Sie vorab einen Transfer von Piräus zum Flughafen buchen oder Sie buchen einen Verlängerungsaufenthalt in Athen.

Zusatzinformationen