Hoch hinaus ins Wallis, eine Wanderwoche im Saastal

ab 845,- €

Teilnehmer
14 - 20
Reisetage
7

Veranstalter: Schreiner & Stein

Saas-Almagell – Saas-Fee - Zermatt

Unser Standort: Saas-Almagell (1672 m)

Saas-Almagell ist der südlichste Ort im sonnenverwöhnten Saastal.
Das Dorf hat seinen typischen Charakter in all den Jahren bewahrt: alte Stadel, wohltuende Stille, idyllische Ecken und ein kleiner See.

Unser Standorthotel: Sport 3 ***

Das kleine, aber feine Hotel liegt im ruhigen und idyllischen Dörfchen Saas-Almagell. Erbaut wurde das Hotel Sport im Jahre 1989, direkt neben den Sportanlagen, den Pisten, Loipen und Bahnen, daher auch der Name.

  • 7 Nächte mit Halbpension im Hotel Sport, Saas-Almagell
  • Kurtaxe
  • Taxitransfers Stalden und Täsch/Zermatt wie beschrieben
  • Luftseilbahn nach Gspon
  • Bergbahnen und Postbus im Saas Tal über die Kurtaxe frei
  • Wanderführung Georg Schreiner

Geplante Bergwanderungen im mittleren Schwierigkeitsbereich:

* Almageller Höhenweg:
Direkt vom Hotel steigen wir über die schönen Almageller Wasserfälle zur Almageller Alm auf. Dann weiter über einen aussichtsreichen Höhenweg
(max Höhe ca. 2550m) zum Kreuzboden ca. 2400 m. Mit der Bergbahn und den      Postbus geht zurück zum Hotel.
5 - 6 Stunden, 950 Höhenmeter Auf und 200 Höhenmeter im Abstieg.

* Almageller Erlebnisweg:
Längseits des Flusses (Saaser Vispa) wandern wir zur Zermeiggern Kapelle. Entlang des Furgglbachtals steigen wir auf zur Almdorf Furggu (2075m). Ein Stückchen weiter beginnt der spannende Almageller Erlebnisweg mit einigen Seilversicherungen und zwei spektakulären Hängebrücken.
Rundweg ab/bis Hotel ca. 4-5 Stunden 600 Höhenmeter          

* Tufteren Höhenweg:
wir fahren mit privaten PKW´s ca. 40 Minuten ins Mattertal nach Täsch.
Hier parken wir die Autos und wechseln in einem Taxibus zur Täschalp (2200 m). Von dort wandern wir auf einem wunderbaren Höhenweg aufs Matterhorn zu. Über den Leisee,  bei guten Bedingungen ein super Fotospot mit spiegelndem Matterhorn, steigen wir in das bekannte Bergdorf Zermatt ab. Mit einem Taxibus geht es zurück nach Täsch.
4-5 Stunden, 300 Höhenmeter Auf- und 900 im Abstieg.

* Gsponer Höhenweg - ein Klassiker:
Mit einem Taxibus fahren wir das Tal auswärts nach Stalden und steigen um in die Bergbahn nach Gspon. Immer mit Blick auf die vielen Viertausender der Mischabelgruppe wandern wir zum Kreuzboden und fahren von dort mit der
Bergbahn nach Saas Grund und mit dem Postbus zurück nach Saas-Almagell.  
6 Stunden, 750 Höhenmeter Auf- und 250 im Abstieg

* Alter Gamsweg - Saas Fee:
Mit dem Postbus fahren wir hoch nach Saas Fee und steigen um in die Hannig Bahn. Auf ca. 2350 m starten wir unsere Runde um das Bergsteigerdorf Saas Fee. Wir tauchen ganz nah ein in die Welt der Gletscher. Unsere Tour endet am Berghaus Plattjen 2570 m. 
Bequem mit der Bergbahn fahren wir nach Saas-Fee ab.
4 - 5 Stunden, 700 Höhenmeter Auf und 450 im Abstieg.
  
* Britannia Hütte (3030 m)
Nach/Von Saas-Fee mit den Postbus.
Mit der Bergbahn Felskinn gondeln wir schon fast auf 3000 Meter.
Auf einem bequemen Schnee/Gletscherweg wandern wir fast eben zur Britannia Hütte und ganz nah an die Gletscher der vielen Walliser Viertausender.
Gleicher Rückweg.
ca. 3 Stunden, wenig Höhenmeter.


Tagesbeschreibung

Zusatzinformationen

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit