Katalonien individuell - Mit dem E-Bike zwischen Bergen und Meer

ab 1070,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Sie sind in der wilden Welt der Garrotxa mit ihrem tiefen Grün unterwegs und steuern das tintenblaue Mittelmeer an der Costa Brava an. Mit dem E-Bike überqueren Sie die Grenze zu Frankreich. Viele spanische Republikaner traten 1939 denselben Weg auf der Flucht vor dem Franco-Regime an. Genießen Sie den Anblick der Pyrenäen-Ausläufer am nordöstlichsten Punkt der iberischen Halbinsel. Sie erleben das Hinterland der Costa Brava, die Empordà. Am Ende dieser Radrundtour werden Sie mit einem Rucksack voller Erinnerungen an dieses Abenteuer zurückkehren.

  • 7 Nächte in landestypischen Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC (1-2 Nächte mit Etagendusche und WC)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Beherbergungstaxe
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial
  • GPS mit detaillierter Route
  • Service-Telefon von 9:00 bis 18:00
  • 7x Frühstück
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Individuelle Anreise nach Besalú. Die mittelalterliche Kleinstadt ist ein herrlicher Startpunkt für Ihr E-Bike-Trekking durch Berglandschaften und zum Mittelmeer. Von Ihrem Nachtlager aus haben Sie einen tollen Ausblick auf die mittelalterliche Stadtbrücke.
  • Tag 2
    Heute beginnt Ihr erster Tag auf den Rädern. Sie überqueren den Fluss Fluvià und tauchen ein in die mittelalterlichen Wälder auf unserem Weg hinauf in das 40-Seelen-Örtchen Lliurona. Während Sie hier ein Picknick einnehmen, genießen Sie den prächtigen Ausblick auf das tiefblaue Meer und die weitere Route Ihrer Radrundtour. Bei Ihrer Abfahrt zum Fluss La Muga brausen Sie entlang immergrüner Eichenwälder.
  • Tag 3
    Heute packen Sie die Schwimmkleidung aus. Auf dem Programm steht nämlich ein leichtes E-Bike Trekking rund um das Wasserreservoir von Boadella mit anschließender Abkühlung in den Fluten. Im typisch katalonischen Landhaus und Restaurant Moli de’n Robert mitten im Wald und umgeben von Korkeichen, ganz nah am Fluss, kann ein delikates Mittagessen genossen werden. Für die Nachtruhe haben Sie die Wahl zwischen einem Camping-Bungalow im Dorf oder einem gemütlichen Hotel.
  • Tag 4
    Heute führt Sie Ihre Radrundreise zurück in Zeit und Geschichte. Sie entdecken die Pfade, die die spanischen Republikaner auf ihrer Flucht vor dem Franco-Regime vor rund 80 Jahren auf dem Weg nach Frankreich beschritten. Sie folgen diesen Wegen der Hoffnung bis nach Frankreich ins schöne Örtchen Las Illas. Dort kehren Sie für eine Erfrischung ein ins Hostal dels Trabucaires. In Spanien zurück durchqueren Sie den Albera-Nationalpark. Die Abfahrt mit dem E-Trekkingrad wird ein entspanntes Vergnügen voll schöner Landschaften und mit einigen historischen Überraschungen.
  • Tag 5
    Auf dem Weg zur Küste fällt die sich verändernde Landschaft deutlich auf. Weinberge, Korkeichen und Olivenbäume bestimmen mehr und mehr das Bild. Durch uralte Dörfer führt Ihr Weg, immer tiefer hinein in die Costa Brava, immer näher heran ans Mittelmeer. Haben Sie die salzigen Fluten erreicht, strecken Sie zur Belohnung die Füße ins kühle Nass und genießen das Spiel der Wellen. Sie befinden sich in einem richtigen Paradies. Die Halbinsel Cap de Creus am nordöstlichen Rand der iberischen Halbinsel. Der Klang der Wellen empfängt Sie im Fischerdorf Port de la Selva, wo Sie übernachten.
  • Tag 6
    Sie erleben heute eine der schönsten Landschaften ganz Europas. Beim Aufstieg genießen Sie den Ausblick auf die katalonische Bucht Bay of Roses und die französische namens Golf du Lion. An der Bay of Roses schauen Sie den Flüssen Muga und Fluvia dabei zu, wie sie sich nach langer Reise vereinigen und ins Meer fließen. Sie erleben zum Anfassen nah die katalonische Landwirtschaft in den Pyrenäen mit ihren Terrassen voller Olivenbäume und Weinberge. Umgeben von Palmen schlummern Sie tief und fest im Nationalpark Aiguamolls.
  • Tag 7
    Die letzte Etappe Ihres E-Bike Trekkings bricht an. Heute erwartet Sie ein langer aber sanfter Aufstieg, bei dem Sie den Uphillflow der Elektroräder genießen. Ihr Begleiter ist der Fluvià, dem Sie flussaufwärts bis hoch zu den Vulkanen folgen. Das Bild wandelt sich, Uferlandschaften und Kiefern werden abgelöst von Eichen. Sie passieren kleine Seen bevor Sie an den Startpunkt Ihrer Radrundreise zurückkehren. Ein Tag zum Genießen von Reise und Landschaft!
  • Tag 8
    Von Besalú aus geht es zurück in die Zivilisation. Sie treten die individuelle Heimreise an.

Zusatzinformationen