Irlands Highlights erwandern

ab 1590,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Die nördlichste Grafschaft Irlands bietet auf kleiner Fläche unzählige Sehenswürdigkeiten und die schönsten Landschaften Irlands. Eine der Hauptattraktionen Donegals ist der Glenveagh National Park. Mit fast 16.000 Hektar ist er der zweitgrößte Nationalpark Irlands. Er umfasst nicht nur Seen, Schluchten und Wälder, sondern auch die beiden höchsten Berge Donegals, den Mount Errigal und den Slieve Snacht. In den weiten und abgelegenen Tälern findet sich eine der größten Rotwild-Herden des Landes. Von unserem sehr komfortablen Standorthotel, einem alten Landgut, aus entdecken wir diese einzigartigen Landschaften und unternehmen Ausflüge an die höchsten Klippen Europas, Slieve League, und nach Nordirland zu der von Basaltsäulen gesäumten Küste am Giant’s Causeway.

  • Flug nach Dublin und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Dillon's Hotel*** in Letterkenny, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Bootsfahrt auf die Insel Arranmore
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Anreise nach Dublin und Fahrt bis in den Norden der Republik nach Letterkenny.
  • Tag 2
    Inmitten einer Landschaft aus Bergen und Seen liegt das „Glen Veagh“, das Tal des Lebens. Unsere Eingehtour führt uns durch den Nationalpark. Mit etwas Glück zeigen sich uns sogar Rotwild und Steinadler. Unterwegs haben wir Zeit die viktorianische Gartenanlage des Glenveagh Castle zu bestaunen.
  • Tag 3
    Mit ihren imposanten, 600m direkt ins Meer abfallenden Wänden gehören die "grauen Felsen" zu den höchsten Klippen Europas. Je nach Wetter- und Windbedingungen erwandern wir diese imposante Szenerie.
  • Tag 4
    Arranmore ist mit etwas mehr als 20 Quadratkilometern die gröβte Insel Donegals und die zweitgröβte Irlands. Die Einwohnerzahl der Insel liegt bei ca. 600. Nach einer kurzen Überfahrt, der Hafen liegt nur ca. 5 Kilometer vom Festland entfernt, beginnen wir unsere Wanderung um die gesamte Insel. Strände, Höhlen, Felsbögen, zahlreiche Seen und eine vielfältige Vogelwelt machen diese Insel, auf der die Bewohner sowohl Irisch und Englisch sprechen, unheimlich sehenswert!
  • Tag 5
    Fahrt in die Derry Mountains zum Muckish Mountain. Auf der nördlichen Aufstiegsroute steigen wir auf dem Miner`s Path auf diesen Tafelberg auf. Von einem der wenigen Gipfelkreuze Irlands genießen wir das Panorama auf die gesamte Nordküste Donegals. Abstieg hinunter zum Muckish Gap.
  • Tag 6
    Eine 2-stündige Fahrt bringt uns an die Nordküste des britischen Nordirland. Die Wanderung bringt uns zum "Fußweg des Riesen", mehr als 40.000 gleichmäßig geformten Basaltsäulen, deren Alter auf 60 Mio. Jahre geschätzt werden. Zu Beginn wird der Weg von vielen Touristen frequentiert sein, immerhin gehört der Giant's Causeway zum UNESCO Welterbe. Nach wenigen Minuten sind wir jedoch meist alleine, der größte Teil der Wanderung verläuft direkt an den Klippen mit einer wunderbaren Aussicht.
  • Tag 7
    Mit 750 Metern ist der weiße Quarzkegel des Mt. Errigal bereits von Weitem sichtbar. Aus alpiner Sicht würde der Begriff "Hügel" besser als Bezeichnung passen, doch dies würde dem Charakter dieses Berges bei Weitem nicht gerecht. Oft von Nebelschwaden umzogen ist insbesondere der Beginn durch sumpfiges Gelände eine Herausforderung. Ist dies gemeistert, belohnt der Mount Errigal mit einer wunderbaren Gratwanderung und grandiosen Blicken über ganz Donegal!
  • Tag 8
    Frühe Abfahrt aus Letterkenny zurück nach Dublin. Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen