Madeira – Silvester für Singles und Alleinreisende

ab 2065,- €

Teilnehmer
12 - 25
Reisetage
8

Veranstalter: Studiosus Reisen

Herrliche acht Tage über Silvester für weltoffene Singles und Alleinreisende auf der Blumeninsel im Atlantik

Bunte Blumen, bizarre Bergformationen, mildes Klima und tropische Gärten – willkommen auf der Insel Madeira! Naturparadiesische Wanderungen runden diese Reise ab. Sie tauchen außerdem ein in den Palace Garden und probieren den süßen Madeirawein und Rum, kombiniert mit Schokolade. Nicht zu vergessen: das alljährliche Silvesterfeuerwerk in Funchal – eines der spektakulärsten der Welt. Und Sie sind im Anschluss an das Silvester-Dinner im Hotel live dabei! Wenn Sie dann um Mitternacht in den Himmel staunen und zwölf Rosinen als Symbol für Ihre Wünsche zum neuen Jahr verspeisen, dann denken Sie und alle anderen nur: Que bonito – wie schön!

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Transfers
  • Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • 7 Übernachtungen im Hotel Alto Lido
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, Welcome-Dinner und ein Abendessen in einem Restaurant, Silvester-Dinner im Hotel
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Silvester Sekt um Mitternacht
  • Ein Picknick
  • Eine Schokoladenverkostung
  • Seilbahnfahrt nach Monte
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder im Hotel
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Bemvindo à Madeira!
    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und mit Linienflug über Lissabon nach Funchal. Sieben Übernachtungen in Funchal.
  • Funchal für Sie
    Heute lernen Sie ihre Studiosus-Reiseleiterin kennen. Auf unserer Tour durch den botanischen Garten können wir uns sogar noch im Dezember an der tropischen Pflanzenpracht berauschen. Dann erkunden wir die lebhafte Innenstadt mit Kathedrale, Rathausplatz und Kolumbusplatz. In der Markthalle warten noch mehr bunte Blumen, fangfrischer Fisch und viele Früchte auf uns. Ihre Reiseleiterin macht Ihnen die exotischen Köstlichkeiten so richtig schmackhaft - umso besser, dass auch die eine oder andere kleine Kostprobe für uns abfällt! Am Nachmittag machen wir einen Abstecher zum Garten von Maria und lassen uns bei einer Schokoladenprobe von ihr erklären, welche süßen Geheimnisse ihre Zutaten sind. Dazu gibt es Madeirawein und -rum. Jetzt wollen wir aber auch probieren -Saúde e Bom Apetite! Beim gemeinsamen Welcome-Dinner am Abend in einem Restaurant lernen wir uns besser kennen und stimmen uns auf die Insel ein.
  • Im rauen Westen
    Wanderschuhe an und Badesachen ins Gepäck! Über kurvige Straßen gelangen wir hinauf zur weiten Hochebene Paúl da Serra und in den tiefen Westen der Insel: Hier • wandern wir (2,5 Std., mittel, ↑0 m ↓250 m) an der Levada Ribeira da Janelas und genießen den dichten Lorbeerurwald (UNESCO-Welterbe). Mutige wagen bei gutem Wetter einen Sprung ins Meeresschwimmbecken von Porto Moniz. Auf der Küstenstraße nach Sao Vicente bieten sich uns dann beeindruckende Perspektiven, bevor es am späten Nachmittag zurück nach Funchal geht. 70 km. Tipp für den Abend: Schlendern Sie durch die erleuchteten Gassen der Altstadt Zona Velha. Hier finden Sie an jeder Ecke kulinarische Köstlichkeiten und auch das traditionelle Getränk Poncha.
  • Sonnen oder Sao Lourenco
    Ein Vormittag nach Lust und Laune: Steht Ihnen der Sinn nach Faulenzen am Pool? Am Nachmittag können Sie Ihre Reiseleiterin auf einen Ausflug auf die Halbinsel Sao Lourenco begleiten. Wir • wandern durch die fast unberührte Landschaft im Südosten der Insel (3 Std., mittel, ↑250 m ↓250 m) und spazieren später noch ein wenig durch Machico, die älteste Siedlung Madeiras, durch charmante Gassen und über den ehemaligen Markt bis zum Sandstrand, der in hellem Glanz erstrahlt. Fahrtstrecke 90 km.
  • Ausschlafen und Aussichten
    Heute lassen wir es langsam angehen. Erst mittags geht es los zum atemberaubenden gläsernen Skywalk vom Cabo Girao – einer der höchsten Steilklippen der Welt. Wer den Blick nach unten wagt, sieht nebst eigenem Schuhwerk Felsen, Brandung und Terrassenfelder. Die nächsten Aussichten müssen wir uns dann • erwandern (1,5 Std., mittel, ↑500 m ↓50 m). Im Nonnental starten wir unseren Aufstieg zum Eira do Serrado. Von hier oben sehen die Häuser an den Hängen wie Spielzeug aus. Fahrtstrecke 60 km.
  • Auf nach Monte!
    Mit der Seilbahn gleiten wir über Funchal hinweg nach Monte, direkt vor die Pforten des Palace Garden. Hier hat sich der millionenschwere Geschäftsmann und Kunstsammler José Berardo einen Traum verwirklicht: exotische Pflanzenpracht inmitten von Meisterwerken der Fliesenkunst. In der Nähe besuchen wir anschließend die Wallfahrtskirche mit dem Grabmal des letzten österreichischen Kaisers. Der Rest des Tages ist frei für eigene Unternehmungen. Fahrtstrecke 20 km.
  • Die Berge Madeiras
    Schöne Aussichten vor dem Jahreswechsel: Heute erkunden wir die faszinierende Bergwelt Madeiras. Vom Gipfel des Pico do Arieiro haben wir - wenn das Wetter mitspielt - einen umwerfenden Blick auf die schroffen Berge ringsum. Stärkung gefällig? Bei Santana packen wir unser Picknick aus. 80 km. Dann werfen wir uns in Schale und Feierlaune. Die Silvesterfeier und das Menü im Hotel werden gekrönt vom einzigartigen Feuerwerk in Funchal vor der Kulisse der Bucht. Das natürliche Amphitheater ist die perfekte Bühne für dieses Spektakel. 10, 9, 8, 7, ... Frohes neues!
  • Abschied von Madeira
    Heute heißt es Abschied nehmen. Mit vielen schönen Erinnerungen treten Sie den Heimflug an.

Zusatzinformationen

  • Flüge
    • Basel
    • Berlin
    • Bremen
    • Düsseldorf
    • Frankfurt
    • Genf
    • Hamburg
    • Köln
    • München
    • Stuttgart
    • Wien
    • Zürich

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

25.12.2021 - 01.01.2022
ab 2065,- €