Israels Highlights erwandern

ab 2050,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Israel - das gelobte Land zu Fuß entdecken? Davon träumte Moses, aber er durfte nur einen Blick darauf werfen und starb dann nach seiner langen Wanderung aus Ägypten. Wir hingegen entdecken Israel, vom Jordan bis zum Toten Meer, von Tel Aviv bis nach Jerusalem. Israel ist ein buntes Land, hat viel zu bieten: neben landschaftlichen Höhepunkten sind es kulturelle und kulinarische Highlights, die begeistern.

  • Flug nach Tel Aviv und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 6 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einem Kibutz, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 6x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Tel Aviv. Abholung am Flughafen durch unsere Repräsentanz und Fahrt ins Hotel.
  • Tag 2
    Morgens Begrüßung durch Ihren Wanderführer und gegenseitiges Kennenlernen. Anschließend erkundigen wir das Havenviertel Jaffa, ein idyllischer Kontrast zum mondänen Tel Aviv. Dann starten wir mit dem Bus Richtung Norden, erkunden Caesaria und Zichron Yaakov. Ein kurzer Spaziergang durch das romantische "Gründerviertel" von Zichron Yaakov rundet den Tag ab. Schließlich erreichen wir die Küstenstadt Haiffa.
  • Tag 3
    Wir fahren zum Gebirgsstock Karmel, namensgebend für den Karmeliterorden und heute Nationalpark. Hier wandern wir durch das Wadi Rakefe zum Kloster Muhraka, wo Elias dem Propheten Baal begegnete. Anschließend besichtigen wir die Drusendörfer und fahren nach Akkon, einer der ältesten Häfen im Mittelmeer. Zu Fuß geht es durch die Altstadt und über den Hafen. Anschließend Fahrt ins Landesinnere nach Galiläa.
  • Tag 4
    Von Kibbuz Laiv bis zum Wadi Hammam am Fuße der Klippen Arbel - hier verläuft der Jesus Trail: Ein wunderschöner Abstieg zum See von Genezareth erwartet uns. Es geht über die Hörner von Hittin, Schauplatz eines historischen Kampfes zwischen Saladin und den Kreuzrittern, zum Heiligtum der Drusen, dem Grab des Propheten Shueib.
  • Tag 5
    Wanderung entlang der Jordanquellen Banias. An den Quellen des Banias, früher Paneas oder Caesarea-Philippi genannt, bekannte sich Jesus zum ersten Mal als Sohn Gottes. Die Quellen Dan, Banias und Hasbani entspringen im Norden von Israel und bilden den Jordan Fluss. Nach der kurzen Wanderung fahren wir zum Toten Meer und genießen das Gefühl der Schwerelosigkeit. Anschließend kommen wir in den Genuss in einem Kibbutz zu übernachten: landestypischer geht es nicht.
  • Tag 6
    Von Kibbitz Almog aus wandern wir entlang des Nahal Og Flusses. Entlang des Wadi Og verlief zu Kreuzritterzeiten die Zuckerstrasse von Jericho durch die judäische Wüste Richtung Mittelmeerküste. Zuckerrohr wurde in der Hitze der Jordansenke angebaut. Weiterfahrt nach Jerusalem zum Ölberg. Abstieg entlang des Palmsonntag Weges zum Garten von Gethsemane und durch das Kidronta zur ummauerten Altstadt.
  • Tag 7
    Fahrt zum Zionberg in Jerusalem. Zu Fuß geht es durch das jüdische Viertel zur Klagemauer und dann durch die Via Dolorosa. Wir widmen dieser geschichtsträchtigen Stadt einen ganzen Tag: religiöser Melting Pot und kulturell kaum zu überbieten ist Jerusalem ein wahres Highlight der Reise.
  • Tag 8
    Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen