Judean Desert Trek - von Arad via Masada nach Ein Gedi

ab 710,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
5

Veranstalter: ASI Reisen

Ein sehr "natürliches" Programm mit fast keinem Fahrzeugtransfer. (Zwei kurze Fahrten am 1. & 3. Tag). Während des Trekkings werden Sie zwei sehr bekannte Orte besuchen. Masada und Ein Gedi. Allerdings werden Sie sie auf eine einzigartige Weise besuchen. Sie meiden die Menschenmassen und heben das Erlebnis auf ein viel höheres Niveau. Die meisten der Pfade sind abgelegen und Sie werden wahrscheinlich nur eine Handvoll Wanderer während dieser 4-tägigen Wanderung treffen. Der letzte Abend ist im Ein-Gedi Hotel und SPA. Ein fantastischer Ort, um sich nach mehreren harten Tagen in der freien Natur zu verwöhnen. Die beste Jahreszeit für diesen Treck sind die Wintermonate Dezember-März. Mit meist angenehmen Temperaturen und noch einer geringen Regenwahrscheinlichkeit. Im November und April ist die Wanderung zwar immer noch möglich, aber mit einem höheren Risiko, unter dem heißen Wetter zu "leiden".

  • Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf
  • Wanderkarte, ausführliche Tourenbeschreibung
  • GPS-Daten verfügbar
  • 24-Stunden Service Telefon
  • 4x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • Übernachtungen in der genannten Kategorie
  • Reiseunterlagen in englischer Sprache
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Tag 1

    Anreise im Laufe des Tages zu Ihrer Wunschzeit in die kleine Wüstenstadt Arad. Die Stadt ist gut mit dem öffentlichen Bus von Tel-Aviv, Jerusalem und dem Ben-Gurion Flughafen verbunden.

  • Tag 2

    Der Tag beginnt mit einem kurzen Taxi-Shuttle zum Beginn des Trails. Nach ein paar leichten Aufwärmkilometern erreichen Sie die Klippenspitze der Zeelim-Schlucht, eine der größten und schönsten Schluchten in der Judäischen Wüste. Ein guter Halt für eine kurze Pause vor dem Abstieg in die Schlucht auf einem alten Wüstenpfad. Die Wanderung durch den Canyon zwischen den hohen Wänden ist ein tolles Erlebnis. Nach etwa 2 Kilometern erreichen Sie Ein Namer (die "Leoparden"-Quelle). Eine weitere Attraktion, die zu einer Pause einlädt. Der Name erinnert daran, dass diese seltene Wasserquelle in der Vergangenheit von den einheimischen Wüstenleoparden genutzt wurde, die einst die Judäische Wüste bewohnten. Sie klettern auf einem anderen alten Pfad aus der Schlucht heraus. Nach einer Kurve kommt plötzlich das Tote Meer in Sicht. Der Weg endet am Fuße der Festung Masada und Sie gelangen zu Fuß zu Ihrer Unterkunft.
     

  • Tag 3

    Die Wanderung beginnt direkt an der Unterkunft. Die Wanderung umkreist Masada auf den umliegenden Bergen und bietet einzigartige Ausblicke aus verschiedenen Blickwinkeln auf diese legendäre Festung. 
    In der Mitte der Wanderung können Sie die Masada-Stätte von der römischen Rampe aus betreten, die Stätte besichtigen und für die 2. Hälfte des Rundgangs zurückkehren. Die Route ist kreisförmig, und Sie kehren zu Fuß zur Unterkunft zurück.
     

  • Tag 4

    Der Tag beginnt mit einem kurzen Taxi-Shuttle zum Start des Wanderweges. Ein weiterer großartiger Canyon in der Judäischen Wüste. Eine aufregende und herausfordernde Wanderung die enge Schlucht hinauf bringt uns zu einem trockenen hufeisenförmigen Wasserfall und einer weiteren Wüstenquelle, Ein Mishmar. Dieser aufregende Abschnitt beinhaltet das Überqueren von Tümpeln, das Nasswerden und das Klettern auf ein paar Metallleitern. (Bringen Sie extra trockene Schuhe und Kleidung mit!). Wenn dieses nichts für Sie ist, können Sie es leicht mit einem Pfad umgehen, der oberhalb der Schlucht verläuft. Nach der Rast in Ein Mishamr steigt der Weg steil zur Nordseite der Schlucht an und führt über das Wüstenplateau hinunter zum Kibbutz Ein Gedi, wo Sie die Unterkunft zu Fuß erreichen. 

    Beachten Sie:
    Es ist ein anstrengender Tag. Wenn Ihnen das zu viel ist, kehren Sie auf den Pfaden, die oberhalb des Canyons verlaufen, zum Ausgangspunkt zurück. Und von dort mit einem Taxi-Shuttle in 10 Minuten zur Unterkunft (Extra Transferkosten werden vor Ort bezahlt).

  • Tag 5

    Die Wanderung beginnt direkt an der Unterkunft. Ein herrlicher Nachtisch zum Abschluss einer großartigen Wanderung im berühmten Naturreservat Ein Gedi. Der Tag beginnt mit dem ikonischen Blick auf das Tote Meer, das durch den "Window" Wasserfall späht.  Es folgt ein anstrengender Aufstieg auf dem alten und wunderschön gebauten Ein Gedi Pass mit weiteren Ausblicken auf das Tote Meer von hoch oben. Das Ende ist entlang des sprudelnden Wassers des Arugot-Baches mit seinen Pools und Kaskaden. Vergessen Sie Ihren Badeanzug nicht und genießen Sie ein Bad im Pool unter dem versteckten Wasserfall!

Zusatzinformationen