Laos – Kambodscha – Mini-Gruppe – nur 6-12 Teilnehmer

ab 2699,- €

Teilnehmer
6 - 12
Reisetage
15

Veranstalter: Marco Polo Reisen

Eine Entdeckungsreise in zwei der spannendsten und ursprünglichsten Länder Südostasiens: Laos und Kambodscha

Eine Entdeckungsreise in zwei der spannendsten und ursprünglichsten Länder Südostasiens: Laos und Kambodscha

  • Linienflug mit Vietnam Airlines (Economy, Tarifklasse N) von Frankfurt nach Vientiane und zurück von Siem Reap, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit Lao Airlines von Luang Prabang nach Pakse
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit landesüblichen Kleinbussen, zwei Ausflüge mit Tuk-Tuks
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Zimmer am Abreisetag bis ca. 18 Uhr
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, I=Imbiss, A=Abendessen)
  • Eintritte
  • Traditionelle Baci-Zeremonie in Luang Prabang
  • Bootsausflug auf dem Mekong
  • Fahrt mit Geländewagen zum Tempel Preah Vihear
  • Fahrradtouren am 9. und 13. Tag
  • Reiseliteratur (ca. 17 €)
  • Deutsch sprechende, wechselnde Marco Polo Reiseleitung

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • Flug nach Südostasien
    Mittags Flug mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Hanoi (Flugdauer ca. 11 Std.).
  • Vientiane
    Morgens Ankunft in Hanoi und noch ein kurzer Hüpfer nach Vientiane, wo Marco Polo Scout und Kleinbus schon warten. Sabaidii - ein großes Hallo für unsere kleine Gruppe im Boutique-Hotel, genauso relaxt wie die laotische Hauptstadt und mitten im Geschehen. Nachmittags gleich auf Entdeckungstour: der Tempel Wat Si Saket mit 2000 Buddhas, der goldene Stupa That Luang und "meet the locals" am Mekongufer. Abends lassen wir in einem Restaurant bei echter Lao-Küche die Stäbchen klacken.
  • Vientiane – Vang Vieng
    Erst Langschläferfrühstück, dann Kurve für Kurve nach Vang Vieng, ins laotische Backpacker-Paradies. Karstberge grüßen wie Drachenbuckel am Ufer des Flusses Nam Song – viele davon durchlöchert. Wie Höhlenforscher stapfen wir nachmittags im Gänsemarsch durch die weit verzweigte Tham-Chang-Tropfsteinhöhle. Abends im Hotel noch ein Sundowner mit Bergblick? In den Schlaf wiegt uns das Rauschen des Nam Song.
  • Vang Vieng – Luang Prabang
    Bergpartie im Kleinbus auf dem Weg nach Luang Prabang. Unterwegs unbedingt Vitamine tanken – Papaya, Mango & Co. auf dem Bauernmarkt in Phou Khoun! Augenschmaus während der Fahrt: die Dörfer der Khmu- und Hmong-Familien rechts und links der Straße. Dann laufen wir in einer der schönsten Tempelstädte Südostasiens ein. Viel Holz, viel Grün – eine richtige Oase, unser kleines Hotel mit Charme, Stil und Pool mitten in Luang Prabang. Abends ein uraltes Willkommensritual: Bei einer Baci-Zeremonie werden wir mit guten Wünschen für unsere Reise gesegnet. Vier Übernachtungen.
  • Luang Prabang
    Mit Tuk-Tuks knattern wir heute auf drei Rädern durch Luang Prabang. Aber erst mal Stufe für Stufe auf den Hausberg Phousi – für den Wahnsinnsblick auf Stadt, Land, Fluss und die Skyline goldener Tempel. Dann rein in den Königspalast, zur Audienz beim Riesenbuddha im Tempel Wat Ma und zum Wat Xieng Thong mit Dächern wie Vogelschwingen. Immer um uns herum: Mönche in ihren leuchtend orangen Roben, die in den Heiligtümern beten. Den Rest des Tages machen alle ihr Ding - Ihr Scout kennt die angesagten Shops und Bars.
  • Luang Prabang
    Vormittags Abstecher ins Reisbauernleben. Bei Lao Lee und seinen Brüdern legen wir im Kräutergarten und auf den Feldern selbst mit Hand an. Reisfelder pflügen, Setzlinge pflanzen: Ohne Fleiß kein Reis! Nach einem Imbiss zur Stärkung geht's nachmittags weiter zum Wasserfall Khouang Sy. Dschungelbuch-Feeling im Tropengrün und auf Wunsch Abkühlung in den Naturpools.
  • Freizeit oder Mekongfahrt
    Shopping, Café-Hopping, Hotelpool? Am freien Tag in Luang Prabang macht jeder, was er will. Oder lieber mit dem Scout auf dem Mekong zu den Höhlen von Pak Ou tuckern (49 €), wo unzählige Buddhas bei Glöckchengebimmel ihr Lächeln verschenken? Auf dem Rückweg kurzer Bootsstopp und eine echt scharfe Kostprobe: Lao-Lao, frisch gebrannter Reisschnaps. Danach beschwingt weiter zu klappernden Webstühlen im Kunsthandwerkerdorf nebenan. Wie das mit dem Feilschen läuft, weiß Ihr Scout.
  • Luang Prabang - Khong Island
    Vormittags heben wir mit Lao Airlines nach Pakse ab. Weiter im Kleinbus zum heiligen Berg Phou Khao, wo uns eine Tempelstadt hinter Frangipanibäumen erwartet: Wat Phou, ein Mini-Angkor. Dann immer am Mekong entlang nach Khong Island. In Südlaos schalten wir in den Entspannmodus. Abendessen in kleiner Runde auf der Hotelterrasse am Mekong – Tropenbrise inklusive. Zwei Übernachtungen auf Khong Island.
  • 4000 Inseln im Mekong
    Hektik und Lärm? Fehlanzeige im Reich der 4000 Inseln. Selbst der Mekong plätschert durch Hunderte kleiner Arme sehr entspannt dahin. Entsprechend relaxt sind wir den ganzen Tag mit Bus, Boot, Rad und zu Fuß auf Entdeckungsreise. Ihr Scout kennt die besten Plätze.
  • Khong Island - Preah Vihear
    An der Grenze zu Kambodscha Mordsgetöse am Khong Phapheng, dem größten Wasserfall Asiens. Millionen Liter Wasser donnern jede Sekunde in Kaskaden Richtung Nachbarland. Dann gehen wir zu Fuß über die Grenze: Bye-bye, Laos – hallo, Kambodscha! Ihr neuer Scout wartet schon, dann geht es zum Hotel inmitten des kambodschanischen Outbacks.
  • Preah Vihear - Siem Reap
    Serpentinen, Holperpisten – im Geländewagen kurven wir durchs Dangrek-Gebirge auf 700 m Höhe. Hier sind wir direkt an der Grenze zu Thailand. Mit dem Nachbarn stritt man sich lange über die Tempel von Preah Vihear. Wir erforschen die verwunschene Khmeranlage heute ganz friedlich. Später laufen wir in Siem Reap ein, dem Tor zur Tempelwelt Angkors. Mutige probieren auf dem Nachtmarkt frittierte Taranteln. Danach noch eine Runde durch die Bars? Drei Übernachtungen in Siem Reap.
  • Angkor
    Im Tuk-Tuk auf Tour durch die im Dschungel versunkene Tempelstadt: im Bayon-Tempel von Angkor Thom – Megastadt der Antike – begrüßen uns versteinerte Gesichter mit rätselhaftem Lächeln. Tausendmal auf Instagram gesehen, jetzt live – Ta Prohm, von Würgefeigen umschlungen, von Hollywood als Kulisse entdeckt. Nachmittags Angkor Wat, wo die Steinmetze noch mal zur Hochform aufliefen: keulenschwingende Supermänner, Himmelsnymphen mit Modelfigur – genial in den Sandstein geritzt. Darauf später ein eiskaltes Angkor Beer?
  • Siem Reap
    Sprach- und IT-Trainings bieten jungen Menschen eine Chance auf eine bessere Zukunft: Im Dorf Srey, nur ein paar Kilometer von Siem Reap entfernt, gibt's für unsere Mini-Gruppe Einblick in ein Bildungsprojekt von Kambodschanern für Kambodschaner. Per Fahrrad rollen wir dann auf Staubstraßen zum Clean Water Project. Kulinarisches Dorffinale: kambodschanische Hausmannskost bei einer Familie. Nachmittags im Hotelpool chillen oder auf den Markt von Siem Reap?
  • Freizeit und Rückflug
    Ein Tag ganz im eigenen Rhythmus in Siem Reap. Kunst gucken in Theam's House? Oder lieber Spritztour auf dem Tonle-Sap-See – organisiert von Ihrem Scout? Oder Ausruhen vor dem langen Flug? Die Zimmer sind bis ca. 18 Uhr für Sie reserviert. Abends Flug mit Vietnam Airlines nach Hanoi und kurz vor Mitternacht weiter nach Frankfurt (Flugdauer von Hanoi ca. 13 Std.).
  • Ankunft in Frankfurt
    Morgens Ankunft in Frankfurt.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Dresden
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Friedrichshafen
    • Genf
    • Graz
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Leipzig
    • Linz
    • Luxemburg
    • München
    • Münster
    • Nürnberg
    • Salzburg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

04.11.2021 - 18.11.2021
ab 2849,- €
25.11.2021 - 09.12.2021
ab 2699,- €