La Réunion - das Herz der Insel

ab 990,- €

Teilnehmer
2 - 0
Reisetage
7

Veranstalter: ASI Reisen

Der Cirque de Mafate ist der westlichste und zugleich urigste der drei Kraterkessel, die das Landschaftsbild von La Réunion prägen. Bis heute ist er nicht durch Straßen erschlossen und nur zu Fuß erreichbar. Sie durchwandern die grandiose Bergwelt dieser abgeschiedenen Region, übernachten auf rustikalen, gemütlichen Hütten und erreichen schließlich den nächsten Kraterkessel, den Cirque du Cilaos. Dort erwartet Sie eine Übernachtung in einem komfortablen Hotel, bevor Sie die zweitägige Besteigung des Piton des Neiges in Angriff nehmen, auf dessen Gipfel Sie ein unvergesslicher Sonnenuntergang erwartet. Am herrlichen Badestrand von St. Gilles können Sie sich anschließend von den Mühen der vergangenen Tage erholen.

  • 2 Nächte in einem 3-Sterne-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einem 2-Sterne-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 3 Hüttennächte, Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf außer Flughafentransfer am Reiseende
  • Gepäcktransport nach Cilaos und St. Gilles
  • Ausführliches Informations- und Kartenmaterial
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Tag 1

    Am Morgen Ankunft auf La Réunion, Transfer zum Badehotel in St. Gilles. Am Strand kannst Du Dich erst mal von der langen Anreise erholen.

  • Tag 2
    Fahrt von St. Gilles zum 2.182 m hohen Piton Maido, einem spektakulären Aussichtspunkt, von welchem die Trans-Réunion-Wanderung losgeht. Nach drei Stunden langem, steilem Abstieg ins Herz von Mafate verbringst Du die erste Nacht in einer typisch kreolischen Berghütte in Roche Plate auf 1.101 m.
  • Tag 3
    In der Kühle des Morgens wanderst Du leicht bergauf und gelangen zu den Trois Roches, einem wunderschönen Rastplatz am Ufer des hier tief eingeschnittenen Rivière des Galets. Dann geht es entlang des Flusstales durch schattige Wälder und im Angesicht mächtiger Kraterwände auf ein Hochplateau zur herrlich gelegenen Berghütte von Marla. Dort wirst Du die kommende Nacht verbringen.
  • Tag 4
    Die erste Etappe des heutigen Tages führt steil bergauf auf den Pass Co de Taibit. Dort können wir herrliche Ausblicke genießen: Hinter uns die atemberaubende Bergwelt von Mafate, vor uns der Kessel von Cilaos. Nach einem steilen Abstieg erreichest Du schließlich den charmanten Ort Cilaos, wo Du wieder den Komfort eines gemütlichen 3-Sterne-Hotels genießen kannst. Hier wartet auch schon Dein Gepäck mit frischer Wäsche.
  • Tag 5
    Am Morgen hast Du noch genug Zeit, um gemütlich durch den Ort zu bummeln und sich mit Verpflegung einzudecken. Am Nachmittag nimmst Du den steilen Aufstieg zur Berghütte Caverne Dufour in Angriff. Je höher Du kommst kommst, desto eindrucksvoller der Blick auf den Cirque du Cilaos und die steilen Kraterwände. Auf der einfachen Caverne Dufour bereitest Du Dich auf eine kurze Nacht und den Aufstieg auf den höchsten Berg von La Réunion vor.
  • Tag 6
    Noch in der Dunkelheit beginnt der Aufstieg. Auf halber Höhe weichen die letzten Sträucher dem Geröll des seit mehr als 20.000 Jahren erloschenen Vulkans. Nach ca. 2 Stunden erlebst Du den Sonnenaufgang auf dem 3.070 m hohen Piton des Neiges. Genieße den 360-Grad-Rundblick. Nach dem Frühstück langer Abstieg entlang des Kraterrandes bis auf die Hochalmen von Plaine des Cafres. Von dort fährst Du an die Westküste in den Badeort St. Gilles, wo Du Dich am herrlichen Sandstrand von den Anstrengungen der vergangenen Tage erholen kannst.
  • Tag 7
    Transfer zum Flughafen oder Anschlussaufenthalt.

Zusatzinformationen