Radreise von den Dolomiten nach Triest

ab 789,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Ausgehend von den nordöstlichen Dolomiten führt der erste Teil der Strecke entlang des Flusses Drau durch das gleichnamige Tal und dann weiter durch das Gailtal auf gemütlichen Radwegen durch Österreich. Nach einem kurzen Abstecher in die italienische Grenzstadt Tarvis radeln Sie weiter nach Slowenien. Am märchenhaften Bleder See verweilen Sie zu Füßen der Julischen Alpen. Nach einem Transfer auf die Südseite der Alpen kehren Sie zurück nach Italien in die Region Friaul-Julisch Venetien und in die bekannte Weingegend des Collio. Die ehemalige Hauptstadt der Langobarden, Cividale del Friuli, ist einen ausgedehnten Bummel wert. Anschließend erwartet Sie ein spektakulärer Abschluss der Radreise an der Adria. Am letzten Tag radeln Sie am Meer entlang in die ehemalige Habsburger Hafenstadt Triest.

  • Übernachtung in Gasthöfen und Hotels der 3***, teilweise 4**** Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Transfer im Minibus von Oberdrauburg auf den Gailbergpass
  • Zugtransfer von Bled nach Most na Soci
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Informationsgespräch zur Radreise
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Individuelle Anreise zum ersten Hotel in Toblach/Niederdorf im Hochpustertal.
  • Tag 2
    Am Toblacher Sattel ist die Wasserscheide der Flüsse Drau und Rienz - Sie folgen der Drau entlang leicht abwärts. Schon bald lassen Sie Südtirol hinter sich und gelangen Lienz in Osttirol. Auf Ihrem Weg werden Sie immer von der beeindruckende Bergkulisse der Dolomiten begleitet.
  • Tag 3
    Nach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Transfer auf den Gailbergpass. Oben angekommen erwartet Sie zuerst eine gemütliche Abfahrt nach Kötschach-Mauthern. Dem Gailtalradweg folgend gelangen Sie nach Hermagor und weiter zum Pressegger See. Nach einem Sprung ins kühle Nass radeln Sie noch an Ihr Etappenziel Feistritz.
  • Tag 4
    Lassen Sie heute Kärnten hinter sich und wechseln Sie zuerst die Grenze nach Italien. Schon bald gelangen Sie nach Kranjska Gora in Slowenien. Durch weitaus unberührte Naturlandschaft erreichen Sie Bled. Den letzten Teil der Strecke können Sie auch mit dem Zug abkürzen (10 Kilometer, nicht inklusive).
  • Tag 5
    Zuerst fahren Sie mit der Bahn zum Pass am Socatal. Sie radeln nach Kobarid, wo Sie einen geschichtlichen Einblick in die Geschehnisse des Ersten Weltkrieges bekommen können. Weiter geht es nach Cividale, wo die Liebhaber der guten Küche und des Weines auf Ihre Kosten kommen.
  • Tag 6
    Heute durchqueren Sie das Zentrum des friaulischen Weinbaus. Weinkeller am Wegesrand laden zu einer Verkostung erstklassiger Weine ein. Vergessen Sie aber nicht, dass Ihr heutiges Ziel in Gradisca d`Isonzo liegt. Als Variante steht Ihnen ein Abstecher nach Udine zur Wahl.
  • Tag 7
    Der Karst begleitet Sie auf dem Weg zum Adriatischen Meer und die Schlösser Duino und Miramare laden zu einem letzten Besuch ein, bevor Sie in die ehemalige Habsburgerstadt Triest einfahren.
  • Tag 8
    Individuelle Abreise.

Zusatzinformationen