Kuba zu Fuß entdecken

ab 2,998.00 €

Schwierigkeitsgrad
Max. Höhenmeter Aufstieg
570m
Max. Höhenmeter Abstieg
920m
Teilnehmer
6 - 16
Reisetage
17
Aufenthaltstage Hotel
15

Veranstalter: Hauser Exkursionen international GmbH

Trekkingreise quer über die Karibikinsel von Ost nach West

4-tägiges Trekking in der Sierra Maestra (ca. 4 Std. täglich)
Wanderungen: 1 x leicht (3 Std.), 4 x moderat (4 - 5 Std.)
Besteigung des Pico Real Turquino (1.974 m), Gipfeltag ↑ 1.500 Hm, 900 Hm ↓ 6 Std.
Zu Fuß die Bergwelt Kubas und das malerische Valle de Viñales erkunden
Begegnung und Austausch mit kubanischen Familien - hinter die Kulissen blicken
In kleinen Fischerbooten den Rio Toa flussabwärts in den Atlantik schippern
Üppigen Urwald, Karibik-Feeling und kolonialen Flair erleben


Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • Tag 1 Anreise nach Havanna
    Flug nach Havanna und Ankunft am gleichen Abend. Empfang durch unsere Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Willkommen auf Kuba! Bienvenidos!

Zusatzinformationen

  • Charakter der Tour und Anforderungen
    Profil:
    Aktive Rundreise quer durch Kuba mit Trekkingteil und großem Kulturanteil. Der gegenseitige Kulturaustausch steht im Fokus.

    Anforderung:
    Trotz unvermeidlicher Fahrstrecken wird bei dieser Reise ausgiebig gewandert. Die Route ist so gewählt, dass möglichst viele Wandertage möglich sind. Eine gute Grundkondition und Gesundheit, Bereitschaft zu Komfortverzicht sowie Teamgeist und Flexibilität sind wichtige Voraussetzungen für die Reise. Die reinen Gehzeiten der Wanderetappen schwanken zwischen 2 bis 5 Stunden, mit einem maximalen Höhenunterschied von 570 m im Aufstieg und 920 m im Abstieg.
    Die Besteigung des Pico Turquino am Tag 10 dauert 6 Stunden (1.500 m im Aufstieg und 900 m im Abstieg) und entspricht damit dem Schwierigkeitsgrad III. Es geht streckenweise sehr steil hinauf, wir haben aber viel Zeit. Sperrige Sachen wie Schlafsack, Isomatte und das Wasser für den zweiten Tag können bis zum Pico Cuba von Tragtieren transportiert werden. Ab dort können die Mulis nicht weitergehen, deshalb müssen wir unser Trekking-Gepäck über den Gipfel (lediglich noch 1 km) und wieder nach unten, selbst tragen. Sollten Sie einen Träger für Ihr persönliches Gepäck für diese drei Tage engagieren wollen, geben Sie uns bitte entweder vor der Reise oder dem Reiseleiter vor Ort Bescheid!

    Unterbringung:
    Wir schlafen in den Städten in landestypischen Hotels. In Viñales, Trinidad und Baracoa könnte (trotz vorheriger Reservierungsbestätigung) eine Übernachtung bei einer kubanischen Gastfamilie anstelle der Übernachtung im Hotel erfolgen. Beim Trekking schlafen wir in ortsüblichen, einfachen Schutzhütten auf Betten oder Matratzen (Mitnahme der eigenen Isomatte erforderlich). Die Hütten haben kein fließendes Wasser, aber es gibt kleine Quellen an denen man sich erfrischen kann. In La Platica steht eine Kaltwasserdusche zur Verfügung. Sanitäre Anlagen: in La Majagua gibt es ein einfaches Plumpsklo, in Aguada und La Platica normale Toiletten, jeweils außerhalb der Hütten.

    Verpflegung:
    In den Restaurants wird traditionell kreolisch gekocht. Menüs bestehen oft aus Spanferkel, Kochbananen, Yucca, Zwiebeln und Reis mit schwarzen Bohnen sowie süßem Nachtisch und lokalen Früchten. Die Verpflegung während des 4-tägigen Trekkings besteht aus einem landestypischen Frühstück, einem leichten kalten Mittagsimbiss und einer warmen Abendmahlzeit. Wegen der unzureichenden lokalen Infrastruktur müssen die Mahlzeiten oft auf einfache Art zubereitet werden und meist ist das Angebot nicht reichhaltig. Auch wenn mittlerweile die Wahrscheinlichkeit gering ist kann es passieren, dass eine Mahlzeit z.B. während des Trekkings durch die Rationierung der Lebensmittel auf Kuba ausfällt. Im Gegenzug wird dieser Ausfall selbstverständlich kompensiert. Es ist jedoch unbedingt zu empfehlen als Ergänzung und für den kleinen Hunger zwischendurch Zusatzverpflegung mitzunehmen, z.B. Nüsse, Müsliriegel, Trockenobst. Wasser ist immer vorhanden, muss aber abgekocht werden. Generell wird in den Hütten Tee gekocht.
    Sollten Sie besondere Wünsche zu Ihrer Verpflegung für den Flug (Vegetarier, glutenfreies Essen, etc.) haben, teilen Sie uns dies bitte schnellstmöglich mit. Vorsicht bitte mit Leitungswasser. Nur gefiltert oder abgekocht trinken. In Lebensmittelgeschäften kann Wasser in Flaschen gekauft werden. Auch mit Salaten, ungewaschenem Obst und offenem Speiseeis sollte man in Kuba vorsichtig sein.

    Reiseleitung:
    Wir genießen auf dieser Reise den besonderen Komfort von zwei Reiseleitern betreut zu werden: unserem Kubaspezialisten Lionel Leclerc sowie einem lokalen Reiseleiter. Die Organisation des Programmes vor Ort sowie in Kuba erforderliche Formalitäten können so erheblich schneller vollzogen werden und wir profitieren außerdem durch eine hohe Flexibilität in der Programmgestaltung. Genießen Sie den Luxus einer Rundum-Betreuung.

    Transfers:
    Die Überlandfahrten erfolgen meist in einem landestypischen Minibus (Guagua), in der Regel mit Klimaanlage oder mit Jeeps.
  • Wichtige Hinweise
    Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und unserer Partner, sämtliche Programmpunkte durchzuführen. Sollte es witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige Abweichungen von der Ausschreibung geben, bitten wir um Ihr Verständnis.
  • Einreisebestimmungen
    Einreise Kuba

    Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass. Der Pass muss noch mindestens 180 Tage bei Einreise gültig sein. Um Einreisen zu können, benötigen Sie zusätzlich den Nachweis einer Auslandskranken-Versicherung (für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen). Zu der benötigten Auslandskranken-Versicherung: Mit diesem Reisebüchlein erhalten Sie den entsprechenden Hauser-Top Schutz Versicherungsschein der ERGO. Mit den letzten Reiseunterlagen (circa 10 - 14 Tage vor Reisestart) erhalten Sie ein Beglaubigungsschreiben der ERGO. Legen Sie dieses Beglaubigungsschreiben bitte ebenfalls unaufgefordert bei der Einreise vor. Sollten diese Dokumente bei Einreise fehlen, müssen Sie eine private Krankenversicherung direkt am Schalter von circa 3,00 CUC pro Reisetag abschließen und sofort bezahlen, sonst wird Ihnen die Einreise verweigert!
    Passagierdatenerfassung: Die Regierung der Republik Kuba hat ein Gesetz erlassen, dass alle Fluggesellschaften seit dem 01.04.2007 verpflichtet, den Behörden gewisse Passagierdaten (Passdaten) vor Abflug zu übermitteln, um die Flugsicherheit und die Sicherheit des Landes zu wahren. Diese Daten werden von der Fluggesellschaft beim Check-In durch automatisches Einlesen Ihres Reisepasses ermittelt.
    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf. Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
    Botschaften und Generalkonsulate geben rechtsverbindliche Auskünfte. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern oder im Einzelfall abweichend behandelt werden.


    Es wird ein Visum für den Aufenthalt in Kuba in Form einer sogenannten „Touristenkarte“ benötigt, die zusammen mit dem Reisepass zur Einreise dient. Sie erhalten die Touristenkarte mit den letzten Reiseunterlagen. Bitte füllen Sie diese äußerst sorgfältig und genau aus. Durch fehlerhafte oder durchgestrichene Angaben wird die Touristenkarte ungültig. Die ausgefüllte Touristenkarte legen Sie bei der Einreise zusammen mit Ihrem gültigen Reisepass und dem Krankenversicherungsnachweis vor.


    Tipp: Kopieren Sie vor Abreise Ihren Reisepass / Personalausweis und Ihr Flugticket. Im Verlustfall erleichtert dies die Neubeschaffung. Bewahren Sie die Kopien getrennt von den Originaldokumenten und Ihren Wertgegenständen auf.

    Oder: Schicken Sie sich Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente als pdf-Datei an die eigene Mailadresse.
  • Impfungen & Gesundheitsvorsorge
    Impfungen und Gesundheitsvorsorge Kuba

    Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Dengue-Fieber wird durch den Stich der tagaktiven Mücke Aedes aegypti übertragen. Der Zika-Virus wird ebenfalls durch Mücken übertragen und stellt v.a. für ungeborene Kinder eine Gefahr dar. Wir empfehlen eine aktive Prophylaxe durch Mückenschutzmittel sowie helle Bekleidung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit. Eine individuelle medizinische Beratung wird empfohlen.

    Informationen zum Thema Gesundheit auf Reisen finden Sie auch unter hauser-exkursionen.de/reiseinfos/gesundheit

    Eine Bitte: Stellen Sie sich eine Reiseapotheke zusammen, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Denken Sie an Arzneimittel gegen Durchfallerkrankungen, Schmerzen und Erkältungskrankheiten sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter führt eine Reiseapotheke mit, der Inhalt ist jedoch nur für Notfälle gedacht.
  • Allgemeine Informationen
    Das Klima auf Kuba ist tropisch mit einer mittleren Temperatur von etwa 25°C. Trotzdem sind Winter- und Sommermonate zu unterscheiden. Im Winter (von Mitte Oktober bis Mitte Mai) schwanken die Tagestemperaturen zwischen 26°C und 30°C bei ca. 70% Luftfeuchtigkeit. Unsere Reisetermine fallen in die Winterzeit, dies ist die angenehmste Reisezeit. Nachts können die Temperaturen in der Sierra Maestra auf 10°C bis 5°C abfallen. Die Wassertemperatur beträgt das ganze Jahr über circa 24°C. Im Sommer (von Mitte Mai bis Mitte Oktober) herrscht Regenzeit.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit