La Palma gemütlich erwandern

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Eine Reise für Genießer und Naturliebhaber – für all jene, die La Palmas ruhige Seite und überwältigende Natur genussvoll kennenlernen möchten: Auf den Wanderungen erleben wir die herrliche und einzigartige Natur, bei Besuchen und Besichtigungen lernen wir über das Leben von gestern und erhalten Einblicke in das heutige Alltagsleben auf der Insel. Herrliche Naturerlebnisse wie z.B. Einblicke in die berühmte Caldera de Taburiente zählen ebenso zur Reise wie kulturelle Höhepunkte, z.B. der Besuch von einheimischen Kunsthandwerkern. Wir werden uns in die Insel verlieben, nicht umsonst hat La Palma den Beinamen La Isla Bonita!

  • Flug nach La Palma und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in der Hacienda San Jorge***+, Appartement mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunch Box, 1x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach La Palma und kurze Fahrt ins Hotel. Abends Begrüßung durch unseren ASI Wanderführer und Infos zur bevorstehenden Wanderwoche.
  • Tag 2
    Fahrt nach Santa Cruz, der Hauptstadt von La Palma. Bummel durch die Stadt und Besuch des Inselmuseums, das in einem alten Kloster untergebracht ist. Anschließend Weiterfahrt zum Ausgangspunkt am Refugio de Pilar. Unsere Wanderung führt uns durch die beeindruckenden Wälder der kanarischen Kiefer bergan ins Land der schwarzen Vulkanerde. Das Aschefeldgebiet markiert die Grenze zwischen der berühmten Caldera de Taburiente im Norden und der Vulkanroute im Süden. Nach der Wanderung genießen wir die Küche La Palmas mit ihren typischen Spezialitäten.
  • Tag 3
    Durch den Tunnel fahren wir zur Westseite der Insel und machen Halt im Besucherzentrum des Nationalparks Caldera de Taburiente. Weiter geht's zur Virgen del Pino, eine ca. 800 Jahre alte, riesige Kiefer, und danach fahren wir hinauf nach Cumbrecita, einem beliebten Aussichtspunkt. Wir wandern zum Lomo de Las Chozas und am steilen Hang der Caldera führt ein gemütlicher Panoramaweg zurück zum Ausgangspunkt. Die heutige Wanderung ist zweigeteilt, der Wanderweg am Nachmittag startet oberhalb von Tazacorte und führt den sonnenbeschienen Hang hinunter ins Fischerdorf.
  • Tag 4
    Wir fahren zum Dach der Insel auf über 2.300 m Höhe. Hier steht die Sternwarte der Insel: mit insgesamt 14 Kuppeln das modernste und wichtigste Projekt dieser Art der nördlichen Hemisphäre. Vom Roque de los Muchachos wandern wir auf einem traumhaft schönen Höhenweg mit Einblicken in die Caldera und Ausblick über die gesamte Insel und ergötzen uns an der Felsformation mit dem einzigartigen Farbenspiel. Auf der Rückfahrt besuchen wir das Santuario de Nuestra Señora de las Nieves, Patrona von La Palma, sowie den Aussichtspunkte La Concepción oberhalb von Santa Cruz.
  • Tag 5
    Landschaftlich einzigartige Fahrt nach Los Tilos, dem Infocenter über das Biosphärenreservat. Bei der anschließenden Wanderung im äußersten Norden der Insel haben wir eine permanente Sicht auf den unter uns tobenden Atlantik. Hier herrscht eine überaus üppige Vegetation: Kein Wunder, dass sich gerade hier der größte Drachenbaumhain erhalten konnte. Nach der Tour besuchen wir Charco Azul, ein Naturschwimmbecken umgeben von vulkanischem Gestein. Bademöglichkeit. Anschließend spazieren wir nach San Andrés, La Palmas Vorzeigedorf. Mittagessen in herrlichem Ambiente!
  • Tag 6
    Fahrt in den Süden der Insel. Am mächtigen Kegel des Volcano de San Antonio vorbei führt der Weg zum Teneguía, der seinen letzten Ausbruch 1971 hatte und somit der jüngste Vulkan des kanarischen Archipels ist. Wir wandern zum südlichsten Punkt der Insel, wo einer der ältesten Leuchttürme Europas steht. Auf der Rückfahrt besichtigen wir die Höhle von Belmaco, welche von den Ureinwohnern als Wohnraum genutzt wurde – heute ein sehr interessantes Freilichtmuseum.
  • Tag 7
    Fahrt zum grünsten Teil der Insel – der Lunge von La Palma, geprägt von Lorbeerbäumen, Baumheide und Pflanzen aus der Tertiärzeit. Die Wanderung führt uns in das Tal Cubo de la Galga. Aufstieg durch den Nebelwald zum Mirador Somada Alta. Der Abschluss der Wanderung führt vorbei an den schmucken Häuschen mit gepflegten Blumengärten nach La Galga.
  • Tag 8
    Nach einer erlebnisreichen Aktivwoche heißt's Abschied nehmen von La Palma und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen