Italien - Paestum un der großartige Nationalpark Cilento

ab 785,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
9

Veranstalter: ASI Reisen

Im Herzen des Cilento erleben sie eine ganz besonderer Region des wunderschönen Kampanien mit dem Rad. Lassen Sie sich von der unberührten Natur und den makellos schönen Küsten inspirieren. Fahren Sie durch Täler, vorbei an mittelalterlichen Fischerdörfern, in denen die Hektik des 21. Jhd. scheinbar nie angekommen ist. Auf ruhigen Straßen radeln Sie von Paestum bis Ceraso und können so die Kulturdenkmäler aus Antike und Mittelalter auf sich wirken lassen. Erfreuen Sie sich an der Freundlichkeit der Bewohner und lassen Sie sich von den regionalen Köstlichkeiten verwöhnen.

  • 8 Nächte in ausgewählten Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 8x Frühstück, 5x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1
    Nach Ihrer Ankunft am Bahnhof von Paestum werden Sie vom Hoteltransfer abgeholt und zu Ihrem Hotel bei den weltberühmten Tempelanlagen von Paestum gebracht. Ihre Fahrräder erwarten Sie am Hotel. Wenn Sie früh angereist sind, haben Sie Zeit für eine Stadtrundfahrt.
  • Tag 2
    Der erste Ausflug führt in die Region rund um Paestum. Vor der Abfahrt können Sie die weltberühmten Tempel der antiken griechischen Stadt besichtigen. Danach wählen Sie zwischen einer entspannten Fahrt über eine Ebene oder einen längeren, anstrengenderen Ausflug, der durch hübsche mittelalterliche Ortschaften und zu mehreren tollen Aussichtspunkten ins Vorgebirge des Cilento Nationalparks führt. Leichte Tour: Länge: 33 km / Dauer: 5,5 h
  • Tag 3
    Heute verlassen Sie Paestum und bekommen einen ersten Eindruck vom Nationalpark Cilento. Sie fahren auf ruhigen Straßen durch Macchia-Vegetation und Olivenhaine aufwärts in das Küstengebirge über der Stadt Agropolis durch verträumte mittelalterliche Dörfer bis zum Hafenörtchen San Marco di Castellabate, der für seine Bootsbautradition bekannt ist.
  • Tag 4
    In Serpentinen geht es bergauf zum wunderschönen Städchen Castellabate, einst eine mittelalterliche Festung. Danach fahren Sie weiter aufwärts zu winzigen Bergdörfchen an den Hänges des Monte Stella (1.131 m), der höchsten Erhebung des westlichen Cilento. Ein aussichtsreicher Rundweg führt Sie um den Berg herum - an klaren Tagen blicken Sie bis nach Capri.
  • Tag 5
    Heute erkunden Sie die Küstenlinie zwischen San Marco und Marina di Casal Velino. Zunächst führt der Weg an den "Ripe Rosse", den Roten Felsen vorbei. Danach geht es abwärts in den Fischerort Acciaroli, der schon Ernst Hemmingway inspirierte. Weiter geht es am Meer entlang bis der Weg landeinwärts Richtung Ceraso zu unserem Ferienhaus auf dem Lande führt.
  • Tag 6
    Auf dem heutigen Ausflug sind Sie abseits der Touristenströme unterwegs. Sie erkunden die Berglandschaft zwischen Ceraso, Pisciotta und Ascea. Ruhige Sträßchen und friedvolle Dörfchen prägen die Tour. Mal führt der Weg durch Eichen- und Kastanienwälder, dann wieder hoch über der Cilentoküste entlang. In Velia lassen sich Überreste antiker Gebäude bestaunen.
  • Tag 7
    Heute geht es landeinwärts in das eher unbekannte Bergland im Zentrum des Cilento Nationalparks. Sie fahren zwischen den Bergzügen Gelbinson und Cervati durch winzige Bergdörfchen, die von Olivenhainen und mediterraner Flora umgeben sind. Später führt der Weg durch Wälder bis zum Fluss Calore, ein Habitat des europäischen Otters, und ins idyllische Laurino.
  • Tag 8
    Am letzten Tag liegen viele landschaftliche und kulturellen Höhepunkte auf Ihrem Weg. Sie fahren von Piaggine nach Paestum, vorbei an den hohen Kalksteinfelsen der Sammaro-Schlucht und dem Örtchen Roscigno, dem "Pompej des 19. Jahrhunderts". Sie passieren das Calore Tal und haben die Möglichkeit, eine Felsenkirche und riesige Karsthöhlen zu besichtigen.
  • Tag 9
    Ihre Radreise endet nach dem heutigen Frühstück in Paestum. Ein privater Transferservice kann Sie bis nach Neapel oder Salerno bringen, auf Nachfrage auch in andere Orte.

Zusatzinformationen