Jahreswechsel in der Rhön

ab 775,- €

Teilnehmer
10 - 24
Reisetage
5

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Erleben Sie mit uns einen wahrhaft „ausgezeichneten“ Jahreswechsel in der Thüringer Rhön. Schon Kaiser Wilhelm I. und Ernest Hemingway genossen die liebliche Landschaft rund um Dermbach. Sanfte Hügel, erloschene Vulkane und reizvolle Täler zeichnen diese Landschaft aus. Unverfälschte Natur im UNESCO-Biosphärenreservat erwartet uns genauso wie eine eindrucksvolle Begegnung mit Deutschlands jüngster Zeitgeschichte.

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (abends als 4-Gänge-Menü)
  • Silvestermottoveranstaltung („Black und White") im Hotel inkl. Menü und Musik
  • Nutzung des Wellnessbereichs
  • Eintrittsgebühr Gedenkstätte und Grenzmuseum "Point Alpha"
  • Transfers vor Ort
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Unser Vier-Sterne-Hotel „SaxenHof“ liegt mitten in Dermbach. Als „Sächsischer Hof“ besteht der romantische Fachwerkbau bereits seit 1623. In 2018 umgebaut und renoviert, ist es eine gelungene Mischung aus traditionellem Ambiente und modernem Komfort. Der Wellnessbereich mit Saunen und Dampfbad ist eine Oase der Entspannung. Björn Leist, der ausgezeichnete Koch, verwöhnt uns mit kulinarischen Leckerbissen. Alle Zimmer sind liebevoll und individuell eingerichtet. Zur Ausstattung gehören ein LCD-TV, eine Minibar, Föhn, WLAN und teilweise Balkon.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 1. Tag: Anreise nach Dermbach
  • 2. Tag: Der Point-Alpha-Weg
    Der Point-Alpha-Weg wurde 2017 als einer der schönsten Rundwanderwege Deutschlands ausgezeichnet. Auf dem alten innerdeutschen Grenzstreifen bewegen wir uns durch meist unberührte Natur. Das Museum und die Gedenkstätte „Point Alpha“ bringen uns die Geschichte der deutschen Teilung eindrucksvoll nahe. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für die schöne Altstadt von Geisa (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m).
  • 3. Tag: Unterwegs in Dermbach
    Das traditionsreiche Dermbach kann von einer bewegten Geschichte erzählen. Vormittags erkunden wir das historische Zentrum. Viele im Barockstil erbaute Sehenswürdigkeiten wie das Schloss und das ehemalige Kloster beeindrucken uns. Auf der anschließenden Wanderung rund um Dermbach sind schöne Ausblicke garantiert (GZ: 2 Std., +/- 120 m). Am Abend feiern wir ausgiebig im Hotel den Jahreswechsel.
  • 4. Tag: Auf dem „Hochrhöner“ durch das Feldatal
    Erneut sind wir auf einem Premiumweg unterwegs – dem Hochrhöner. Unsere heutige Wanderung führt uns auf den Gläserberg (670 m). Unser Blick schweift ins liebliche Feldatal, ein Tal, das an seiner vielfältigen Landschaft kaum zu übertreffen ist (GZ: 3 1/2 Std., +/-320 m).
  • 5. Tag: Auf Wiedersehen in der Rhön!
    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen – vom "Land der offenen Fernen".

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser Vier-Sterne-Hotel „SaxenHof“ liegt mitten in Dermbach. Als „Sächsischer Hof“ besteht der romantische Fachwerkbau bereits seit 1623. In 2018 umgebaut und renoviert, ist es eine gelungene Mischung aus traditionellem Ambiente und modernem Komfort. Der Wellnessbereich mit Saunen und Dampfbad ist eine Oase der Entspannung. Björn Leist, der ausgezeichnete Koch, verwöhnt uns mit kulinarischen Leckerbissen. Alle Zimmer sind liebevoll und individuell eingerichtet. Zur Ausstattung gehören ein LCD-TV, eine Minibar, Föhn, WLAN und teilweise Balkon.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit