Kurzurlaub Istrische Weinstraßen mit dem Rad

ab 500,- €

Teilnehmer
1 - 0
Reisetage
5

Veranstalter: ASI Reisen

Es gibt etwas Magisches in Istrien, der größten kroatischen Halbinsel, eingetaucht in das Blau der Adria. Seine grünen Wälder, historischen Städte auf den Hügeln, Weinberge, Olivenhaine und sanfte Flüsse sind eine perfekte Kombination aus der Schönheit der Natur, Geschichte und Kultur. Wenn Sie dazu noch die verführerischen Geschmäcker der ausgezeichneten istrischen Weine hinzufügen, wissen Sie einfach wissen Sie, dass dieses Gebiet Ihnen alles bietet, was Sie brauchen. Genießen Sie eine leichte Fahrradtour und erkunden Sie Istrien, vorbei an den versteckten mittelalterlichen Städten Grožnjan, Oprtalj, Motovun und die ehemalige römische Kolonie Poreč, deren Charme Sie atemlos machen wird. atemlos macht. Sie fahren durch eine von Flüssen umrahmte Hügellandschaft mit Wäldern, Wäldern, Weinbergen und Olivenhainen, werden Sie jeden Moment genießen. Machen Sie eine Pause bei den Winzern und probieren Sie autochthone Weine wie Malvasia und Teran, gönnen Sie sich mit leckeren Köstlichkeiten und erleben Sie den ganzen Charme Istriens, dieser spannenden kroatischen Weinregion.

  • Übernachtungen in Mittelklassehotels und Gästehäusern mit Frühstück
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
  • 24-Stunden Service Telefon
  • Willkommens- und Informationstreffen, englisch
  • 4x Frühstück
  • Informationspaket mit detaillierter Wegbeschreibung (Karte und Roadbook auf Englisch), Gutscheinen und Gepäckanhängern
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Tag 1

    Ankunft in Istrien. Info-Treffen um 19 Uhr an der Hotelrezeption, wo wir Ihnen das Paket mit Hotelgutscheinen, Fahrrad mit kompletter Ausrüstung, Karten und Roadbook. 

  • Tag 2

    Von Buje fahren Sie weiter in Richtung Grožnjan. Typische istrische mittelalterliche Stadt, die hoch auf einem Hügel am rechten Ufer des Flusses Mirna, eine Renaissance-Loggia aus dem Jahr 1585 und die schöne Barockkirche St. Vitus und Modesto. Wenn Sie nur gelegentlich an seinen Straßen vorbeikommt, in denen fast jede Tür zu Kunstateliers oder Galerien führt und aus deren Fenstern aus allen Richtungen die Klänge verschiedener Musikgenres, von Klassik bis Jazz, widerhallen, werden Sie verstehen, warum Grožnjan als "Die Stadt der Künstler" bekannt ist. Von Grožnjan fahren Sie auf ruhigen istrischen Dorfstraßen durch schöne Siedlungen und kommen nach Oprtalj. Unveränderter städtischer mittelalterlicher Baustil, die engen Gassen, die Geschäfte, die schönen venezianischen Paläste, Portale und überdachte Durchgänge und vor allem der einzigartige Blick auf die Halbinsel Istrien von der Stadtloggia, nach Meinung vieler der schönste Istriens. Von Oprtalj aus fahren Sie bergab, genießen den Blick auf den Fluss Mirna und kommen schließlich in Livade an, dem Trüffelzentrum Istriens, wo Sie den örtlichen Trüffelgeschäft besuchen und ihn in verschiedenen Formen probieren können. Die Trüffel ist ein unterirdischer, übelriechender Pilz, der als Aphrodisiakum gilt. Auf dem Hügel vor Livade befindet sich Motovun, sicherlich die bekannteste und attraktivste istrische mittelalterliche Hügelstadt. Um Livade herum befindet sich der Motovun Wald, der sich entlang des Tals des Flusses Mirna erstreckt und besonders reich an Trüffeln ist. 

  • Tag 3

    Dieser Teil des Weges führt vom Landesinneren zur Küste. Er folgt der Straße nach Višnjan, wo Sie an einem Observatorium vorbeikommen. Es ist eines der den 5 berühmtesten Observatorien der Welt. Die Straße führt weiter in die Stadt Višnjan, die auf 246m Höhe liegt und von dort können Sie einen Blick auf die westliche Küste Istriens und die Küstenstadt Poreč werfen. In der Umgebung von Višnjan ist es möglich, viele Weinkeller mit Wein aus dem Gebiet von Poreč, vor allem Malvasia. Die Tour geht weiter nach Tar, einer kleinen Stadt auf einem Hügel über dem Meer und nach Nova Vas, einem Dorf mit der berühmten Höhle (die Sie besichtigen können). Nach dem Passieren einiger weiterer Dörfer erreicht der Weg Poreč. 

  • Tag 4

    Nach dem Frühstück können Sie wählen, ob Sie einen Autotransfer nach Kanfanar nehmen oder auf eigene Faust mit dem Fahrrad dorthin fahren. Kanfanar ist eine kleine Stadt oberhalb des Lim-Tals. Von Kanfanar aus beginnt die flachste Fahrt von allen auf dieser Tour. Vorbei an istrischen Dörfern im Landesinneren sehen Sie traditionelle istrische Werkzeughäuser (kažun). Nachdem Sie Bale erreicht haben, können Sie den Bembo-Palast, den Stadtplatz und das Museum besuchen. Weiterfahrt nach Rovinj und auf dem Weg können Sie das ornithologische Reservat "Palud" besuchen, wo Sie mit dem Fahrrad herumfahren können. Nach dem Dorf Kokuletovica können Sie in Monkodonja. Monkodonja ist eine prähistorische Hügelstadt, die etwa 1800-1200 v. Chr. während der Bronzezeit bewohnt war. Nach Monkodonja erreichen Sie erreichen Sie Rovinj, Ihr Ziel dieser Tour, die "Perle der Adria". Mit ihrer Kirche und dem Glockenturm auf dem Hügel am Meer ist sie von allen Seiten zu erkennen. Auch istrisches Venedig genannt, alte Stadt, die einst eine Insel war und dann mit dem Land verbunden wurde, berühmt für sein traditionelles Boot namens Batana. Restaurants mit frischem Fisch, kombiniert mit Malvasia, werden die Atmosphäre dieser Woche vervollständigen. Es wird Sie faszinieren. Jeder kann Rovinj, seinen Charme und Zauber genießen. 

  • Tag 5

    Die Reise endet nach dem Frühstück. 

Zusatzinformationen