Katalonien individuell - Mit dem E-Bike durch zwei Welten

ab 750,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Auf der Reise spüren Sie Unabhängigkeit, während Sie auf dem Rad in zwei Welten unterwegs sind. Sie reisen ausgerüstet mit GPS und Landkarte sowie einem kleinen Anhänger. Die elektrische Kraft der Touringbikes lässt dabei alle „Last“ auch in schwierigem Terrain komplett vergessen. Die Strecke gehört zum Besten, was Europa für Trekking-Fans zu bieten hat. Der Pirinexus ist ein internationaler Rundweg. Auf ausgedienten Bahntrassen erkunden Sie die vielfältige Welt des Nordostens der iberischen Halbinsel mit der Costa Brava und den Ausläufern der Pyrenäen sowie das französische Grenzland.

  • 7 Nächte in landestypischen Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC (1-2 Nächte mit Etagendusche und WC)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Beherbergungstaxe
  • GPS mit detaillierter Route
  • Service-Telefon von 9:00 bis 18:00
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Individuelle Anreise nach Spanien. Die unsterbliche Stadt ist der Spitzname der Provinzhauptstadt Girona. Bei jedem Schritt durch die Altstadt atmen die Besucher die lange Geschichte dieser Perle der iberischen Halbinsel, dessen Ursprünge mehr als 1500 Jahre in der Vergangenheit liegen. Einen besseren Ausgangspunkt Ihrer Radrundtour, die viele Blicke weit über den Tellerrand gewährt, kann es kaum geben. Und warum nicht gleich in dieser alten Stadt mit einem Besuch des Barri Vell, der „Alten Nachbarschaft“ beginnen? Unter anderem wartet die Barockkathedrale Santa Maria aus dem 17. Jahrhundert mit seinem berühmten Schöpfungsteppich und die bunten und lebendigen Quartiere am Fluss Ter.
  • Tag 2
    Ein bisschen Kribbeln gehört dazu, wenn man sich mit dem Touring E-Bike aufmacht ins Land der Vulkane. Auf der alten Eisenbahntrasse, die einmal den Ort Olot mit der Costa Brava verbunden hat, brausen Sie entlang des Flusses Ter bis hin zu seiner Quelle. Immer tiefer tauchen Sie ein in den einzigartigen Naturpark La Garrotxa mit seinen mehr als 20 verschiedenen Naturschutzgebieten und über 40 Vulkanen. Wie aus einem Bilderbuch entsprungen wartet auf Sie das Tal La Valle d’en Bas und die Hauptstadt der Garrotxa, der Ort Olot mit seinen schwarzen Häusern aus Vulkangestein.
  • Tag 3
    Heute schnuppern Sie auf dem Touring E-Bike Höhenluft, wenn Sie der Track immer weiter in die Pyrenäen und immer näher an die französische Grenze heranführt. Mit elektrischer Hilfe meistern Sie locker die Strecke, die immer steiler werdend ins Herz des vulkanischen Landes führt. Das mittelalterliche Kloster in Sant Joan lädt zu einer kurzen kulturellen Verschnaufpause ein. Dies ist der Auftakt zu einer Strecke, auf der Sie die romanische Architektur mit ihren bezaubernden Bergdörfern und uralten Brücken bestaunen. Während sich die Pyrenäen in ihrer majestätischen Schönheit zeigen, fahren Sie durch grüne Täler, vorbei an fruchtbaren Feldern und dichten Wäldern. Ganz nah an der französischen Grenze wartet Sie in einem abgelegenen Dorf das Nachtlager.
  • Tag 4
    Immer die beeindruckende Bergwelt zur Linken und zur Rechten, folgen Sie der Route ins Nachbarland Frankreich und lassen die Befestigungsanlage von Prats de Mollo hinter sich. Die Route windet sich durch das Tal des Flusses Tec, bis Sie das historische Arles erreichen. Hier wartet ein weiteres Erbe der katalonischen Kultur auf Sie, nämlich das römische Kloster Santa Maria. Weiter geht es in den Ort Cerec, der einst Zufluchtsort für die künstlerische Avantgarde war. Der letzte Stopp in Frankreich führt Sie tief in ein bewegendes Kapitel der katalonischen Geschichte: Im schmalen Tal, in dem die Grenzstadt Le Volo liegt, suchten hunderttausende spanische Flüchtlinge im Jahr 1939 Schutz vor der faschistischen Diktatur Francos.
  • Tag 5
    Die erste Stadt, die Sie, zurück in Spanien, ansteuern, ist La Jonquera. Langsam ändert sich Licht und Landschaft um Sie herum, Sie nähern sich dem Mittelmeer. Vor Ihnen öffnet sich das fruchtbare Grasland der Empordà, unterbrochen von Korkeichen, Olivenbäumen und Weinbergen. Schlösser und mittelalterliche Kirchen begleiten Sie. Die am meisten beeindruckende ist die gotische Basilika von Castello d’Empuries, ehemals Hauptstadt des Bezirks und Eingangstor ins Sumpfland und den Nationalpark Aiguamolls de l’Empordà.
  • Tag 6
    Heute wartet die Essenz der Costa Brava auf Sie, ein Genuss für alle Sinne. Die Route ist eine Kombination aus beeindruckendem Inland und der malerischen Küste. Sie genießen den Downhillflow zum Hafenstädtchen Palamós, das berühmt ist für seine köstlichen Shrimps. Wer hier die Meeresfrüchte auslässt, der sollte sich am Ziel des Tages, in Sant Feliu de Guixols, keinesfalls ein Dinner dieser Spezialitäten entgehen lassen. Denn schließlich bietet die Costa Brava etwas für alle Sinne.
  • Tag 7
    Heute schließt sich für Sie der Kreis. Sie nehmen die letzte Etappe dieses autarken E-Bike Packtrips auf dem Weg zurück in die unsterbliche Stadt Girona unter die Räder. Auf dem Touringbike fahren Sie durch die tieferen Ebenen des Gavarres-Gebirges und genießen den Ausblick auf wilde Wälder und kultivierte Felder. Sanfte Uphills und Downhills vollenden die immerhin 342 Kilometer voller Abenteuer, die Sie in den vergangenen sechs Tagen zurückgelegt haben.
  • Tag 8
    Nach den großartigen Erlebnissen dieser Reise bietet Girona die perfekte Umgebung, sich (bis auf weiteres) vom wunderschönen Katalonien zu verabschieden. Der letzte Tag der Reise ist voller Eindrücke, die Sie von dieser einmaligen Stadt und ihren besonderen Bewohnern mit nach Hause nehmen.

Zusatzinformationen