Jakobsweg - Französischer Weg: Burgos-León - 9 Tage

ab 790,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
9

Veranstalter: ASI Reisen

Aus allen Teilen der Welt werden die Menschen vom Jakobsweg magisch angezogen. Jahr für Jahr pilgern Tausende nach Santiago de Compostela. Bei der Gesamtstrecke sind es über 800 km, die von den Pyrenäen über das Hochland nach Galicien bezwungen werden. Doch die wenigsten haben Zeit, den gesamten Jakobsweg auf einmal zu gehen. Erwandere bei dieser individuellen Reise in Tagesetappen à ca. 22 km einen Abschnitt des französischen Weges. Du startest in der ehemaligen Königsstadt Burgos und pilgerst nach León mit seiner erhabenen Kathedrale.

  • 8 Nächte in Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Ausführliche Wegbeschreibungen und Kartenmaterial
  • Jakobsweg Pilgerausweis
  • 8x Frühstück
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Tag 1
    Individuelle Anreise in die erste Unterkunft.
  • Tag 2
    Ein Taxitransfer bringt dich von Burgos nach Hornillos del Camino. Hier startest du deine Wanderung. Der Weg führt über das Dorf Hontanas, mit einem ehemaligen Hospiz und der Pfarrkirche Inmaculada Concepción aus dem 14 Jh. nach Castrojeriz dem Schauplatz ständiger Schlachten zwischen Sarazenen und Christen. Sehenswert ist die Kirche S. Juan und die Stiftskirche Virgen del Manzano, deren Ursprünge bis in das 13 Jh. zurückreichen.
  • Tag 3
    Nach Castrojeriz, das auf einem südlichen Hang liegt, ist die Anhöhe von Mostelares, zwischen dem Tal des Flusses Odrilla und der fruchtbaren Ebene des Pisuerga, die letzte Hochebene der Provinz Burgos. Der Fluss Pisuerga fließt nach Palencia und in die Region der Tierra de Campos mit ihren unendlichen Ebenen hinein. Am Ende des Tages übernachtest du in Frómista.
  • Tag 4
    Hier besteht die Möglichkeit, entweder entlang der Verbindungsstrasse zwischen Frómista und Carrión de los Condes zu wandern oder den Alternativweg entlang des Río Ucieza. Beide Wege treffen wieder bei Villalcazar de Sirga zusammen, in der es die ehemalige Templerkirche Santa María la Blanca aus dem 13 Jh. zu besuchen gibt.
  • Tag 5
    In Carrión de los Condes besteht Möglichkeit zur Besichtigung der Kirche Santa María del Camino und der Kirche Santiago. Dann Wanderung entlang einer alten Römerstraße nach Calzadilla de la Cueza.
  • Tag 6
    Über Ledigos mit der heiligen Apostel Jakob geweihten Pfarrkirchen, Terradillos de Templarios und Moratinos geht es nach Sahagún, mit seinen sehenswerten Kirchen San Lorenzo und San Tirso.
  • Tag 7
    Von Sahagún passierst du Bercianos del Real Camino und erreichst dann El Burgo Ranero. Die mögliche Nebenroute über die Trasse einer alten Römerstraße kannst du leider nicht nehmen, da du sonst deinen Schlafort verpassen würdest.
  • Tag 8
    Wanderung über El Burgo Raneros und durch eine weite Landschaft zum historischen Städtchen Mansilla de las Mulas mit der interessanten Pfarrkirche Santa María. Von hier wirst du abgeholt und die letzten Kilometer nach León gebracht.
  • Tag 9
    Heute trittst du deine individuelle Abreise an. Auf Wunsch kannst du deinen Aufenthalt in León gerne verlängern. Ebenfalls können wir dir einen Transfer für die Abreise im Voraus organisieren.

Zusatzinformationen