Madeira & me: gemeinsam wandern auf der Blumeninsel

ab 1545,- €

Schwierigkeitsgrad
Teilnehmer
8 - 20
Reisetage
8

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Madeira, die Blumeninsel, ist ein echtes Highlight im Atlantik! Die bezaubernde Insel bringt dank ihres vulkanischen Ursprungs und ihrer üppigen Vegetation faszinierende Landschaftsformen hervor – ein Eldorado für Naturliebhaber und Wanderfans. Spektakuläre Aussichten auf der Halbinsel Ponta de São Lourenço, eine Wanderung in einem „grünen Kessel“ und zahlreiche Wasserfälle erwarten dich. Und unser Standort direkt im Zentrum der Inselhauptstadt lädt dazu ein, das madeirensische Flair hautnah bei einem Glas Poncha zu erleben ...

  • Flug mit TAP Air Portugal in der Economyclass nach Funchal und zurück
  • Transfers auf Madeira
  • 7 Übernachtungen im Einzelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen in Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Besuch einer Madeiraweinkellerei mit Verkostung
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Hotel: Unser Drei-Sterne-Hotel do Carmo ist perfekt im Herzen von Funchal gelegen. Das Hotel ist mit farbenfrohen Motiven im Stil der 60er-Jahre dekoriert. Ein ruhiger Aufenthaltsbereich im Freien, eine Sonnenterrasse mit einem Pool auf dem Dach, ein Restaurant und eine Bar versüßen uns unseren Aufenthalt. Zimmer: Die 80 Zimmer verfügen über TV, Safe, Föhn und WLAN. Verpflegung: Das Frühstück erfolgt in Büfettform. Die Abendessen nehmen wir in auswärtigen Restaurants ein, um Madeiras Küche kennenzulernen. Lage: Das Hotel liegt nur 5 Gehminuten von der Altstadt und dem Haupteinkaufsviertel der Stadt entfernt. Transfer: ab/an Flughafen Funchal ca. 30 Minuten

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 1. Tag: Willkommen auf der Blumeninsel Madeira!
    Flug nach Funchal und Transfer ins Hotel.
  • 2. Tag: Funchal und sein Botanischer Garten
    Vormittags besichtigen wir die Altstadt mit der bekannten Straße „Rua de Santa Maria" und der dort vorzufindenden „Kunst an Türen”. Anschließend besuchen wir die Markthallen mit den bunten Fisch-, Gemüse-, Obst- und Blumenständen. Ein kurzer Fußweg zum ehemaligen Jesuitenkolleg liegt vor uns, welches wir uns anschauen. Nach so viel Kultur stärken wir uns bei einem Besuch einer Madeiraweinkellerei mit Verkostung. Am Nachmittag geht es in den hoch über Funchal liegenden Botanischen Garten. Hier finden wir endemische Pflanzen, Blumen und Bäume sowie importierte Gewächse aus aller Welt.
  • 3. Tag: In den grünen Kessel
    Oberhalb des Ortes Santana mit seinen strohgedeckten Häuschen und unterhalb der höchsten Gipfel Madeiras führt der Weg längs der Levada Caldeirão durch Baumheiden und Lorbeerwälder in die grandiose Schlucht von Ribeiro Grande bis hin zum grünen Kessel Caldeirão Verde. Diese spektakuläre Levada-Wanderung gibt uns immer wieder Blicke auf die Nordküste frei (GZ: 4 1/2 Std., keine wesentlichen Höhenunterschiede).
  • 4. Tag: Zur freien Verfügung
    Vielleicht eine Seilbahnfahrt nach Monte (fakultativ)?
  • 5. Tag: 25 Quellen und Risco-Wasserfall
    Wir starten in 900 Höhenmetern auf der Südseite und gelangen durch den Reitertunnel in das Lorbeerwaldgebiet um Rabaçal. Entlang einer alten Levada laufen wir zu den 25 berühmten Quellen. Hier rasten wir kurz und gehen ein kurzes Stück zurück, um zum Forsthaus aufzusteigen. Nach längerer Pause steigen wir weiter auf zur Levada do Alecrim und folgen dieser zum Parkplatz auf der Hochebene von Paúl da Serra (GZ: 4 Std., + 450 m).
  • 6. Tag: Die Halbinsel São Lourenço
    Wenn uns sonst die Farbe Grün auf unseren Wanderungen begleitet, so herrschen auf der Halbinsel die Farben Rot (Felsen), Weiß (die Gischt und die Wolken) sowie das Blau des Meeres vor. Die Blicke über das Meer auf die Inselgruppe der Desertas und auf die Nachbarinsel Porto Santo lassen uns immer wieder verweilen, sodass die reine Gehzeit von 2 bis 3 Stunden wohl überschritten wird (+/- 340 m). Auf dem Rückweg besteht eine Bademöglichkeit am einzigen natürlichen Badesandstrand.
  • 7. Tag: Freizeit
    Zeit für einen Spaziergang im Jachthafen oder Besuch des Cristiano-Ronaldo-Museums (fakultativ)?
  • 8. Tag: Auf Wiedersehen!
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • So wohnen wir
    Hotel: Unser Drei-Sterne-Hotel do Carmo ist perfekt im Herzen von Funchal gelegen. Das Hotel ist mit farbenfrohen Motiven im Stil der 60er-Jahre dekoriert. Ein ruhiger Aufenthaltsbereich im Freien, eine Sonnenterrasse mit einem Pool auf dem Dach, ein Restaurant und eine Bar versüßen uns unseren Aufenthalt. Zimmer: Die 80 Zimmer verfügen über TV, Safe, Föhn und WLAN. Verpflegung: Das Frühstück erfolgt in Büfettform. Die Abendessen nehmen wir in auswärtigen Restaurants ein, um Madeiras Küche kennenzulernen. Lage: Das Hotel liegt nur 5 Gehminuten von der Altstadt und dem Haupteinkaufsviertel der Stadt entfernt. Transfer: ab/an Flughafen Funchal ca. 30 Minuten
  • Flüge
    • Lissabon
    • Frankfurt
    • Berlin
    • Stuttgart
    • München
    • Hamburg
    • Düsseldorf
    • Köln
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit