Italien - Portofino und Cinque Terre

ab 693,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Auf den Wanderungen entlang der Küste der ligurischen Riviera werden Sie beeindruckende Aussichten auf die üppigen mediterranen Weinberge, Wildblumen und Olivenhaine genießen; im Landesinneren warten indessen dichte Pinien- und Kastanienwälder darauf entdeckt zu werden. Die Reise beginnt mit einer Wanderung zur einzigartigen Abtei von San Fruttuoso und dem Küstendorf Portofino. Danach reisen Sie mit dem Zug zu den malerischen Dörfern Bonassola und Monterosso und begeben sich somit in das magische Land der Cinque Terre, fünf einmalige Fischerdörfer, die sich wie Edelsteine entlang der steil abfallenden Küste aufreihen. Diese erstreckt sich den ganzen Weg bis zur bunten Stadt Porto Venere, wo Sie die köstliche einheimische Küche probieren und sich mit einem Glas Wein auf der Terrasse eines Cafés am Meer entspannen können.

  • 7 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfer lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Bonassola bis Monterosso
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten verfügbar
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Nachdem Sie im Hotel angekommen sind, können Sie das historische Zentrum von Camogli besichtigen und am Abend bei einem Bummel entlang des Hafens Ihre Seele baumeln lassen.
  • Tag 2
    Von Camogli gehen Sie einen der Hauptwege des Naturparks Portofino. Eine erste steile Strecke führt Sie zum Dorf San Rocco. Danach erreichen Sie die Abtei von San Fruttuoso. Von San Fruttuoso aus können Sie entscheiden, ob Sie laufen oder mit der Fähre nach Portofino fahren. Genießen Sie den herrlichen Ausblick von Il Faro (dem Leuchtturm), der am äußersten Punkt der Landspitze steht, 1 km von Portofino entfernt. Von dort fahren Sie mit dem Zug oder der Fähre zurück nach Camogli.
  • Tag 3
    Heute unternehmen Sie zunächst eine kurze Zugfahrt mit Ihrem Gepäck. Sie wechseln die Unterkunft. Sollte Ihre gebuchte Unterkunft außerhalb des Zentrums sein, wird Ihr Gepäck in Bonassola am Bahnhof vom Hotel abgeholt und Sie gehen gleich über die Hügel der Ost Riviera, die Bonassola, Framura und Deiva Marina trennen. Der erste Teil dieser Wanderung (Bonassola – Framura) hat außerordentlich schöne Panoramaausblicke auf die nördliche ligurische Küste. Der Weg kann verkürzt werden und in Framura enden. Der Rückweg nach Bonassola erfolgt mit dem Zug.
  • Tag 4
    Nehmen Sie den Zug nach Deiva Marina und beginnen Sie die Wanderung nach Riva Trigoso kurz vor Sestri Levante. Um die Tour abzukürzen, können Sie auch in Moneglia starten. Die Wanderung folgt der zerklüfteten Küste durch mehrere Täler und endet am Bahnhof von Riva Trigoso. Hier können Sie den Zug nach Sestri Levante (nur 1 Haltestelle weiter nördlich) nehmen. Sestri Levante ist absolut sehenswert, oder Sie nehmen den Zug Richtung Süden zurück nach Bonassola.
  • Tag 5
    Der erste Teil der heutigen Wanderung verläuft entlang einer alten Eisenbahnlinie, die vor kurzem zu einem abgeflachten Radweg umgebaut wurde. Sie wandern durch Tunnel und über Brücken, mit herrlichen Blicken auf das Meer und die Klippen, bis Sie die schöne Stadt Levanto erreichen. Steigen Sie auf den Bergkamm, um den Ausblick auf die Berge, die die Bucht umgeben, zu genießen. Sie erreichen Punta Mesco und weiter bergab das Dorf Monterosso, wo Sie übernachten werden.
  • Tag 6
    Ein kurzer Transfer bringt Sie zum Soviore Kloster, das Sie besichtigen können, bevor Sie die Wanderung zurück nach Monterosso über Vernazza beginnen. Vom Santuario gehen Sie auf einer asphaltierten Straße 1,5 km und nehmen dann den schönen Panoramaweg, der langsam zur Madonna di Reggio absteigt. Sie gehen weiter bergab auf einem Stein gepflasterten Weg nach Vernazza, von wo aus Sie den Küsten-Panoramaweg zurück nach Monterosso nehmen. Um die Strecke zu verkürzen, können Sie von Vernazza mit dem Zug zurück nach Monterosso fahren.
  • Tag 7
    Nach einer kurzen Zugfahrt erreichen Sie Riomaggiore, von wo aus Sie zum Rand der Bergkette wandern. Vom Colle del Telegrafo gehen Sie am Hügelrand entlang bis nach Porto Venere, durch das Dorf Campiglia. In Porto Venere können Sie entweder mit dem Bus nach La Spezia fahren und dann den Zug nach Monterosso nehmen oder direkt mit der Fähre nach Monterosso. Die Wanderung kann auch verkürzt werden. Ein spektakuläres Tagesprogramm, dank der tollen Ausblicke auf die Cinque Terre Küstenlinie und die erstaunlichen Klippen bei Portovenere.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Zusatzinformationen