Madeira - der Feuerberg und das Meer

ab 1470,- €

Teilnehmer
5 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Diese Wanderreise beinhaltet alles, was man an landschaftlicher Vielfalt Madeiras erleben kann: Wir wandern entlang alter, moosbewachsener Levadawege, tauchen ein in den Dschungel des Lorbeerwaldes und steigen auf zu den höchsten Gipfeln Madeiras über den Wolken, von wo aus wir sensationelle Tieflblicke in üppig-grüne Täler und die Weiten des Atlantik haben. Der rot schimmernde Fels am Ostkap, die Besteigung des Pico Ruivo, das Nonnental oder der spektakuläre Nordküstenweg: Wie an einer Kette reiht sich Wanderperle an Wanderperle.

  • Flug nach Madeira und zurück
  • Zug zum Flug (nur innerhalb DE und AT) bei Buchung als TUI-Pauschalreise
  • 7 Nächte im Hotel Madeira Regency Cliff****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1
    Flug nach Madeira. Bitte wende dich nach Verlassen der Sicherheitszone an die TUI Reiseleitung, die deinen Flughafentransfer durchführt. Am Abend Begrüßung durch den ASI Bergwanderführer und gemeinsames Kennenlernen bei einem Willkommensdrink. Allgemeine Informationen über die bevorstehende ASI Urlaubswoche.
  • Tag 2
    Busfahrt nach Machico. Wir folgen der Levada do Caniçal durch die Anbaugebiete der Bauern von Machico. Durch Pinienwald zieht unser Weg hinauf zum Pass Boca do Risco. Wir werden von einem fantastischen Atlantikblick empfangen. Unser Pfad führt uns entlang schattenspendender Vegetation nach Westen. Die Panoramawanderung endet bei Porto da Cruz. Einkehr und Rückfahrt zum Hotel.
  • Tag 3
    Entlang der urigen Nordküste fahren auf den Encumeadapass. Auf der Hochebene von Paul da Serra starten wir eine Panoramawanderung. Das fast flache Hochmoor ist oft nebelverhangen und von Farnen bewachsen. Eine mystische Landschaft! Schon bald erreichen wir einen sensationellen Aussichtspunkt. Wasserfälle, Urwälder und Buschwerk schmiegen sich an die Felsen, die bis zum Meer hinabfallen. Schließlich erreichen wir Fanal, wo steinalte Lorbeerbäumen wachsen. Nach der Wanderung fahren wir in den kleinen Naturhafen von Porto Moniz, wo wir landestypisch einkehren.
  • Tag 4
    Heute erwartet uns eine etwas leichtere Wanderung, landschaftlich steht die Tour aber zu einem krassen Gegensatz im Vergleich zu den anderen Wanderungen auf Madeira: die Ostkapwanderung beginnt in der Baia d'Abra und führt durch bizarre Steinlandschaften mit spärlicher Vegetation. Das tiefblaue Meer und der intensiv gefärbte Fels beeindrucken.
  • Tag 5
    Am Pico Arieiro beginnt die Wanderung über zahlreiche Treppen und durch Tunnels entlang des Hauptkammes der Insel bis zum Pico Ruivo, mit 1.862 m der höchste Berg Madeiras. Linker Hand blickt man ständig tief hinab in das wilde Curral das Freiras-Tal, während rechts der Blick auf das Tal von Ribeira Seca frei wird. Steil abfallende Wände mit üppiger Vegetation machen aus dieser spektakulären Wanderung eine der schönsten der gesamten Wanderwoche.
  • Tag 6
    Wir wandern durch das grüne Herz Madeiras: von Ilha steigen wir einen üppig bewachsenen Bergrücken hinauf und erreichen schließlich die Levada. Von hier aus wandern wir zu einem landschaftlichen Höhepunkt Madeiras, der Calderao Verde. Durch den eindrucksvollen Lorbeerwald, mit schier einzigartigen Eigenschaften und herrlich artenreicher Vegetation. Entlang der Levada Caldeirao Verde erreichen wir Queimadas.
  • Tag 7
    Fahrt ins Herz der Insel zur Boca da Corrida (1.220 m). Von dort führt der wunderbar angelegte Weg in überwältigender Bergwelt bis zum Fuße des Pico Grande (1.300 m). Unter Kastanienbäumen wandern wir auf einem Serpentinenweg hinunter in das Tal der Nonnen, wo wir bei Kastanienspezialitäten Rast machen. Unvergessliche Einkehr bei Senhor Gabriel.
  • Tag 8
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen bzw. Anschlusswoche ohne Transfer.

Zusatzinformationen