Korfu – Wandern und Baden

ab 1635,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
10 - 20
Reisetage
15

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Korfu wirkt wie ein grüner Teppich aus Wiesen, Olivenhainen, Zypressen und Macchia, farbig gemustert mit dem Rot des Klatschmohns und an den Rändern mit dem Goldgelb der Strände begrenzt. Diese sind gerade im Westen der Insel besonders schön. Nicht nur zur Freude der Badetouristen, sondern auch der Naturfreunde und Wanderer, die von ihren Touren zurückkehren und den Tag mit einem erfrischenden Bad abschließen möchten.

  • Flug mit Austrian Airlines, Condor, Easyjet, Eurowings, Laudamotion, Lufthansa, Ryanair, Swiss oder TUIfly in der Economyclass nach Korfu und zurück
  • Transfers auf Korfu
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Unser Drei-Sterne-Hotel Belle Helene mit 54 gut eingerichteten Zimmern ist mit einer Rezeption (Mietsafes), einem Lift und einer Bar ausgestattet. Die WLAN-Nutzung ist in der Lobby und an der Poolbar kostenfrei. Zwischen Hotel und Strand befindet sich der große Süßwasser-Pool mit einer Sonnenterrasse, Liegestühlen und Schirmen. Der Ausblick auf das Meer und die Bucht ist einmalig. Zimmer: Sat-TV, Kühlschrank, Mietsafe, Telefon, Föhn, Klimaanlage (gegen Gebühr) und Balkon Verpflegung: Im Restaurant mit großer Fensterfront werden Frühstück und Abendessen als Büfett eingenommen. Zweimal essen wir auswärts in Tavernen. Lage: In der von grünen Hügeln umgebenen Bucht von Agios Georgios/Pagon im Nordwesten der Insel. Ruhe und Erholung sind hier garantiert. Der Ort bietet uns aber auch ein bescheidenes, touristisches Ambiente mit einigen Bars, Tavernen und Geschäften. Nur eine kleine Straße trennt das Haus von dem etwa 3 km langen Sandstrand. Bis Korfu-Stadt sind es ca. 35 km.

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 1. Tag: Kalimera, Korfu
    Flug nach Korfu und Transfer ins Hotel (ca. 45 Minuten).
  • 2. Tag: Über unserer „Hausbucht“
    Vom Hotel geht es durch Olivenhaine hoch nach Prinilas. Unterwegs erhalten wir immer wieder einen weiten Blick über die malerische Bucht von Ag. Georgios, in der unser Hotel liegt. Unterhalb einer mächtigen Felswand windet sich der Weg durch Olivenhaine hinunter zurück zum Strand. In einer Taverne, direkt am Wasser gelegen, können wir uns noch entspannen, bevor wir wieder unser Hotel erreichen (GZ: 4 1/2 Std., +/- 300 m).
  • 3. Tag: Im bäuerlichen Hinterland
    Vom Weiler Rekini/Troumpeta aus gehen wir über einen kleinen Bach, schmale Aufstiegspfade und einen uralten, moosigen Weg durch Olivenhaine bis zum abgelegenen Dorf Sokraki, wo wir uns auf dem Dorfplatz stärken können. Schöne Blicke auf das Pantokrator-Massiv begleiten uns auf dem Weg nach Spartilas, wo uns der Bus abholt (GZ: 4 Std., + 450 m, - 150 m).
  • 4. Tag: Zur freien Verfügung
    Möglichkeit zu einem Besuch von Korfu-Stadt (fakultativ).
  • 5. Tag: Wanderung zum Kap Drastis und dem Canal d’Amour
    Auf dieser sehr vielfältigen Küstenwanderung geht es Auf und Ab und von Bucht zu Bucht, entlang von Stränden, über Steilküsten, durch Olivenhaine und kleine Dörfer bis zum belebten Ort Sidari im Nordwesten. Unterwegs genießen wir die wundervolle Ausblicke auf die berühmten Sehenswürdigkeiten wie das Kap Drastis und den Canal D‘Amour (GZ: 5 Std., +/- 150 m).
  • 6. Tag: Ein freier Tag
    Erholung am Pool oder Strand gefällig?
  • 7. Tag: Klosterberg mit fantastischer Aussicht
    Von Omali aus nähern wir uns dem schon von weitem sichtbaren Kloster Ag. Triada. Vom Klosterberg genießen wir einen 360°-Blick. Über einsame Pfade erreichen wir gegen Mittag das Dorf der Nixen (Nimfes). Nach der Besichtigung einer alten Ölmühle erwarten wir unseren Bus am Nachmittag in einem Kafenion in Sfakera (GZ: 4 Std., +/- 400 m).
  • 8. Tag: Buchten im Nordosten
    Die herrliche Küstenwanderung entlang der schönsten Buchten im Nordosten Korfus bietet unterwegs Gelegenheit zum Baden mit Blick auf vorbeifahrende Schiffe im "Kanal von Korfu" und auf die hohen Berge des albanischen Festlandes, das bei Agios Stefanos nur ca. 2,5 km entfernt ist. Zum Einkehren bieten sich etliche idyllische Fischtavernen an (GZ: 4 Std., +/- 100 m).
  • 9. Tag: Stiefelfrei
    Gelegenheit zu einer Radtour.
  • 10. Tag: Abseits vom Tourismus
    Diese Rundwanderung startet und endet in Acharavi. Auf einsamen Wegen durchstreifen wir das Hinterland, oberhalb der Küste. Wir passieren kleine Weiler, folgen einem alten, von Römern erbauten „Eselspfad“ und genießen den Ausblick über fast die gesamte Nordküste. Nach der Mittagspause in den Bergen geht es über einen verborgenen Pfad durch einen Steineichenwald zurück nach Acharavi. Hier erwartet uns schon eine kleine Oase mit Kuchen, Eis und anderen Leckereien (GZ: ca. 4 Std., +/- 450 m).
  • 11. Tag: Entspannung pur
    Das Meer lockt zum Baden.
  • 12. Tag: Zur freien Verfügung
    Zeit für eine Bootsfahrt (fakultativ).
  • 13. Tag: Panoramapfade über dem Meer
    Die Wanderung beginnt in dem viel besuchten Kloster Paleokastritsa mit seiner bekannten Ikonensammlung und führt auf alten, gepflasterten Eselspfaden zum Dorf Lakones mit herrlichen Aussichten. Ein Abstecher auf das erhaben gelegene Angelokastro lässt die kleinen Boote im tiefblauen Meer wie Spielzeuge erscheinen. Auf einem kühn angelegten Serpentinenweg steigen wir hinab zur Bucht von Agios Georgios (GZ: 4 1/2 Std., +/- 300 m).
  • 14. Tag: Noch ein freier Tag
  • 15. Tag: Adio, Kerkyra
    Fahrt zum Flughafen und Rückflug

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser Drei-Sterne-Hotel Belle Helene mit 54 gut eingerichteten Zimmern ist mit einer Rezeption (Mietsafes), einem Lift und einer Bar ausgestattet. Die WLAN-Nutzung ist in der Lobby und an der Poolbar kostenfrei. Zwischen Hotel und Strand befindet sich der große Süßwasser-Pool mit einer Sonnenterrasse, Liegestühlen und Schirmen. Der Ausblick auf das Meer und die Bucht ist einmalig. Zimmer: Sat-TV, Kühlschrank, Mietsafe, Telefon, Föhn, Klimaanlage (gegen Gebühr) und Balkon Verpflegung: Im Restaurant mit großer Fensterfront werden Frühstück und Abendessen als Büfett eingenommen. Zweimal essen wir auswärts in Tavernen. Lage: In der von grünen Hügeln umgebenen Bucht von Agios Georgios/Pagon im Nordwesten der Insel. Ruhe und Erholung sind hier garantiert. Der Ort bietet uns aber auch ein bescheidenes, touristisches Ambiente mit einigen Bars, Tavernen und Geschäften. Nur eine kleine Straße trennt das Haus von dem etwa 3 km langen Sandstrand. Bis Korfu-Stadt sind es ca. 35 km.
  • Flüge
    • Schoenefeld
    • Stuttgart
    • München
    • Leipzig
    • Hamburg
    • Hannover
    • Frankfurt
    • Düsseldorf
    • Köln
    • Berlin Tegel
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit