Im Süden von Ostfriesland: Radtour durch ein freies Land

ab 399,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
5

Veranstalter: ASI Reisen

Ostfriesen waren schon immer freiheitsliebend. Lange Zeit regierten Häuptlinge das stolze Land. Man sagt, dass Landschaften die Menschen prägen, die in ihnen leben. Für Ostfriesland gilt das mit Sicherheit. Die raue Natur, durchzogen von zahlreichen Kanälen, weckt die Sehnsucht nach Freiheit. Erleben Sie es selbst auf dieser Reise durch Ostfrieslands Süden. Mächtige Schiffe werden Ihnen begegnen, etwa in Papenburgs Meyer Werft oder im Museumshafen in Leer. Prächtige Häuser, Mühlen und Burgen zieren die Städte, während das Land selbst mit seinen Mooren menschlicher Herrschaft trotzt. Nein: Seine Freiheit lässt sich Ostfriesland niemals nehmen.

  • 4 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch (Deutsch, Englisch)
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detailierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern) (Deutsch, Englisch)
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • Auf Wunsch GPS - Daten der Route für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage Service Hotline
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • 4x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Tag 1
    Individuelle Anreise bis zum späten Nachmittag in Emden. Nach dem Infogespräch und der Übergabe der Fahrräder (sofern gebucht) haben Sie noch Gelegenheit, die westlichste Seehafenstadt Deutschlands ein bisschen näher kennen zu lernen. Emden ist eine vom Meer geprägte, von Kanälen durchzogene Stadt, in der aber auch Kunst und Kultur viel Raum finden.
  • Tag 2
    Heute radeln Sie zunächst zum Emder Stadtteil Petkum. Von hier aus bringt Sie die Fähre nach Ditzum, wo die Fischerei eine lange Tradition hat. Die Fischerboote im Hafen bilden bis heute eine malerische Kulisse. (Die Fährüberfahrt ist nicht im Reisepreis eingeschlossen). Ihr Weg führt Sie nun entlang der Ems über Jemgum bis nach Leer. Die reizvolle und romantische Altstadt von Leer ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Zum Altstadtensemble gehört beispielsweise das 1894 im deutsch-niederländischen Renaissancestil erbaute Rathaus. In vergangene Zeiten entführt Sie auch der Museumshafen, der vielen stolzen und traditionsreichen Schiffen Heimat bietet.
  • Tag 3
    Sie radeln an zahlreichen Fehnkanälen und an Mooren entlang durch eine wunderschöne Landschaft mit pittoresken Klappbrücken die übers Wasser ziehen und urigen Höfen. Ihr heutiges Reiseziel heißt Papenburg und wird angesichts der Kanäle und Klappbrücken auf dem Stadtgebiet auch „Venedig des Nordens“ genannt. Eine besondere Attraktion Papenburgs ist die hier ansässige und für den Bau von Kreuzfahrtschiffen international bekannte Meyer Werft. Sie kann besichtigt werden. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: Telefon 0 49 61 / 8 39 60, bzw. www.papenburg-tourismus.de.
  • Tag 4
    Zwischen Ems und dem Meerbusen Dollart führt die heutige Etappe durch die Weite der ostfriesischen Landschaft. Über Bunde erreichen Sie Ditzum und die Fähre bringt Sie auf die andere Emsseite nach Petkum (Fähre nicht im Preis enthalten). Von hier aus erreichen Sie wieder ihren Startpunkt in Emden.
  • Tag 5
    Nach dem Frühstück treten Sie die individuelle Heimreise an.

Zusatzinformationen