Irland - den Süden der grünen Insel erwandern

ab 2590,- €

Teilnehmer
4 - 18
Reisetage
12

Veranstalter: ASI Reisen

Irland ist ein magisches Fleckchen Erde. Mit lebendigen Städten, Jahrtausende alten Traditionen, üppiger Vegetation, charmanten Bewohnern und schier unbegrenzten Möglichkeiten für Wanderer. Wer den Sprung über die Irische See wagt, entdeckt mit uns diese faszinierende Insel. Auf dieser Reise erleben wir die ganze Vielfalt des Landes: Dublin und die Ostküste mit ihrer heiteren Mischung aus Kultur, Geschichte und landschaftlicher Schönheit. Den Süden mit seinen vielen feinsandigen Stränden und den erlesenen Meeresfrüchten. Den Westen, der mit seiner einzigartigen, urzeitlichen Morphologie verwegen aus dem Atlantik aufragt und eine der faszinierendsten und kulturell reichsten Regionen des Landes darstellt. Kurzum, jede Landschaft in Irland hat ihre eigene Geschichte und die Menschen, berühmt für ihre Herzlichkeit und Gastfreundschaft, erzählen sie gern.

  • Flug nach Dublin und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 11 Nächte in 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Bootsfahrt auf die Aran Islands
  • Eintritte Glendalough Besucherzentrum, Rock of Cashel, Klippen von Moher, Aran Inseln mit Dun Aengus
  • Stadtführung in Dublin
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 11x Frühstück, 11x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • Tag 1
    Flug nach Dublin. Transfer in das südlich von Dublin gelegene Glendalough. Begrüßung durch den ASI Wanderführer und gemeinsames Abendessen.
  • Tag 2
    Vormittags Besuch der alten Klosteranlage mit Rundturm. Anschließend wandern wir durch Glendalough (gälisch: das Tal der zwei Seen) auf dem Wicklow Way und auf einem Panoramasteig zum Upper Lake.
  • Tag 3
    Ganztägige Fahrt nach Killarney. Auf dem Weg dorthin besuchen wir mit Kilkenny die schönste Stadt des Binnenlandes. Anschließend fahren wir weiter zum Rock of Cashel, einem der bedeutendsten Kulturdenkmäler Irlands, und besichtigen dort den einstigen Hauptsitz der Könige von Munster und eine der interessantesten romanischen Kirchen (12. Jahrhundert) Irlands.
  • Tag 4
    Von der Galway's Bridge wandern wir entlang der alten Kenmare Road durch den Killarney Nationalpark. Ziel ist der Torc Mountain mit seinen grandiosen Blicken über den Muckross Lake. Abstieg zum Torc Waterfall und vorbei am Muckrose House, einem alten Herrschaftssitz aus dem 19. Jhd., zum Ufers des Muckross Lake. Der letzte Teil der Wanderung beeindruckt insbesondere durch den Reichtum an Eiben, Erdbeerbäumen und die im Frühjahr blühenden Rhododendren.
  • Tag 5
    Neben den wunderbaren Blicken, die sich uns auf der Ring of Kerry genannten Küstenstraße erschließen, erwartet uns heute eine Küstenwanderung, welche uns bis hinunter an die weißen Strände von Derrynane bringt. Wir passieren auch Valencia Island, den Standort der Station der ersten transatlantischen Telegrafenverbindung.
  • Tag 6
    Fahrt zu den Cliffs of Moher. Die 200 m hohe Steilküste an der Westküste Irlands ist vielleicht die spektakulärste Naturattraktion der grünen Insel. Der 8 km lange Abschnitt der Cliffs of Moher mit seiner senkrechten und oft überhängenden Abbruchkante, den Vogelnistplätzen in den Klippen und dem flachen grünen Boden oberhalb ist einfach ein fantastisches Naturwunder.
  • Tag 7
    Morgens Transfer zum Hafen und ca. 1,5 Stunden Fährfahrt nach Inis Mor, der grössten Insel der Aran Islands. Soweit das Auge reicht wurden hier steinerne Mauern aufgetürmt, um die kargen Böden zu bearbeiten. Die Wanderung führt uns zu den weltberühmten Ruinen von Dún Aenghus (UNESCO Weltkulturerbe). Bei der Ankunft sind die Touristenströme schon wieder weitergezogen und wir können in aller Ruhe diese spektakuläre Stätte begutachten. Wanderung zurück nach Cill Rónáin.
  • Tag 8
    Im Süden der Galway Bay befindet sich eine der eigentümlichsten Landschaften von ganz Irland: das Kalksteinplateau des Burren. Wir wandern auf einer ausgedehnten Runde über die nackte Kalksteinebene und auf dem gut angelegten Burren Way. Nachmittags Fahrt nach Connemara.
  • Tag 9
    In Connemara ist Irland noch ursprünglich – auf Schritt und Tritt finden sich ausgedehnte Hochmoore, einsame Berge und wilde Küsten. Oft weglos, mal durch Sumpf, mal über steinige Hochebenen durchqueren wir heute einen Teil des Connemara Nationalparks und genießen diese einzigartige landschaftliche Vielfalt.
  • Tag 10
    Die heutige Wanderung führt uns auf einem der Weitwanderwege Irlands, dem Western Way, durch das Maam-Tal, welches durch den Film "The Quiet Man" mit John Wayne berühmt wurde. Oberhalb des Maumeen-Passes befinden sich am Hang eine kleine Felsnische, Leaba Phádraic (St. Patrick's Bett) genannt, und ein unauffälliges Kirchlein sowie zwei heilige Quellen. Die Quellen sind ein Bergheiligtum des altirischen Gottes Lugh und liegen am zweithöchsten Pass Westirlands.
  • Tag 11
    Rückfahrt nach Dublin, direkt zu unserem zentrumsnah gelegenen Hotel. Am Nachmittag findet eine geführte Stadtbesichtigung statt, das Zentrum Dublins liegt direkt vor unserer Haustür!
  • Tag 12
    Heute heißt es Abschied von einem einzigartigen Land. Transfer mit dem Flughafenbus zum Flughafen, Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen