Île de Beauté – ein Gebirge im Meer

ab 1795,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
15

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Von einem Standort aus erwandern wir die Gebirgswelt Korsikas, schlendern durch kleine Bergdörfer, nehmen vielleicht ein erfrischendes Bad in einem der klaren Gebirgsbäche und belohnen uns für so manchen Aufstieg mit prachtvollen Panoramablicken auf die Berge. Das Besondere an dieser Reise ist, dass neben den Wanderungen genug Zeit zum Baden und Relaxen bleibt. Die schöne Stadt Calvi ist gut zu erreichen und lockt mit ihrer historischen Zitadelle und hübschen Gassen zum Bummeln und Shoppen.

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Bastia und zurück
  • Transfers auf Korsika
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstücksbüfett und dreigängiges Abendmenü
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Unser bewährtes Hotel L’Ondine verfügt über 60 Zimmer in verschiedenen Gebäuden, die um einen kleinen Swimmingpool angeordnet sind. Das Meer und der lange Sandstrand liegen direkt vor der Tür. Zimmer: einfach eingerichtet und ausgestattet mit Telefon, Sat-TV, WLAN und Föhn Verpflegung: Frühstücksbüfett und dreigängiges Abendessen im Hotelrestaurant mit Panoramablick über das Meer Lage: im Nordwesten Korsikas in Algajola, einem kleinen Badeort mit einem herrlichen, weiten Sandstrand und bescheidenen touristischen Einrichtungen wie Eiscafés und einer Dorfbar

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 1. Tag: La Corse, bonjour!
    Flug nach Korsika und Transfer nach Algajola
  • 2. Tag: Küste zum Eingewöhnen
    Die gemütliche Küstenwanderung von San Ambrogio nach Calvi ist der ideale Einstieg: leicht zu gehen und mit Badegelegenheit in schönen Buchten. Gemeinsam besichtigen wir die Altstadt von Calvi und haben reichlich Zeit zum Bummeln und um in einem Straßencafé den Wandertag ausklingen zu lassen (GZ: 4 1/2 Std., nur geringe Höhenunterschiede).
  • 3. Tag: Zur freien Verfügung
    Genieße den herrlichen Strand vor der Haustür.
  • 4. Tag: Dörfer der Balagne
    Die Rundwanderung führt im Hinterland unseres Standortes durch die Dörfer der Balagne. Zunächst wandern wir hinauf nach Aregno (250 m) mit einer romanischen Kirche aus dem 12. Jh., dann nach Sant’Antonino (497 m), einem der schönsten Dörfer Korsikas. Weiter geht es zum Kloster Corbara (310 m), wo der Pfad zurück nach Algajola beginnt (GZ: 5 Std., +/- 470 m). Fakultativ kann auch der prachtvolle Aussichtsgipfel Monte Sant’Angelo (562 m) bestiegen werden (zusätzlich 1 1/2 Std. und +/-250 m, 2-3 Stiefel).
  • 5. Tag: Freizeit
    Wie wäre es mit einer zusätzlichen Wanderung?
  • 6. Tag: In der Castagniccia
    Die Castagniccia im Osten Korsikas ist die uralte Kernlandschaft der korsischen Kultur. Wir wandern vom Col de Prato zum höchsten Berg der Castagniccia, dem Monte San Pedrone, wobei wir durch einen uralten Buchenwald aufsteigen. Der Gipfel (1.767 m) ist einer der besten Aussichtsberge Korsikas, von dem sich Blicke über die alten Kastanienwälder bis zur Ostküste und zum zentralen Bergmassiv auftun (GZ: 4 1/2 Std., +/- 750 m).
  • 7. Tag: Al gusto
    Relaxen oder lockt Calvi zum Shoppen?
  • 8. Tag: Die Bocca di Bonassa
    Auf abwechslungsreichen und schattigen Pfaden wandern wir durch die Laub- und Kiefernwälder des Forstes von Bonifatu bis zur Bocca di Bonassa auf 1.153 m. Von hier bietet sich ein schöner Ausblick auf das Fango-Tal. Der Rückweg führt über einen Teil des berühmten Weitwanderweges „Tra Mare e Monti“ (GZ: 4 1/2 Std., +/- 650 m).
  • 9. Tag: Seele baumeln lassen
    Wenn Korsikas Sonne lacht, ist ein Aufenthalt am Strand doppelt schön. Oder möchtest du lieber in der Restonica-Schlucht wandern (fakultativ)?
  • 10. Tag: Der Capu di a Veta, Hausberg von Calvi
    Zunächst geht es durch Macchia aufwärts bis zum Panoramaweg überhalb von Calvi mit Postkartenblicken auf die Bucht und die Zitadelle von Calvi. Dann weiter bis zum Pass und steil aufwärts zum Gipfelkreuz mir herrlichem Rundblick. Zurück zunächst auf gleichem Weg und dann mit dem Panoramaweg zur Kapelle "Notre dame de la sierra" und anschließend nach Calvi zur Schlusseinkehr an der Hafenpromenade (GZ: 5 Std., +/- 700 m, 2-3 Stiefel).
  • 11. Tag: Zur eigenen Gestaltung
    Wer seefest ist, bucht eine Bootstour zur vorgelagerten Insel Girolata (fakultativ).
  • 12. Tag: Der Wald von Bonifatu
    Nochmals im Waldgebiet von Bonifato führt uns diese Wanderung durch Wald am kühlen Spasimatabach aufwärts. Nach 1 1/2 Std. erreichen wir die erste Hängebrücke. Weiter auf steinigem Pfad geht es steil aufwärts. Plötzlich lichtet sich der Weg und gibt herrliche Blicke in den "Kessel von Bonifato", die höchsten Berge Korsikas, frei. Hier beginnt der berühmte GR 20 auf dem wir ein kleines Stück abwärts steigen. Unterhalb der zweiten Hängebrücke gibt es dann die verdiente Bade- und Mittagspause. Auf gleichem Wege geht es zurück bis zum Forsthaus von Bonifato mit Schlusseinkehr im Garten (GZ: 5 Std., +/-700 m, 2-3 Stiefel).
  • 13. Tag: Wir haben Freizeit
    Korsika bietet unzählige Ausflugsmöglichkeiten. Deine Reiseleitung wird dir einige vorstellen.
  • 14. Tag: Corte und die Tavignano-Schlucht
    Von Corte aus führt uns ein ehemaliger Hirtenpfad, immer oberhalb des Tavignano-Flusses verlaufend, weit hinein in die schöne, wilde Bergwelt. An einem natürlichen Badegumpen rasten wir, bevor wir nochmals zu zwei schönen Aussichtsplattformen aufsteigen. Am Ende der Wanderung haben wir noch Zeit für einen Rundgang durch die Altstadt von Corte (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).
  • 15. Tag: A bientôt!
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    An den Terminen 11.07. - 25.07. und 15.08. - 29.08. findet je nach Witterung ein der Jahreszeit angepasstes Programm statt.
  • Anforderungsprofil
    Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden. Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter. Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich. Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser bewährtes Hotel L’Ondine verfügt über 60 Zimmer in verschiedenen Gebäuden, die um einen kleinen Swimmingpool angeordnet sind. Das Meer und der lange Sandstrand liegen direkt vor der Tür. Zimmer: einfach eingerichtet und ausgestattet mit Telefon, Sat-TV, WLAN und Föhn Verpflegung: Frühstücksbüfett und dreigängiges Abendessen im Hotelrestaurant mit Panoramablick über das Meer Lage: im Nordwesten Korsikas in Algajola, einem kleinen Badeort mit einem herrlichen, weiten Sandstrand und bescheidenen touristischen Einrichtungen wie Eiscafés und einer Dorfbar
  • Flüge
    • Köln
    • München
    • Frankfurt
    • Hamburg
    • Köln
    • Köln
    • Dresden
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Berlin Tegel
    • Hannover
    • Zürich
    • Hamburg
    • Leipzig
    • Leipzig
    • Stuttgart
    • Stuttgart
    • Berlin
    • Wien
    • Wien
    • Zürich
    • Hannover
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit