Malaysia: Borneo für Entdecker

ab 3798,- €

Teilnehmer
8 - 15
Reisetage
20

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH

Du liebst die Natur und exotische Tiere? Dann ist Borneo ein wahres Paradies für dich! In einem der ältesten Naturräume der Welt erwarten uns gigantische Höhlensysteme und immergrüne Regenwälder. Im dichten Dschungel entdecken wir die einzigartige Tierwelt zu Fuß sowie auf Bootsfahrten. Dabei kommen wir den Orang-Utans und Nasenaffen ganz nahe. Auf Libaran Island lernen wir die bunte Unterwasserwelt kennen. Entspannung am Strand, Expeditionen im Dschungel, Begegnung mit dem Volk der Dusun: Freu dich auf das Abenteuer deines Lebens!

  • Flug mit Oman Air in der Economyclass nach Kuala Lumpur und zurück, Inlandsflüge mit Malaysia Airlines von Kuala Lumpur nach Miri, von Miri nach Mulu, von Mulu nach Kota Kinabalu sowie von Sandakan nach Kuala Lumpur
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Reisebus und in Booten
  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 6 Übernachtungen in einfachen Jungle-Lodges in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 2 Übernachtungen bei Einheimischen im Schlafsaal und 1 Übernachtung in Komfortzelten mit Bett jeweils mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • 17 x Frühstück, 11 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 9 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich englischsprachige malaysische Führer

Tagesbeschreibung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 1. Tag: Abflug nach Malaysia
  • 2. Tag: Miri
    Ankunft in Kuala Lumpur, Weiterflug nach Miri und Transfer in unser Hotel mitten im Stadtzentrum. Hier wagen wir die ersten Schritte auf Borneo. Bars, Restaurants und Läden sind fußläufig gut zu erreichen. 2 Hotelübernachtungen in Miri. 16 km.
  • 3. Tag: Niah-Nationalpark
    Nach dem Frühstück fahren wir in den Niah-NP, der bekannt ist für seine gigantischen Höhlensysteme. Zunächst besuchen wir das Museum mit zahlreichen bedeutenden Relikten. Danach wandern wir auf einem Steg zu den spektakulären Niah-Höhlen und erkunden diese ausgiebig. GZ 3-4 Stunden. Sie sind u. a. berühmt für die essbaren Schwalbennester, die sich in den bis zu 100 m hohen Decken befinden. Sie werden in gefährlichen Klettermanövern gesammelt und meist für sehr viel Geld als Delikatesse exportiert. Die enormen Ausmaße und die uralten Felsmalereien sind beeindruckend. Nach dem Mittagessen Rückkehr nach Miri und Zeit zur freien Verfügung. 85 km. (F, M)
  • 4. - 6. Tag: Mulu-Nationalpark
    Der Mulu-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe) kann mit einem der größten Höhlensysteme der Welt und einem großen Artenreichtum aufwarten. Die riesigen Höhlenkomplexe sind Zeugnisse der Erdgeschichte. In ihnen findet man tropische Vegetation und gigantische Tropfsteine. Nach einem kurzen Inlandsflug machen wir uns frisch und wandern zum Paku-Wasserfall. GZ 2-3 Stunden. Am Vormittag des 5. Tages erkunden wir den Nationalpark auf eigene Faust. Mit Blick auf den Paku-Fluss folgen wir anschließend dem weltweit längsten Baumwipfelpfad in ca. 25 Metern Höhe. Weiter geht es über einen Steg durch Primärwald zu der Deer-Höhle und zur Lang-Höhle, die wir auch von innen kennenlernen. GZ 3-4 Stunden. Abends bestaunen wir das Ausschwärmen der Fledermäuse – ein spektakuläres Naturschauspiel. Am 6. Tag fahren wir per Langboot den Melinau-Fluss hinauf und besuchen einen kleinen Markt sowie die Winds- und Clearwater-Höhlen mit einem mächtigen unterirdischen Fluss. GZ 1-2 Stunden. 3 Lodgeübernachtungen im Mulu-Nationalpark. (3 x F, 2 x M, 3 x A)
  • 7. Tag: Kota Kinabalu
    Wir fliegen nach Kota Kinabalu und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. Wer möchte, kann die Hauptstadt von Sabah auf eigene Faust erkunden. Am Abend lassen sich an der Bayfront herrliche Meeresfrüchte genießen. 2 Hotelübernachtungen in Kota Kinabalu. (F)
  • 8. Tag: Insel der Korallen
    Mit dem Boot fahren wir zu einer vorgelagerten Koralleninsel für einen Tag der Entspannung. Wir haben die Möglichkeit zu schnorcheln und entdecken die zum Teil noch bunte Unterwasserwelt in den Korallenriffen oder genießen das Sonnenbad am Strand. (F, M)
  • 9. - 10. Tag: Dorfleben der Dusun
    Wir fahren aufs Land nach Sayap und lernen die Lebensart der Dusun, der größten ethnischen Gruppe Sabahs, kennen. Sie leben überwiegend vom Obst- und Gemüseanbau, aber auch von der Fischerei und von der Kautschukproduktion. Zu Mittag essen wir bei einer lokalen Familie. Danach erkunden wir das malerische Dorf, in dessen Hintergrund der majestätische Mount Kinabalu emporragt. Auf knapp 1.000 Höhenmetern gelegen ist das Klima angenehm. Das Dorf ist umgeben von dichtem Dschungel, der eine riesige Artenvielfalt beheimatet. Im Primärregenwald gibt es viele Bachläufe, Wasserfälle und Orchideen. Am Abend schauen wir, wie uns vor unseren Augen ein lokales Gericht zubereitet wird. Wer möchte darf gerne ein wenig mithelfen. Am nächsten Morgen erfahren wir einiges über den Kautschukanbau. Anschließend unternehmen wir eine Wanderung in den Primärregenwald (GZ 2-3 Stunden), wo wir entlang kaskadenförmiger Wasserfälle auch schwimmen können. Zurück im Dorf erhalten wir Einblick in traditionelle Fischereimethoden der Dusun. 2 Übernachtungen bei Einheimischen im Schlafsaal in Sayap. 90 km an Tag 9. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
  • 11. Tag: Mount Kinabalu-Nationalpark
    Der Mount Kinabalu-Nationalpark liegt am Fuße des höchsten Bergmassivs Südostasiens. Er bietet eine einzigartige Konzentration üppiger Flora aller Klimazonen. Eine Wanderung bringt uns die reiche Pflanzenwelt der Tropen näher. GZ 2-3 Stunden. Hotelübernachtung in Kundasang beim Nationalpark. 85 km. (F, M)
  • 12. Tag: Sepilok
    Nach dem Frühstück erwartet uns eine längere Fahrt nach Sepilok, das berühmt ist für das größte Orang-Utan-Rehabilitationszentrum der Welt. In nahezu unberührtem Regenwald werden Orang-Utan-Waisen auf das Leben in freier Wildbahn vorbereitet. Je nach Ankunftszeit lassen wir uns heute Nachmittag oder am Morgen des 14. Reisetages von ihrem Anblick verzaubern. Hotelübernachtung in Sepilok. 270 km. (F)
  • 13. Tag: Libaran Island
    Auf geht es nach Sandakan und von dort mit dem Boot nach Libaran Island, wo wir ein wenig die Seele baumeln lassen und eine erste Einführung über den Schutz der hiesigen Schildkröten bekommen. Gegen Abend haben wir zum Sonnenuntergang die Möglichkeit, Baby-Schildkröten am Strand ins Meer zu entlassen. Nach Einbruch der Dunkelheit können wir mit etwas Glück sogar Schildkröten bei der Eiablage beobachten. In sternklaren Nächten haben wir die Chance die Milchstraße zu sehen. Campübernachtung im Komfortzelt auf Libaran Island. (F, M, A)
  • 14. Tag: Orang-Utans
    Wir verlassen Libaran Island und besuchen, zurück auf dem Festland, das Orang-Utan-Rehabilitationszentrum insofern die Zeit am 12. Reisetag nicht mehr ausgereicht hat. Weiter geht es zum Kinabatangan-Fluss, wo wir in den nächsten Tagen die wundervolle Tier- und Vogelwelt näher entdecken werden. Am Abend unternehmen wir eine erste Bootsfahrt auf dem Fluss und halten Ausschau nach den vielfältigen Dschungelbewohnern entlang der Flussufer. Wetterabhängig machen wir zudem eine Nachtwanderung durch die Wildnis, um auch nachtaktive Tiere aufzuspüren. 3 Lodgeübernachtungen am Kinabatangan. 130 km. (F, M, A)
  • 15. - 16. Tag: Kinabatangan-Fluss
    Hier am Kinabatangan, dem längsten Fluss Sabahs, unternehmen wir an den nächsten beiden Tagen jeweils zwei Bootstouren am Morgen und am Abend und wandern tagsüber mit einem erfahrenen Dschungelführer durch den tropischen Regenwald. GZ jeweils 1-2 Stunden. Optional und je nach Wetterbedingungen ist auch eine Nacht-Bootsfahrt möglich. Immer mit dem Ziel, die zahlreichen Tiere zu erspähen. Neben den wunderlich aussehenden Nasenaffen können wir mit etwas Glück auch freilebenden Orang-Utans, Brillenlanguren, Makaken, Wildkatzen, der kleinsten Elefanten-Art der Welt, Krokodilen und einer bunt schillernden Vogel- und Insektenwelt begegnen. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
  • 17. - 18. Tag: Kuala Lumpur
    Nach einer letzten Fahrt auf dem Kinabatangan kehren wir in die Zivilisation zurück. Transfer nach Sandakan und Flug nach Kuala Lumpur. In Kuala Lumpur haben wir Zeit zur freien Verfügung. Unser Hotel liegt sehr zentral und die Lage bietet vielfältige Möglichkeiten. 2 Hotelübernachtungen in Kuala Lumpur. 180 km an Tag 17. (2 x F)
  • 19. Tag: Heimreise
    Flughafentransfer und Rückflug. 65 km. (F)
  • 20. Tag: Ankunft

Zusatzinformationen

  • Anforderungsprofil
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.
  • Kulturanteil
    Der Schwerpunkt dieser Reisen liegt auf den Naturerlebnissen, kombiniert mit den kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes.
checkeditfailmapmountainplanesearch-plussearchspinnertrashOnline Portal für Wanderreisen weltweit