Korfu von allen Seiten

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
8

Veranstalter: Studiosus Reisen

Entdecken Sie die grünste der griechischen Inseln: Korfu! Schlendern Sie durch die mediterranen Gassen von Korfu-Stadt, erleben Sie Sisis Schloss Achilleion und genießen Sie Ihr komfortables Badehotel in Kontokali. Ausflüge führen uns in den Westen, Norden und Süden der Insel - und wenn Sie möchten, auch auf die Nachbarinseln Paxos und Antipaxos.

  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Eurowings (Economy, Tarifklasse K) von München nach Korfu und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 55 €)
  • Transfers/Ausflüge in bequemem Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Hotel Kontokali Bay
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen auf einer Farm, 5 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einer Taverne
  • Ein Picknick
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Willkommen auf Korfu!
    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug nach Korfu und Transfer ins Hotel. Beim Abendessen lernen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin kennen. Sieben Übernachtungen.
  • In den Gassen von Korfu-Stadt
    Wir beginnen den Tag mit einem Spaziergang durch den Schlosspark von Mon Repos, wo versteckte archäologische Funde zu entdecken sind. Vom Aussichtspunkt Kanoni blicken wir hinüber zum Kloster Vlacherna und auf die Mäuseinsel. Anschließend erkunden wir die Altstadtgassen von Korfu-Stadt (UNESCO-Welterbe) mit ihrem venezianischen, britischen und französischen Touch. Wir werfen auch einen Blick in die Agios-Spyridon-Kirche – St. Spyridon ist der Schutzpatron der Insel.
  • Bäume und Buchten im Westen
    Ein Ausflug zeigt uns den Westen Korfus. Man sagt, es gebe hier drei Millionen Olivenbäume. Bei Paleokastritsa besuchen wir das Kloster Theotokos, das schönste auf der Insel. Später sucht Ihre Reiseleiterin für alle einen hübschen Platz für ein Picknick mit Tomaten, Oliven, Tsatsiki und anderen Leckereien. Zur Verdauung geht es – mit einem Zwischenstopp im Bergdorf Makrades – zur Bucht von Agios Georgios. Der Strand und das Meer laden zu Barfußspaziergängen ein.
  • Seife und der Süden
    Kleine Seifenoper am Vormittag: Wir besuchen den Seifenhersteller Apostolos in seiner Manufaktur und sprechen mit ihm über sein Handwerk. Im Dorf Sinarades interessiert uns das kleine Folklore-Museum, das in einem alten Wohnhaus untergebracht ist. Nachmittags führt uns unser Weg in den Südteil der Insel - wenig besucht und vielleicht weniger spektakulär als der Nordteil, dafür wesentlich ursprünglicher: Olivenbäume, so weit das Auge reicht, hübsche, herausgeputzte Dörfer und die Lagune Korissia. Hier machen wir eine Pause am Strand.
  • Auf in den Norden
    Heute geht es Richtung Norden. Zu Füßen des Berges Pantokrator liegt das Geisterdorf Ano Perithia. Warum haben die Bewohner es verlassen? Ihre Reiseleiterin kennt die Antwort. Wir fahren die Küstenstraße entlang nach Kassiopi und genießen das Flair dieser hübschen Hafenstadt im Nordosten Korfus.
  • Freizeit oder Ausflug nach Paxos
    Verbringen Sie einen Tag ganz nach Lust und Laune! Oder unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleiterin einen Ausflug zur Nachbarinsel Paxos (75 €)! Nach zweieinhalbstündiger Bootsfahrt scheinen uns dort ausschließlich Olivenbäume empfangen zu wollen. Doch dann erblicken wir die Meereshöhlen der Blue Caves. Von der Natur meisterhaft erschaffen ist der Hafen des Hauptorts Gaios, Basis unseres Landgangs. Je nach Saison und Wetter besuchen wir noch die Nachbarinsel Antipaxos oder die hübsche Hafenstadt Parga auf dem Festland. Den Abend lassen wir gemeinsam in einer Taverne ausklingen.
  • Auf den Spuren von Kaiserin Sisi
    Das Schloss Achilleion erinnert uns an die Kaiserin Sisi und ihr Feriendomizil. Wir streifen durch den Schlossgarten. Mittags speisen wir mit dem Betreiber einer Ökofarm in seinem kleinen Restaurant. Lokale Köstlichkeiten und Einblicke in die ökologische Landwirtschaft auf Korfu gibt's aus erster Hand. Am Nachmittag können Sie Ihr tolles Badehotel genießen.
  • Auf Wiedersehen, Korfu
    Womöglich haben Sie noch Zeit für den Strand. Im Tagesverlauf Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hause.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Berlin
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Genf
    • Hamburg
    • Hannover
    • Köln
    • München
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit