Karelien-Trekking „back to the roots": Wälder, Moore, Bären

ab 1,998.00 €

Teilnehmer
8 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Komm mit uns auf Entdeckungstour und erlebe eine Woche in Finnlands wildem Osten. Unser Trekking führt uns von Hütte zu Hütte an der Grenze zu Russland fernab der Zivilisation. Wir wandern durch Wälder und Moore, entlang von Bergrücken und herrlichen Seeufern. Wie es sich für einen echten Finnland Urlaub gehört, verfügen fast alle Unterkünfte über eine Sauna, in der wir nach unseren Wanderungen neue Kraft tanken und entspannen können. Ein absolutes Highlight ist die Beobachtung von Braunbären. Das Abenteuer beginnt!

  • Flug mit Finnair in der Economyclass nach Kuusamo oder Oulu und zurück von Kajaani oder Oulu
  • Transfers in Finnland
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Halbpension (davon ein Abendessen als leichter Snack in der Bärenbeobachtungsstation), zusätzlich 6 x Picknick oder leichtes Mittagessen
  • Mitnahme von Lunchpaketen
  • Bärenbeobachtung
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft. Du wanderst nur mit dem Tagesrucksack.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Anreise
    Flug nach Finnland und Transfer zu unserer ersten Unterkunft.

Zusatzinformationen

  • Allgemeine Informationen
    Wir beobachten die Bären aus sicherer Entfernung in speziellen Hütten, von denen aus wir einen grandiosen Blick auf den Wald haben.
  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden. Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter. Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen. Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.
  • So wohnen wir
    Wir übernachten in einfach ausgestatteten Gästehäusern. Die Unterbringung erfolgt 6x in Doppelzimmern mit Gemeinschaftsdusche/WC (Einzelzimmer nicht möglich). Eine Übernachtung erfolgt in Doppelzimmern ohne fließend Wasser und mit eingeschränktem Stromzugang. Die ersten drei Nächte verbringen wir in der Jatkonsalmi Cabin, direkt im einzigartigen Hossa Nationalpark. Anschließend ziehen wir in das Haus Rajakartano um, an einem wunderschönen See gelegen. Unsere nächste Unterkunft ist das Gästehaus Kovavaara. Es handelt sich um ein einfaches Haus ohne fließendes Wasser und mit eingeschränktem Stromzugang (Solar). Die grandiose Umgebung sowie die besondere Atmosphäre lassen uns den modernen Komfort nicht vermissen. Die Farm Arola ist unser Zuhause für die letzten beiden Nächte. Die Farm ist besonders für ihre gute Küche, die größtenteils aus lokalen Zutaten besteht, bekannt.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit