Kapverden - Inseln des Südens

ab 2610,- €

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
1.080m
Max. Höhenmeter Abstieg
1.080m
Teilnehmer
6 - 12
Reisetage
12
Aufenthaltstage Hotel
10

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Wanderreise auf den schönsten Routen über Santiago, Fogo und Brava

Wanderungen: 2 x leicht (2 - 3 Std.), 6 x moderat (4 - 6 Std.)
Durch Lavafelder den Krater des kleinen Pico de Fogo (1.950 m) besteigen
Auf Fogo lokalen Wein am Fuße des Vulkans verkosten
Durch die Weidelandschaften der abgelegenen Blumeninsel Brava wandern
Bei einer Fischerfamilie auf Brava kreolisch grillen
Das einstige Piratenversteck und UNESCO-Weltkulturerbe Cidade Velha erleben
Fakultativ: Den Vulkan Pico de Fogo (2.829 m) besteigen

Ob bei der Besteigung des Pico de Fogo, einer Weinverkostung am Fuße des Vulkans oder beim Barbecue bei einer Fischerfamilie... Diese Reise bietet uns einen authentischen Einblick in das Leben der kapverdischen Bevölkerung und gleichzeitig die schönsten Wanderungen in der vielfältigen Natur der südlichen kapverdischen Inseln Santiago, Fogo und Brava. Die Hauptinsel Santiago wirkt afrikanischer als die anderen – hier finden wir die perfekte Mischung aus faszinierender Bergwelt, malerischer Badebucht in Tarrafal sowie eindrucksvoller Geschichte und Kultur im UNSECO Welterbe Cidade Velha, dem einstigen Piratenversteck. Fogo gilt als die Perle der Kapverden. Der gigantische Bilderbuchvulkan Pico de Fogo ragt mit seinen 2.829 m in die Wolken und ist damit der höchste Berg der Kapverden sowie die dritthöchste Erhebung im Nordatlantik. Die Landschaften der riesigen Caldeira wirken mystisch und faszinieren durch ihre Kargheit. Von São Filipe, dem schönsten Städtchen Fogos, blicken wir auf die Nachbarinsel Brava. Die „Wilde" verblüfft durch ihre Ursprünglichkeit, die Blumenvielfalt und die grünen Hochebenen, die sich als reines Wanderparadies entpuppen. Unsere Empfehlung zum Schluss: Bei der zweitägigen Verlängerung in Tarrafal können wir die Eindrücke der Südinseln bei einem leckeren Pontche am Sandstrand, untermalt von der mitreißenden Musik der Kapverden sacken lassen!

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • Tag 1 Flug über Lissabon nach Santiago - ins Herz der Kapverden
    Mittags startet unser Flieger über Lissabon direkt nach Praia auf der größten Insel Santiago. In Lissabon haben wir die Möglichkeit mit dem günstigen Airport-Shuttle-Bus oder der Metro in das Zentrum dieser prächtigen Stadt zu fahren. So beginnt der Urlaub schon viel früher… Bei Ankunft auf Santiago gegen Mitternacht werden wir von der Reiseleitung begrüßt. Ein kurzer Transfer (ca. 15 Minuten) nach Praia bringt uns zu unserer ersten Unterkunft.
  • Tag 2 Santiago - auf alten Pfaden zum UNESCO Weltkulturerbe
    Einstiegswanderung durch das grüne Ribeira Grande-Tal zum UNESCO-Weltkulturerbe Cidade Velha. Während einer Führung durch die erste Siedlung des Inselarchipels tauchen wir in die Kolonialgeschichte ein. Wir beziehen unsere Pension am Meer und genießen ein mehrgängiges Willkommensabendessen.
  • Tag 3 Wanderung in den Bergen Santiagos
    Auf einer Wanderung durch die zerklüfteten Täler des Nationalparks Serra Malagueta erhalten wir einen Einblick in das landwirtschaftlich geprägte Leben in den Bergen. Viele endemische Pflanzen gedeihen in dieser fruchtbaren Region im Norden Santiagos. Je nach Jahreszeit und Wegbeschaffenheit kann die Route geringfügig abgeändert werden.
  • Tag 4 Flug auf die Vulkaninsel Fogo
    Flug oder Fährüberfahrt auf die Vulkaninsel Fogo. Bei einem Themenspaziergang durch den geschichtsträchtigen Ort São Filipe bestaunen wir die aus der Kolonialzeit stammenden Häuser im Sobrado-Baustil. Am Abend Fährüberfahrt zur kleinen Nachbarinsel Brava. „Die Wilde“ ist noch touristisches Niemandsland.
  • Tag 5 Grandiose Landschaften auf der Blumeninsel
    Wir wandern durch die blumenreiche Weidelandschaft zum Fontainhas, dem höchsten Berg der Insel auf 976 Hm. Oben angekommen haben wir eine schöne Aussicht über die Insel und hinab in eine grüne Caldeira. Wir genießen die gemütliche Abendstimmung im Hauptort Nova Sintra und ein Essen mit Live-Musik.
  • Tag 6 Wanderung durch grüne Oasen zum Fischerort Fajã d´Água
    Unsere Bergabwanderung führt uns zum Fischerdorf Faja d‘Agua. Der Weg dorthin ist mit seinem stetigen Atlantikblick atemberaubend und führt durch kleine Dörfer und grüne Oasen. Wir besuchen eine Fischerfamilie und lassen uns fangfrischen gegrillten Fisch schmecken.
  • Tag 7 Fähre nach Fogo und Fahrt in die Kraterregion
    Je nach Fährverbindung unternehmen wir eine kurze Wanderung auf Brava (↑ 50 m, ↓ 460 m, 3 Std. Gehzeit) oder in der Vulkanlandschaft auf Fogo (↑↓ 280 m, 4 Std. Gehzeit). Nach Ankunft auf Fogo, Fahrt in die Kraterregion auf etwa 1.700 m und herzliche Begrüßung durch unsere Gastgeberfamilie. Nach dem Sonnenuntergang bewundern wir das klare Sternenzelt.
  • Tag 8 Fogo – Wanderung zum Kraterrand
    Stetig bergauf wandern wir heute an der Nordseite – unser Ziel, die Wand des Ursprungskraters. Der Kraterrand weist beindruckende Dimensionen auf und oben angekommen, genießen wir die Aussicht auf den Monte Velha Wald, das Meer und die Caldeira. Unsere Belohnung folgt am Nachmittag: Wir kosten die in feuriger Erde gewachsenen Weine.
  • Tag 9 Pico de Fogo
    Frühmorgens brechen wir auf zum 2.829 m hohen Gipfel des Pico de Fogo, dem höchsten Punkt der Kapverden und ein absolutes Highlight der Reise (eine Alternativwanderung wird angeboten). Anschließend stärken wir uns mit dem typisch kapverdischen Maiseintopf „Cachupa“, bevor Entspannung im besten Hotel der Insel in São Filipe lockt.
  • Tag 10 Weiterreise in den Norden Santiagos
    Flug nach Santiago. Auf unserer Fahrt in den Norden der Insel, stoppen wir in Assomada, der zweitgrößten Stadt Santiagos. Wanderung im Hinterland, wo wir bei guter Sicht die Umrisse der Nachbarinsel Maio bestaunen. Bezug unserer Pension direkt am Meer.
  • Tag 11 Tag zur freien Verfügung am Strand
    Der heutige Morgen steht zur freien Verfügung. Falls wir die 12-tägige Reisevariante gewählt haben, können wir unsere Tageszimmer nutzen bis am späten Abend der Flug über Lissabon gen Heimat startet. Rückflug in der Nacht über Lissabon.
    14-tägige Reisevariante: Tag zur freien Verfügung, zwei weitere Übernachtungen in der Pension Tarrafal Residence sind für Sie gebucht.
  • Tag 12 Rückreise oder Verlängerung
    Variante 12-tägiges Programm: Wir fliegen in der Nacht von Santiago nach Europa und landen gegen Mittag.

    Variante 14-tägige Reise mit Verlängerung Tarrafal: Genießen Sie freie Zeit am Meer in Tarrafal und lassen Sie die Seele baumeln. Gerne bieten wir Ihnen auch ein Programm an. Bei der Verlängerung ist Frühstück inklusive. Übernachtung Tarrafal Residence. Rückflug am Tag 14 in der Nacht über Lissabon. Ankunft am Zielflughafen mittags, kann je nach Flugverbindung abweichen.

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Insgesamt 8 Wanderungen entführen Sie in die atemberaubende Natur des Archipels. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Geschichte der Kapverden und die bunte Kultur des Landes während geführten Stadtrundgängen in Cidade Velha, Praia und São Filipe. Eine Weinprobe auf Fogo rundet das Programm ab. Ihren individuellen Freiraum haben wir bei dieser Reise ebenfalls berücksichtigt. Im Badeort Tarrafal können Sie die Reise perfekt ausklingen lassen und bei der 14-tägigen Reisevariante verlängern. Mit einem Schuss Flexibilität und Entdeckerlust wird die Reise sicher zu einem Genuss. Vieles ist möglich auf den Kapverdischen Inseln - davon haben wir uns überzeugt. Der Tourismus steckt zum Teil noch in den Kinderschuhen.

    Anforderung:
    Die anspruchsvollste Wanderung ist die Vulkanbesteigung am Tag 9. Eine Alternativwanderung wird angeboten. Alle anderen Wanderungen sind mit max. 5 Std. moderat. Trittsicherheit und eine gute Kondition werden vorausgesetzt.

    Unterbringung:
    Erwarten Sie bitte nicht die Standards wie in Deutschland – aber dafür eine Menge spannender Erlebnisse. Vor allem auf Brava und am Fuße des Vulkans auf Fogo stellen Sie sich bitte auf einfache Verhältnisse ein. Begegnungen und die landschaftlichen Schönheiten stehen im Vordergrund.
    Generell bemühen wir uns, Hotels und Pensionen anzubieten, die ein gewisses Flair haben. Eine persönliche Atmosphäre ist oft wichtiger als „viele Sterne". Zudem buchen wir grundsätzlich keine All-Inclusive-Hotels, da dies aus vielerlei Gründen nicht unserer Reisephilosophie entspricht.
    Die Nächte werden Sie in guten, ausgewählten Mittelklassehotels und in landestypischen Pensionen mit privatem Bad übernachten. In der Chã das Caldeiras werden Sie in einer einfachen Privatunterkunft bei Einheimischen aufgenommen (keine Einzelzimmer-Garantie; Gemeinschaftsbäder). Von hier haben Sie einen wundervollen Blick auf den Bilderbuchvulkan „Pico de Fogo". Die Unterkunft verfügt über eine einfache Ausstattung. Die Gemeinschaftsbäder verfügen nicht über fließendes Wasser. Strom steht nur zeitweise über Generatoren zur Verfügung. Nach der Vulkanbesteigung auf Fogo sind wir im besten Hotel der Insel untergebracht. Am Ende der Reise sind wir in Tarrafal in einer landestypischen Pension untergebracht. Vom Frühstücksraum blickt man auf die beschauliche Bucht von Taraffal.

    Verpflegung:
    In unserem Reisepreis sind das Frühstück, einige Mittagessen und Abendessen enthalten. Bei den Wanderungen werden häufig Lunchpakete vorbereitet. Abends haben Sie häufig die Möglichkeit zwischen landestypischer und europäischer Kost zu wählen. Bei den nicht enthaltenen Mahlzeiten möchten wir Sie ermutigen, auch einmal auf eigene Faust etwas Neues zu probieren.

    Transport
    Die Transfers erfolgen in Kleinbussen oder Privatfahrzeugen (je nach Gruppengröße, nicht klimatisiert). Sie fliegen vor Ort in der Regel mit Binter Cabo Verde in der Economy Class. Erlaubt sind 20 kg Freigepäck sowie 6 kg Handgepäck auf den Inlandsflügen. Zwischen Fogo und Brava verkehrt eine Personenfähre (ca. 45 Min. Fahrtzeit).
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Kapverden

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen dieser Ausweise:
    - Reisepass, noch min. 180 Tage bei Ausreise gültig

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Die Visumpflicht für die Kapverden wurde mit Gültigkeit zum 1.Januar 2019 für europäische Reisende abgeschafft. Die Regelung gilt für einen Aufenthalt bis maximal 30 Tage. Für längere Aufenthalte wird weiterhin ein Visum benötigt. Zeitgleich wurde eine Flughafensicherheitssteuer, die TSA, eingeführt – die Höhe beträgt 3.400 ECV / 30,83 EUR (Stand Januar 2019). Die Steuer ist von jedem Reisenden individuell zu entrichten und kann nicht im Reiseangebot inkludiert werden. Bitte registrieren Sie sich spätestens 5 Tage vor Anreise auf der Internetseite der Regierung www.ease.gov.cv, um die TSA zu bezahlen. Bei dieser Registrierung geben Sie folgende Informationen an: Identität, Reisedaten mit Flugnummer bei Einreise und die Adresse des ersten Hotels der Reise. Nach Ausfüllen des Online-Formulars bezahlen Sie die TSA Gebühr per Kreditkarte. Sie erhalten dann die Bestätigung per E-mail zugeschickt. Das Onlineformular ist in Englisch, Französisch und Portugiesisch verfügbar. Jeder Reisende muss ein eigenes Formular ausfüllen.


    Die Visagebühr in Höhe von 35,- € ist bereits auf der Buchungsbestätigung/Rechnung berücksichtigt.

    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Kapverden

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    Auf den Kapverden scheint die Sonne an 350 Tagen im Jahr und es herrschen Temperaturen zwischen 21°C und 29°C. Die Brise des Meeres ist allgegenwärtig bei einer relativ geringen durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von 40% bis 60%.

    Statt der klassischen vier Jahreszeiten gibt es auf den Kapverdischen Inseln nur zwei: Die Tempo das Brisas (Zeit der Winde) von Oktober bis Mitte Juli und die Tempo das chuvas (Regenzeit) von August bis September, in der heftige tropische Regenfälle niedergehen können. Am kühlsten sind die Monate Januar und Februar (Durchschnittstemperatur hier 21°C), wo es schon mal 16°C frisch werden kann, am wärmsten ist der Monat September (bis zu 36°C) mit einer Durchschnittstemperatur von angenehmen 27°C. In der Nacht kann es auch mal um ca. 3°C - 5°C abkühlen.
    Die Wassertemperatur bewegt sich das Jahr über zwischen 22°C und 27°C, und der Nordostpassat, der in der Zeit der Winde aktiv ist, ist vor allem bei Surfern sehr begehrt.
    Der Zeitunterschied gegenüber Mitteleuropa beträgt zur europäischen Sommerzeit minus 3 Stunden, zur europäischen Winterzeit minus 2 Stunden.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit