Madeira sportlich erwandern

ab 1440,- €

Teilnehmer
4 - 12
Reisetage
8

Veranstalter: ASI Reisen

Madeira ragt wie eine Bergspitze aus den weiten des Atlantik auf: über 1.800 Meter sind die höchsten Erhebungen: ein El Dorado für ambitionierte Wanderer, die sich durch diese Reise angesprochen fühlen sollen. Wir entdecken alle Vegetationszonen der Insel, genießen die schönsten Aussichten von den höchsten Bergen und wandern bis ins Herz des Gebirges, wo die Levadas gefasst werden. Ambitioniert, aber wer mehr wandert, erlebt auch mehr!

  • Flug nach Madeira und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Estalagem do Vale****, Zimmer mit Balkon, Bad/Dusche und WC
  • Alle Transfers und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen, 1x Lunch Box
  • ASI Tourenbuch
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31. März 2021)

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Tag 1

    Flug nach Madeira. Wir werden am Flughafen von Madeira von einem ASI Vertreter abgeholt und in das Hotel gefahren. Abends begrüßt uns der ASI Wanderführer und stellt uns das Wanderprogramm der kommenden Woche vor.

  • Tag 2
    Fahrt ins Tal von Ribeira Brava. Von Faja da Ribeira wandern wir bergauf und erreichen die Levada do Norte. Einmal die Höhe der Levada erreicht, folgen wir dieser auf fast gleichbleibender Höhe bis zum Cabo Girão, wo die Steilküste knapp 500 Meter tief zum Meer hin abfällt. Eine schöne Wanderung durch den Süden Madeiras.
  • Tag 3
    Nach dem Frühstück fahren wir die Nordküste entlang und erreichen den kleinen Ort Ribeira de Janela. Der größte zusammenhängende Lorbeerwaldbestand säumt das längste Tal Madeiras. Durch neun Tunnels wandern wir in dieses urwüchsige Tal. Nach der Mittagsrast geht es hinauf auf die Hochebene Paul da Serra, wo uns eine vollkommen andere Landschaftsform erwartet: die Paul da Serra ist ein Hochplateau das von Wasseradern durchzogen und oft nebelverhangen ist.
  • Tag 4
    Wir fahren in das abgelegene, dafür aber wunderschöne Tal der Nonnen: Curral das Freiras. Hier beginnt unsere Königstour: hinauf auf die schönste Bergwelt Madeiras. Bizarre Gesteinsformationen, Lavaschlote und Basaltadern säumen den Weg. Einzigartige Gebirgsvegetation und herrliche Ausblicke sind die Früchte des mühevollen Aufstieges zum Pico Ruivo - dem höchsten Berg der Insel. Von hier aus geht es weiter in ständigem bergauf und -ab über einen angelegten Wanderweg, der an Schönheit kaum zu überbieten ist. Schließlich erreichen wir den Pico Arriero.
  • Tag 5
    Im kleinen Weiler von Ilha beginnt unser Aufstieg durch den Urwald Madeiras. Schließlich erreichen wir die Levada von Calderao Verde: wir folgen deren Lauf und dringen immer tiefer ein in das Innerste Madeiras: moos- und flechtenbewachsene Tunnels wechseln sich ab mit wuchtiger Vegetation, tiefe Täler gähnen unter uns und über uns steht das mächtige Gebirgsmassiv der Picos wie eine Wand. Beeindruckend und unvergesslich!
  • Tag 6
    Wir fahren entlang der Nordküste zu dem kleinen Weiler Seixal. Durch die Urvegetation Madeiras, dem Lorbeerwald, wandern wir hinauf nach Fanal, wo sich über 500 Jahre alte Tilbäume zu einem zauberhaften Märchenwald fügen. Fanal zählt zu den sieben Naturwundern Portugals.
  • Tag 7
    Fahrt nach Boaventura, eines der urigsten und isoliertesten Dörfer Madeiras. Am Weiler Lombo do Urzal beginnen wir unsere Tour durch den Lorbeerwald in Richtung Boca das Torrinhas. Von hier aus führt uns der Pfad westwärts zum Encumeada Pass, der die Insel in zwei Hälften teilt.
  • Tag 8
    Fahrt zum Flughafen von Madeira und Rückflug in die Heimat.

Zusatzinformationen