La Gomera sportlich erwandern

ab 1390,- €

Teilnehmer
4 - 15
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

La Gomera – die faszinierendste der Kanarischen Inseln – versprüht einen Hauch von Abenteuer und echter Wildnis. Die Wanderungen bieten landschaftliche Höhepunkte und echte Herausforderungen. Wer schon einmal auf dieser Insel weilte, konnte die Schluchten mit den Felswänden und vulkanischen Schichtbändern sehen, auf denen wir wandeln. Wir folgen den alten Pfaden der Hirten, die oft schon von den legendären Ureinwohnern, den Guanchen, verwendet wurden. La Gomera ist nur wenig besiedelt, je tiefer man in die Wildnis eindringt, umso unberührter ist die Natur, umso intensiver das Wandererlebnis und umso mehr genießen wir eine Insel, die vom Tourismus nur gestreift, aber nie wirklich verändert wurde.

  • Flug nach Teneriffa Süd und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Torre del Conde***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Fähre Teneriffa - La Gomera und zurück
  • Alle Transfers und Rundfahrten
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunch Box
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Teneriffa, Fähre nach La Gomera und Transfer vom Hafen zum Hotel. Bei Ankünften nach 17:30 in TFS erreicht man du die letzte Fähre (19:00) nicht, muss man in Teneriffa nächtigen und versäumt die 1. Wanderung. Gleiches gilt für frühe Abflüge am Abreisetag: Dein Flug sollte nach 10:00 abheben. Ansonsten musst du am Vortag nach Teneriffa übersetzen und versäumst den letzten Wandertag. Bitte achtet auf die Flugzeiten und kontaktiert im Zweifelsfall die Buchungsstelle und/oder den Reiseveranstalter TUI.
  • Tag 2
    Morgens um 09:00 Uhr Begrüßung durch den ASI Berg- & Wanderführer. Wir erscheinen zur Begrüßung bereits im Wanderoutfit mit unserer Ausrüstung, denn gleich im Anschluss starten wir zur ersten Wanderung. Im wildromantischen Bergdorf Pastrana beginnt unser Weg durch exotische Gärten, wo Papayas, Mangos und Avocados wachsen. Es geht hoch zum verlassenen Ort von Benchijigua, gesäumt von Palmen und dem beeindruckenden Fels Agando im Hintergrund. Das von Palmen gelegene Dorf Imada, erreichen wir durch eine steile Felswand mit ständigem Blick auf die Täler und das Meer.
  • Tag 3
    Durch Palmenhaine und Lorbeerwald steigen wir auf zur Kapelle Santa Clara. Unser Weg führt uns auf dem Bergrücken zum Meer mit herrlichem Blick auf die Silhouetten der Nachbarinseln La Palma und Teneriffa und die atemberaubende Steilküste La Gomeras. Der Abstieg führt uns direkt zum Strand von Valle Hermoso.
  • Tag 4
    Wir wandern in den wildromantischen Barranco de Monteforte hinein und stehen bald vor dem höchsten Wasserfall der Insel (175 m). Dann erreichen wir El Cedro mit wunderbarem Blick auf Hermigua. Wir dringen tief vor in den feenhaften Lorbeerwald mit Flechten, Moosen und riesigen Farnen, bis wir den höchsten Gipfel La Gomeras erreichen.
  • Tag 5
    Am Fuß mächtiger Felswände beginnt unser Aufstieg mitten durch die Steilwand, entlang vulkanischer Schichtbänder und begleitet von fantastischen Ausblicken ins Tal und auf das Meer. Sobald die Hochebene erreicht ist, führt der Weg über eine Hügellandschaft und an Dörfern vorbei zu unserem Ziel: "La Fortaleza de Chipude".
  • Tag 6
    Von Jerduñe aus steigen wir zu den imposanten Schluchten der Insel ab. Es bieten sich atemberaubende Ausblicke in die Tiefe der Berge und die Weite des Meeres. Am Horizont erkennt man Teneriffa. An der Küste verwandelt sich der Weg zu einer lieblichen Hügellandschaft, solange bis wir die Hauptstadt San Sebastian erreichen.
  • Tag 7
    In Hermigua startet der Weg durch Bananenplantagen an der Küste des Nordens. Die wilde Brandung begleitet uns nach Agulo, der am schönsten gelegenen Ortschaft der Insel. Hier beginnt der Aufsteig an der roten Wand. Dabei genießen wir den spektakulären Blick bis zum höchsten Berg Spaniens, den Teide (3.718 m). Am Ende der tour besuchen wir des Besucherzentrum des Nationalparks.
  • Tag 8
    Transfer zum Hafen und Überfahrt nach Teneriffa. Rückflug oder Beginn eines Anschlussaufenthalts.

Zusatzinformationen