Libanon – Jordanien – Entdeckungen zwischen Wüste und Meer

ab 2079,- €

Teilnehmer
10 - 25
Reisetage
12

Veranstalter: Marco Polo Reisen

Libanon und Jordanien auf einer Rundreise entdecken

Grenzenlose Spurensuche im Libanon und in Jordanien: Vom multikulturellen Beirut aus legen wir unsere Entdeckerspur über Amman bis ins Wadi Ram. Auf Schritt und Tritt begegnen uns Spuren der Römer, der Nabatäer und der Kreuzritter. Unser Zeitstrahl folgt Jahrtausenden, bis wir beim Barbecue mit Beduinen in der Gegenwart ankommen. Am Roten Meer malen wir beim Baden eine letzte Spur in den Strand vor den Korallen.

  • Inlandsflug (Economy) mit Middle East Airlines von Beirut nach Amman
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen Bussen
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels; eine Übernachtung in einem Wüstencamp mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 129 €)
  • Jeepausflug im Wadi Ram
  • Beduinendinner im Wadi Ram
  • Klimaneutrale Bus-/Jeep-/Bahnfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 24 €)
  • Deutsch sprechende, zwischen Libanon und Jordanien wechselnde Marco Polo Reiseleitung
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • Flug nach Beirut
    Im Laufe des Tages fliegen Sie mit Turkish Airlines nach Istanbul. Gemeinsamer Weiterflug nach Beirut. Sie werden am Flughafen von einem Transferbeauftragten erwartet und zum Hotel am Fischerhafen von Byblos gebracht. Zwei Übernachtungen.
  • Qadischa-Tal und Bischarri
    Begrüßung durch Ihren Marco Polo Scout. Auftakt im Kreuzfahrerhafen Byblos: Durch malerische Gassen schlendern wir vom Fischerhafen zur Kreuzritterburg, wo uns ein Überblick über die Jahrtausende der Geschichte und das Meer erwartet. Weiter ins grüne Qadischa-Tal. Ein schroffer Canyon, der tief blicken lässt. Wir sehen hinab auf Felder und Höhlenklöster. Anschließend hinauf nach Bischarri. Noch ein Stück höher treffen wir auf die Zedern des Herrn, die schon Phöniziern und Römern getrotzt haben.
  • Byblos - Baalbek - Beirut
    Wir verlassen Byblos und fahren zu den Tempelanlagen von Baalbek (UNESCO-Welterbe). Die gewaltigen Säulen des Jupitertempels sind das Wahrzeichen Baalbeks. Heute erzählen die Ausgrabungen von der einstmaligen Macht des römischen Imperiums. Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Anjar - UNESCO-Welterbe dank der eindrucksvollen Ruinen eines frühislamischen Palastes. Zwei Übernachtungen in Beirut.
  • Tyros, Sidon und Beit ed-Din
    Die Hafenstadt Tyros (UNESCO-Welterbe) begrüßt uns mit Triumphbogen, Kolonnadenstraße und einem der größten Hippodrome der antiken Welt. Weiter geht es ins orientalisch geprägte Sidon. Auf zur historischen Schatzsuche zwischen Seekastell, Karawanserei und engen Marktgassen! Wetten, dass Sie dort bei den orientalischen Süßigkeiten hängen bleiben? Unbedingt Mandel- und Pistazienkuchen probieren! Aus dem belebten Sidon dann ins gebirgige Hinterland nach Beit ed-Din – in bester Panoramalage! Wo einst eine drusische Einsiedelei stand, glänzt noch heute ein osmanischer Palast. Wir erkunden Zimmer um Zimmer.
  • Beirut - Amman
    Morgens Citytour in Beirut. Hier erleben wir die tolerante Seite des Nahen Ostens: Mädchen in Miniröcken neben verschleierten Frauen, in Cafés, Strandbars und in Diskotheken wird das Leben gefeiert – ein weltoffenes Bild. Wir verabschieden uns vom Libanon mit einem Besuch im Nationalmuseum. Nachmittags Flug nach Amman. Zwei Übernachtungen in der jordanischen Hauptstadt.
  • Amman
    Die Hauptstadt will entdeckt werden! Beim Blick vom Zitadellenhügel erspähen wir das Parlament, das römische Theater, die König-Abdullah-Moschee. Doch erst nehmen wir die Ausgrabungsstätte hier oben unter die Lupe. Das kleine archäologische Museum zeigt uns einige historische Details. Durchs Alltagsleben treiben wir dann auf dem Basar. Schon ein Café für den freien Nachmittag entdeckt? Statt Freizeit in der Metropole lieber noch einen Ausflug in die Antike? Die Ausgrabungen von Gerasa gehören zu den bedeutendsten und beeindruckendsten antiken Stätten des Nahen Ostens (45 €).
  • Amman - Petra
    Der Süden ruft! Wie Orientierung vor Stadtplan und Navi aussah? So wie das Bodenmosaik in der griechisch-orthodoxen Kirche in Madaba aus dem 6. Jahrhundert – Palästina aus Steinscherben zusammengefügt. Dann der Vergleich in 3D vom Berg Nebo beim Fernblick übers Gelobte Land – so muss schon Moses es gesehen haben. Vom kulturellen Höhenflug zum tiefstgelegenen Naturschutzgebiet der Welt: Wadi Mudschib, der Grand Canyon Jordaniens, und weiter zur Kreuzritterburg Kerak. Dort versetzt Sie Ihr Scout in die Zeit der Kreuzritter. Auf der Königsstraße dann nach Petra, Hauptstadt des Volks der Nabatäer. Zwei Übernachtungen in Petra.
  • Petra
    Durch die enge Schlucht des Siks ziehen wir wie einst die Karawanen nach Petra hinein. Dort stehen wir vor einem Wunderwerk, an dem viele Steinmetze gemeißelt haben: die Handwerker und die Erosion. Wir arbeiten uns vor von Tempelfassade zum Theater, von Grabstätte zur Kirche. Auf einem alten Pilgerpfad steigen wir nach oben zum Felsgrab Ed-Deir. Faszination im Nachmittagslicht: Hinter uns die im roten Fels eingeschlossene Stadt. Vor uns das Felsgebäude. Unter uns die Wüste des Wadi Araba – und ehrfürchtige Stille.
  • Petra - Wadi Ram
    Mit dem Bus auf einen Sprung nach Little Petra zum antiken Vorort der Felsmetropole. Dann weiter ins Wadi Ram. An unserem Camp fliegender Wechsel in die Jeeps. Die Geländewagen bringen uns in den Sik Barrah. In der Schlucht hat sich zwischen farbigen Felsen die Natur verewigt, und die Wüstenbewohner haben ihre Geschichten in den Fels geritzt. Der Scout liest daraus vor. In Mienen, Gesten und den Sternen lesen wir beim Barbecue mit Beduinen unter dem nächtlichen Wüstenhimmel!
  • Wadi Ram - Akaba
    Kräftig frühstücken, dann erleben wir die Wüste hautnah: Wir wandern durch die Filmkulisse des Wadi Ram (Gehzeit ca. 1 Std.). Die verwitterten Felsen und die gelb-rötlichen Sandflächen - ein Kontrast, den man nie vergisst! Am Nachmittag erreichen wir das Rote Meer. Der Badeort Akaba besticht Entdecker mit einem glasklaren Ziel: die Korallen am Golf von Akaba. Wer den Blick in die Unterwassergärten versenken will, schwingt sich ins Glasbodenboot. Zwei Übernachtungen in Akaba.
  • Akaba
    Sonne, Strand und Meer – was braucht es mehr? Perfekte Umgebung zum Relaxen. Vielleicht beim Schnorcheln oder Tretbootfahren? Ein Shuttle bringt die Badewilligen gegen eine kleine Gebühr zum öffentlichen Strand. Urlaub bis zur letzten Minute: Ihr Zimmer steht Ihnen zur Verfügung, bis Sie nachts zum Flughafen gebracht werden.
  • Rückflug
    Nachts Rückflug mit Turkish Airlines über Istanbul. Ankunft am Vormittag.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Friedrichshafen
    • Hamburg
    • Hannover
    • Köln
    • Leipzig
    • München
    • Nürnberg
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

03.10.2020 - 14.10.2020
ab 2149,- €
17.10.2020 - 28.10.2020
ab 2079,- €
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit