Im Land der Sachsen und Sorben - Entdeckertour Lausitz zwischen Elbe, Spree und Neiße

ab 649,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Eine Entdeckertour durch die Lausitz, zwischen Elbe, Spree und Neiße. Sie tauchen tief ein in den Osten der Republik, ganz nah liegt die Grenze zu Polen. Sorbische Kultur manifestiert sich hier in vielen Städten und Dörfern. Man kennt vielleicht Namen wie Görlitz oder Bautzen, ohne damit Bilder zu assoziieren. Das sollte anders werden. Die Lausitz zeigt Ihnen die Geschichte vieler Jahrhunderte, die Baukunst unterschiedlicher Stilepochen und den Zauber reizvoller Landschaften. Die Region zwischen Elbe, Spree und Neiße hat ihren eigenen Charakter: Er ist freundlich und heißt Sie herzlich willkommen.

  • Übernachtungen wie angeführt
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten
  • Leihradversicherung
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Individuelle Anreise nach Dresden. Es erfolgen das Infogespräch und die Radausgabe (sofern gebucht) am späten Nachmittag. Starten Sie Ihre Tour in der Dresdner Altstadt. Weltweit berühmte Bauwerke wie der Zwinger oder die Semperoper locken jährlich Tausende Menschen in die ehemalige Residenzstadt sächsischer Könige.

  • Tag 2

    Ihre Tour führt zunächst entlang der Elbe und durch das „Dresdner Hochland“ über Radeberg und Pulsnitz bis nach Kamenz. Der Geburtsort von Gotthold Ephraim Lessing ehrt seinen berühmten Sohn im Lessing-Museum und blickt auf etwa 900 Jahre Geschichte zurück.

  • Tag 3

    Sorbische Dörfer säumen den Weg durchs Lausitzer Seenland. Insgesamt 23 Seen bilden hier die größte künstliche Wasserlandschaft Europas. Ziel Ihrer heutigen Reise ist Spremberg mit seiner historischen Altstadt auf einer Spreeinsel.

  • Tag 4

    Bad Muskau empfängt Sie mit dem Fürst Pückler Park. Der Park im Stil englischer Landschaftsgärten gehört seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Erkunden Sie auf einer Fahrt vorbei an majestätischen Bäumen, Seen und Flüssen dieses herausragende Beispiel meisterlicher Gartenbaukunst.

  • Tag 5

    Der Oder-Neiße-Radweg führt Sie entlang der Neiße nach Rothenburg/Sachsen, dem östlichsten Städtchen Deutschlands. Am Ende der Tour erreichen Sie Görlitz. Entdecken Sie die sehr gut erhaltene Altstadt, die mit ihren zahlreichen barocken, spätgotischen und Renaissance-Häusern als größtes Flächendenkmal des Landes gilt.

  • Tag 6

    Der sächsische Städteweg führt Sie über Löbau in das 1000-jährige Bautzen. Die Stadt gilt als Zentrum der Sorben in der Oberlausitz. Die Kultur der slawischen Minderheit in Deutschland prägt große Teile des Stadtlebens. Mittelalterliche Altstadt-Gassen erlauben Ihnen in Bautzen ebenso kleine Zeitsprünge wie der Hauptmarkt mit seinem Barockensemble.

  • Tag 7

    Nach einer herrlichen Anfahrt durch den Nationalpark Sächsische Schweiz erreichen Sie den weltberühmten Aussichtspunkt Bastei im Elbsandsteingebirge. Entspannt geht es entlang der Elbe nach Pirna, die Stadt zur Sächsischen Schweiz mit herrlicher Altstadt.

  • Tag 8

    Prächtige Schlösser wie Schloss Pillnitz säumen den Weg zurück nach Dresden. Genießen Sie nochmals den Aufenthalt in der reizvollen Elbestadt, bevor die individuelle Rückreise beginnt.

Zusatzinformationen