La Palmas Highlights erwandern

Ausgebucht

Teilnehmer
-
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Wasser, Feuer und Erde – La Palma begeistert mit krassen landschaftlichen Gegensätzen: Üppig wuchernde Vegetation weicht nur wenige Kilometer weiter Lavawüsten mit bizarren Felsformationen, tiefen Schluchten stehen hohen Gipfeln gegenüber und der vielfältige Lorbeerwald geht in lichten kanarischen Kiefernwald mit mächtigen Baumriesen über. Jeden Tag genießen und bewundern wir einen anderen Teil der Insel: stehen am höchsten Berg – dem Roque de los Muchachos, schauen in den weltgrößten Implosionskrater – den Caldera de Taburiente – oder wandeln durch den uralten Lorbeerwald auf der Nordostseite der Insel. Für viele ist La Palma – die Isla Bonita – die schönste der Kanaren. Gegenargumente sind wahrlich nicht leicht zu finden!

  • Flug nach La Palma und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in der Hacienda San Jorge***+, Appartement mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunch Box, 1x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)
  • 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Lunch Box

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach La Palma und Busfahrt vom Flughafen zum Hotel. Am Abend Begrüßung durch den ASI Wanderführer, Kennenlernen bei einem Willkommensdrink. Allgemeine Informationen über die bevorstehende ASI Urlaubswoche.
  • Tag 2
    Busfahrt nach Fuencaliente. Wir folgen dem alten Wasserkanal. Durch Trockenpflanzen kommen wir zum Vulkan. Über den Berg San Antonio (Besuch des geologischen Infocenters) kommen wir zu den Felseninschriften von Quemados. Schon ist der jüngste Vulkan der Insel, der Teneguia, erreicht – fantastisch. Über die erstarrte Lava wandern wir hinunter zum Leuchtturm an der Südspitze.
  • Tag 3
    Der alte Passweg führt von Pared Vieja durch Heidebuschwald hinauf zu einem Rastplatz unter Kiefern, der vor allem am Wochenende von den Einheimischen als Ausflugsziel benutzt wird. Wir folgen dem gut ausgebauten Pfad weiter zu einem felsigen Kamm mit herrlicher Sicht über die Westküste. Weglos erreichen wir die höchste Erhebung am Kratergipfel des Pico Birigoyo (1.808 m) und werden mit einem herrlichen Rundblick belohnt. Durch lichte Kiefernwälder und über vulkanische Asche wandern wir hinunter zur Straße, wo der Bus auf uns wartet.
  • Tag 4
    Fahrt in den Lorbeerwald Los Tilos. Aufstieg durch das größte Biosphärengebiet der Insel – dschungelähnlich anmutend durch subtropische Klimaeinflüsse. Kurze Busfahrt zum Naturschwimmbecken Charco Azul mit Bademöglichkeit. Danach eine kurze Wanderung entlang der Küste durch Bananenplantagen bis zum malerischen Dorf San Andres, wo uns mitten am blumenumrankten Kirchplatz ein Mittagessen erwartet. Danach Fahrt zur Wallfahrtskirche Las Nieves, welche die älteste und wertvollste Marienstatue der Insel beherbergt.
  • Tag 5
    Nach kurzem Abstieg wandern wir durch das Dorf Gallegos. Durch Schluchten und vorbei an einzelnen Gehöften bewegen wir uns im Bauernland, immer mit dem Blick auf den Atlantik. Weiter geht es nach La Palmita bis nach La Tosca, wo wir 24 alte Drachenbäume sehn. Die Tour endet bei Barlovento.
  • Tag 6
    Über die serpentinenreiche Straße fährt uns der Bus zum Roque de los Muchachos (2.426 m). Nach dem Observatorium queren wir den Hang auf der Innenseite des Felsenkessels. Die Gratwanderung führt uns über fünf Gipfel mit atemberaubenden Ausblicken in die Caldera de Taburiente. Ginster und großartige Sicht zu beiden Inselseiten begleiten uns. Abstieg im Schatten der Kiefern.
  • Tag 7
    Aufstieg im Schatten der Kiefernwälder bis zum Kamm vom Bejenado. Auf dem breiten Grat des Berges wandern wir am kontrastreichen Grenzverlauf zwischen üppiger Vegetation und erodierten vulkanischen Hängen. Da öffnet sich uns die wilde Bergregion der letzten Ureinwohner (Guanchen). Dort liegt das fruchtbare Aridanetal mit dem Dorf El Paso. Ein beeindruckendes Erlebnis!
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück Busfahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen