Kolumbianisches Amazonasgebiet

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
4
Aufenthaltstage Hotel
3

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Erkundung des faszinierenden Regenwaldes

Die exotische Tier- und Pflanzenwelt im Amazonas entdecken
Den Indigenen der Ticuna auf Augenhöhe begegnen
Das Dreiländereck von Kolumbien, Brasilien und Peru erkunden
Als Vor- und Nachprogramm mit allen Kolumbien-Reisen kombinierbar

Die kolumbianische Amazonas-Region ist ein außergewöhnliches Gebiet: Als größter tropischer Urwald mit dem wasserreichsten Fluss der Welt ist sie eine Schatzkammer der Natur, Sehnsuchtsort für Liebhaber von Flora und Fauna. In den Tiefen des Regenwaldes lernen Sie eine erstaunliche Artenvielfalt kennen: exotische Vögel, rosa und graue Delfine, Schildkröten und Seekühe und wundersam anmutende Pflanzen. All das nicht weit entfernt von der ökologischen Calanoa Dschungel-Lodge.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Tag 1 Ankunft in Leticia
    Ankunft in Leticia und Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Sie haben Zeit zur freien Verfügung um Leticia auf der kolumbianischen Seite oder vielleicht den Nachbarort Tabatinga auf der brasilianischen Seite zu entdecken bevor wir am Abend in ein typisches Restaurant einkehren!
  • Tag 2 Leticia – Regenwald Lodge
    Nach dem Frühstück Fahrt mit dem öffentlichen Boot auf dem Amazonas bis zum Naturreservat. Nachmittags Wanderung in der Umgebung auf speziellen Urwaldpfaden wo wir uns viele spannende Fakten über Flora und Fauna des Regenwaldes von unserem lokalen Guide erklären lassen. Die Wanderung endet mit einer Kanufahrt auf einem kleinen Fluss (abhängig vom Wasserstand der aufgrund von Regen- und Trockenzeit stark schwanken kann), um die Geräusche des Urwaldes in Ruhe genießen zu können.
    Fahrzeit Boot ca. 15 Std.;
  • Tag 3 Regenwald Lodge
    Heute besuchen wir das Dorf der Tikuna Indigenen und erfahren vieles über ihre sowohl traditionelle als auch modern Lebensweise. Im Anschluss machen wir eine Bootsfahrt zu den Tarapoto-Seen und des Dorfes Puerto Nariño, einer ökologischen Siedlung an einem Seitenarm des Amazonas! Wenn wir Glück haben können wir die rosa und grauen Delfine beobachten bevor es am Nachmittag wieder zu unserer Unterkunft zurück geht.
    Fahrzeit Boot ca. 2.5 Std.;
  • Tag 4 Calanoa – Bogotá
    Nach dem Frühstück Rückfahrt mit dem öffentlichen Boot nach Leticia und Transfer zum Flughafen, Flug nach Bogota und Weiterflug nach Frankfurt.
    Fahrzeit Boot ca. 1.5 Std

Zusatzinformationen

  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Kolumbien

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass. Der Pass muss noch mindestens 180 Tage bei Einreise gültig sein.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Für Aufenthalte bis zu 90 Tagen wird kein Visum benötigt.


    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Kolumbien

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Eine Gelbfieber-Impfung ist für Reisende zwar nicht zwingend erforderlich, wird aber dringend empfohlen. Abgesehen von den Bergregionen über 1.600 m Höhe besteht ein ganzjähriges Malaria-Risiko, vor allem in den ländlichen Regionen im Norden des Landes. Malaria-Prophylaxe oder ein Stand-By Notfallmedikament können ggf. sinnvoll sein. Wir empfehlen eine aktive Prophylaxe durch Mückenschutzmittel sowie helle Bekleidung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit