Kuba - Die andere Insel

ab 1035,- €

Teilnehmer
2 - 16
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Komplett abseits der gewöhnlichen Touristenrouten, befindet sich das authentische, noch fast unentdeckte Kuba, auch versteckt in den Privathäusern seiner gastfreundlichen Bewohner. Auf dieser einzigartigen Reise können Sie die schönste Seite Kubas hautnah erleben! Entdecken Sie eine der ehemals reichsten und beinahe vergessenen Städte des 19. Jahrhunderts, Sagua la Grande. In einem Restaurant auf Stelzen im Küstenort Isabel de Sagua wird Ihr Gaumen verwöhnt! Bei einem kurzen Spaziergang durch die noch unbekannten Kalksteinformationen von „Jumaguá“ können Sie eine weltweit einzigartige Flora und Fauna entdecken. In einem Kajak paddeln Sie gemütlich durch die ruhigen Gewässer der Bucht von Cienfuegos und entspannen nach einer Stadtrundfahrt durch die Weltkulturerbestadt Trinidad am weissen Sandstrand der Playa Ancón. Sie besuchen Santa Clara, wo einst der argentinische Guerrillakrieger Ernesto Che Guevara den letzten Kampf um die Revolution austrug und springen beim Besuch an der Playa Larga in das kühle Nass der berühmtesten Cenote Kubas. Danach entdecken Sie die Gässchen Alt-Havannas auf eine etwas andere Art und Weise mit dem Elektrofahrrad. Im Cocotaxi haben Sie die Möglichkeit, schöne Bilder zu machen, bevor Sie danach mit einem klassischen amerikanischen Oldtimer legendäre Orte wie den Revolutionsplatz oder den berühmten Malecón erleben, die Geschichte geschrieben haben.

  • Rundreise gemäss Programm in klimatisiertem und komfortablem Kleinbus oder Personenwagen mit Ausflügen und Besichtigungen sowie sämtliche Eintrittsgelder
  • Transfer Flughafen Varadero zum Hotel Matanzas und Rücktransfer nach Varadero sofern dieser am letzten Tag der Rundreise erfolgt. (Andernfalls Privattransfer in Eigenregie)
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäß Programm
  • Katamaran Tour in Trinidad mit lokalen Getränken
  • Während der Rundreise Tag 1-7 deutsch-sprechende, lokale Reiseleitung (Bei Engpässen kann der Flughafentransfer auch von einem Caribbean Tours Repräsentanten durchgeführt werden)
  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • 7x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Abendessen
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Empfang und Begrüßung am Flughafen Varadero. Anschließend Transfer zum Hotel in Matanzas. Abendessen in eigener Regie.
  • Tag 2
    Die älteste Stadt Kubas ist für ihre Vielzahl an altertümlichen Brücken und ehemaligen Reichtum bekannt. Damals galt Matanzas als Kultur- und Exportzentrum Kubas. Am Morgen geht es durch das historische Zentrum, wobei eine traditionelle Apotheke besucht wird, die das pharmazeutische Museum beherbergt. Von einer auf dem Hügel gelegenen Kirche hat man danach einen wunderbaren Ausblick über die Bucht Matanzas. Es heisst, dass in der Bucht viele Schätze liegen, da während einer bedeutenden Seeschlacht ein Grossteil der spanischen Flotte hier versank.Von Matanzas aus geht es Richtung Jovellanos auf die Finca Coincidencia. Die Finca ist ein liebevoller, grüner, natürlicher Ort, an dem Kunst und Töpferei mit ökologischer Landwirtschaft verschmilzt. Die Besitzer führen durch ihr Projekt, erklären ihre Philosophie und bieten im Anschluss ein leckeres Mittagessen, das nur aus Lebensmitteln besteht, die auf der Finca produziert worden sind. Nach der kulinarischen Stärkung geht es Richtung Sagua la Grande. Auf dieser schönen Route sieht man das Leben der kubanischen Landbevölkerung und durchfährt unberührte Bauerndörfer, die bisher noch kaum Touristen kennen. Nach Ankunft in Sagua la Grande besteht die Möglichkeit einen Abendspaziergang durch die Stadt zu unternehmen.
  • Tag 3
    Sagua la Grande kennt noch wenig Tourismus und liefert ein authentisches Bild einer klassischen kubanischen Kleinstadt deren grosse Vergangenheit immer noch zu spüren ist. Sagua war als Handelszentrum und als Hauptstadt der Eisenbahn bekannt. Nach einem Spaziergang durch das Zentrum geht es in das kaum erforschte Naturschutzgebiet Mogotes de Jumagua. Die Kalksteinfelsen, sogenannte Mogoten, mit einer maximalen Höhe von 87 Metern, sind der Lebensraum für endemische Arten wie die Jumagua-Palme, eine der seltensten Palmen der Welt. Die Tour1 führt auf einen der Mogoten, um einen spektakulären Blick auf den riesigen Palmenhain zu genießen. Anschliessend geht in die Jungfrauen-Höhle, wo uralte Stalagmiten und Stalaktiten bewundert werden können. Zur Erfrischung gibt es im Anschluss einen Fruchtsaft bevor es entlang einer der ältesten Eisenbahnstrecken nach Isabela la Sagua geht, eine ca. 20 km entfernte Landzunge, die sich in das karibische Meer erstreckt. Isabela de Sagua beherbergte damals einen bedeutenden Hafen und trug wesentlich zum Aufstieg von Sagua bei. Heute ist es für seine schlichte aber hervorragend frische Küche für Fisch und Meeresfrüchte beliebt. Im Ort leben die Menschen hauptsächlich vom Fischfang, daher eignet sich Isabela perfekt für leckeres Mittagessen (nicht inkludiert), um fangfrische Austern, Krabben oder Fisch zu geniessen, die direkt in ihren "Wohnzimmerrestaurants" auf Stelzen über dem Wasser serviert werden. Am Nachmittag Fahrt in die Provinzhauptstadt nach Santa Clara.
  • Tag 4
    Nach dem Frühstück Rundgang durch die Che Guevarra Stadt, dabei wird das Denkmal des bekannten Revolutionärs von aussen besucht sowie das Denkmal des Tren Blindado, wo der entscheidende Sieg zur Revolution gelang. Vor der Weiterfahrt nach Cienfuegos erfolgt ein Besuch der Zigarrenfabrik2 Santa Claras, wo den Zigarrendrehern ein Blick über die Schulter geworfen wird während sie die weltberühmten Habanos per Hand fertigen. Angekommen in Cienfuegos, der französisch geprägten Perle des Südens wird ein Spaziergang in der Innenstadt unternommen. Der ehemalige Piratenhafen, an der grössten Bucht Kubas entwickelte sich aufgrund der Zuckerproduktion zu einer prachtvollen Stadt mit beeindruckenden Kolonialbauten. Am Nachmittag steigen wir ins Kajak, um die Halbinsel Punta Gorda in Cienfuegos zu umrunden. Dabei bietet sich die Möglichkeit, eine Perspektive vom Wasser auf die Stadt zu erhalten. Zum Sonnenuntergang wird gemeinsamen die Terrasse des maurischen Palacio del Valle besucht, bevor das Abendessen in der Casa Particular serviert wird.
  • Tag 5
    Nach dem Frühstück Aufbruch zum Tagesausflug nach Trinidad. Entlang am Fusse der Bergkette des Topes de Collantes wird die kurze Strecke genossen und sich inhaltlich auf Trinidad mit einzigartiger Geschichte und Kolonialarchitektur vorbereitet. Beim Stadtrundgang durch das UNESCO Weltkulturerbe fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Der Hauptplatz, umsäumt von prächtigen Herrenhäusern und die kleinen kolonialen Gassen, haben den Ruf eines Freilichtmuseums. Nach dem Besuch des Stadtmuseums im Palacio Cantero gibt es Zeit zur freien Verfügung, um Trinidad zu entdecken. Nach einem kurzen Mittagssnack (nicht inbegriffen) geht es an den schönen Strand der Playa Ancón. Für Zubucherreisenden wartet an dieser Stelle ein Katamaran3, Privatreisenden haben einen Badeaufenthalt und können 2-3 Stunden den feinen Sandstrand und das Karibische Meer geniessen. Auf der ca. 2-stündigen Katamaran Tour wird das Bordpersonal unbegrenzt lokale Getränke und Cocktails servieren, zudem besteht die Möglichkeit an einem kleinen Korallenriff zu baden und zu schnorcheln. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Cienfuegos, wo gemeinsam in einem privaten Restaurant zu Abend gegessen wird.
  • Tag 6
    Fahrt von Cienfuegos aus zur berühmten Schweinebucht, wo 1959 die geplante Invasion von Exilkubanern scheiterte und sich der Siegeszug der Revolutionäre um Fidel Castro und Che Guevara fortsetzte. An der wunderschönen Bucht lädt ein Korallenriff zum Baden und Schnorcheln ein (nicht inbegriffen). Gleich nebenan liegt die Cueva de los Peces, eine kleine Lagune mit einer Süsswasser Höhle, hier wird ein rustikales kubanisches Mittagessen eingenommen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Havanna. Hier steht der Abend zur freien Verfügung.
  • Tag 7
    Nach dem Frühstück wird mit dem Coco-Taxi in Richtung Revolutionsplatz in den Tag gestartet, um sich danach auf die E-Bikes zu schwingen und eine City Tour der anderen Art zu erleben. Geniessen der gemeinsamen E-Bike Fahrt über den Malecon nach Havana Vieja um die wichtigen Plätze der kolonialen Altstadt kennenzulernen. Aufgrund der schmalen Gassen wird manchmal vom Rad abgestiegen, um besser in das rege Treiben einzutauchen zu können. Weiter geht es durch Centro Havana, wo im bekannten Paladar „La Guarida“ das Mittagessen eingenommen wird. Dieser Ort zählt zu den besten Restaurants in Kuba und stellte für den kubanischen, oscarnominierten Film „Fresa y chocolate“ die Kulisse. Nicht nur das Essen überzeugt, sondern auch die grandiose Aussicht auf der Dachterrasse. Gesättigt geht es weiter zum berühmten Hotel Nacional de Cuba in Stadtteil Vedado direkt am Meer. Dieser geschichtsträchtige Ort gewährt während einer Führung Einblick in eine andere Epoche, als hier in der 1950iger Jahren die Grössen der Mafia ein- und ausgingen. Nach einem erfrischenden Mojito geht’s zurück zum Caribbean Tours Büro, um den Nachmittag mit einer Oldtimer Fahrt ausklingen zu lassen. Im Cabrio geht es durch den Stadtteil Vedado nach Miramar, bekannt durch seine prunkvollen kolonialen Villen, bevor die Fahrt bei der Casa Particular endet. Am Abend optional Besuch einer Tanzshow möglich oder eine exklusive Rum- oder Tabakverköstigung.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück zurück nach Varadero zum Flughafen

Zusatzinformationen